Home » Software » Apple bringt den iAd Producer

Apple bringt den iAd Producer

Es scheint alles so als würde man im Hause Apple nun einen Strategiewechsel in Sachen iAd-Markteing anstreben: Seit heute ist der iAd Producer offiziell auf developer.apple.com verfügbar. Mit dem Programm können Softwareentwickler eigene iAds erstellen, bzw. programmieren.

Bislang war die Entwicklung von iAds lediglich Apples Softwareentwicklern vorenthalten. Ein Unternehmen, welches via iAds Werbung schalten wollte, musste sich in einem langwierigen Prozess an Apple wenden und eine Exklusiventwicklung in Auftrag geben. Dies macht den Ganzen Prozess natürlich auf der einen Seite teurer und führt auf der anderen Seite auch zu nicht unerheblichen Wartezeiten. Nicht zuletzt ist dieser Umstand wohl auch dafür verantwortlich, dass bis zum heutigen Tage noch nicht besonders viele iAds zu sehen sind.

Alles in allem sorgte die bisherige Strategie also bei so manchem Werbetreibenden für Frust. Gerade im Bereich Werbung ist es nicht unüblich, dass auch mal kurzfristige Kampagnen durchgeführt werden. Die langen Wartezeiten sind also nicht besonders kundenfreundlich.

Nicht zuletzt deswegen strebt man jetzt wohl den Strategiewechsel an. Von nun an haben Werbetreibende die zusätzliche Option ihr iAd einfach von der eigenen Software-Abteilung entwickeln zu lassen. Natürlich ist davon auszugehen, dass hier ganz ähnlich wie beim App-Store, strenge Richtlinien gelten werden.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy