Home » Sonstiges » Versandhändler Otto setzt auf iPad & iPhone

Versandhändler Otto setzt auf iPad & iPhone

Das Versandunternehmen Otto setzt auch zukünftig auf mobile Internetdevices wie iPad, iPhone & Co, dies erklärte der Vorstandssprecher des Hamburger Versandhändlers Otto, Rainer Hillebrand.

Gegenüber der Nachrichtenagentur dpa sagte Hillebrand:

“Das Internet ist längst zum dominierenden Faktor im Versandhandel geworden und bestimmt das Denken und Handeln aller Marktteilnehmer. Wir werden im laufenden Geschäftsjahr bis Ende Februar ein zweistelliges Umsatzplus erwirtschaften. Mehr als 70 Prozent der Otto- Umsätze entfallen auf Online-Kanäle, der Rest auf Telefon, Fax und klassische Bestellkarten.”

Smartphones und Tablets wie Apples iPhone und das iPad machen nach Ansicht des Vorstandssprechers das ohnehin schon wichtige Online-Geschäft des Unternehmens noch stärker. Aber auch die sozialen Netzwerke wie Facebook tragen zu einer neuen Art von Kundendialog bei.

Mittlerweile hat das Unternehmen innerhalb kürzester Zeit bereits 160 000 Otto-Facebook-Fans gewinnen können.

via

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


3 Kommentare

  1. Die Geräte sollzen mal in den Katalog kommen da gibts kein Mac, kein Pod, kein Garnichts…

  2. Doch iPod gibt’s da drinne =P

  3. Auch online finde ich kein iPad bei Otto??? Nur Schutzhüllen!