Home » Gerüchteküche » iPhone 5 soll mit integrierter SIM-Karte kommen

iPhone 5 soll mit integrierter SIM-Karte kommen

Neusten Gerüchten zufolge, die über den Technikblog gigaom.com bekannt wurden, soll das iPhone 5 ein besonderes Feature erhalten: Es soll über eine fest integrierte Multi-SIM-Karte verfügen. Damit soll der Wechsel zwischen verschiedenen Providern einfacher gestaltet werden.

Statt dass auf einer SIM-Karte die Daten eines Providers fest gespeichert werden, soll die SIM-Karte im iPhone 5 beliebig (neu) mit Providerdaten beschrieben werden können. Dies würde es möglich machen, dass der Besitzer des iPhones seinen Provider per Touchscreen innerhalb von Sekunden wechseln kann und sich zum Beispiel via App einen neuen Telekommunikationsdienstleister aussucht.

Die aktuellen Gerüchte rund um dieses Feature sprechen explizit davon dass dieses Feature für die Europa-Version des iPhone 5 geplant sei. Gerade für User die viel Reisen könnte die Multi-SIM-Karte eine wirklich gute Möglichkeit sein Kosten zu sparen, denn so könnte man unterwegs mit Leichtigkeit und auch nur temporär zu Prepaiddiscountern in anderen Ländern wechseln.

Angeblich soll Apple bereits gemeinsam mit dem niederländischen Unternehmen Gemalto an der Realisierung der integrierten SIM-Karte arbeiten. Allerdings handelt es sich dabei noch um unbestätigte Gerüchte. Übrigens benötigt man auch für das mobiele Surfen mit einem Surfstick eine SIM-Karte. In diesem Zusammenhang empfiehlt es sich einen Prepaid Surfstick Vergleich durchzuführen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy