Home » iPhone & iPod » Samsung ahmt Apples Produktpalette nach

Samsung ahmt Apples Produktpalette nach

Der Elektronikriese aus Südkorea hat laut dem Portal qambo.de angekündigt, Anfang 2011 im Rahmen der Consumer Electronics Show (CES) ein neues Endgerät vor zu stellen – den Samsung Galaxy Player. Vom Konzept her handelt es sich dabei um ein Gerät, welches dem iPod touch sehr ähnlich ist.

Allerdings ist dies nicht das erste Gerät, mit den Samsung in direkte Konkurrenz zu Apple tritt. Während das Samsung Galaxy S eindeutig auf Apples iPhones abzielt, nimmt es das Galaxy Pad mit dem iPad auf. Mit dem Erscheinen eines Gerätes auf dem iPod touch Niveau wird es immer deutlicher: Samsung versucht sich in genau der gleichen Produktpalette wie Apple!

Nur ist man in der Regel mit dem Preis unter dem der Apple-Produkte und erreicht so zum Beispiel auch die Zielgruppe, der Apple-Geräte einfach zu kostspielig sind. Darüber hinaus ist es mit dieser Strategie wohl auch möglich, viele Kunden ab zugreifen, die die Geräteklassen Smartphone, Mediaplayer und Tablet-PC zwar interessant finden, sich aber mit der Apple-Philosophie nicht so recht identifizieren können. Somit gibt es doch einen recht breiten potenziellen Markt für Samsung.

Allerdings fragen sich viele, aus welchen Grund man ausgerechnet jetzt auf einen Mediaplayer setzt. Sowohl Smartphones als auch Tablet-PCs boomen derzeit stark und verdrängen den Mediaplayer (der irgendwo dazwischen angesiedelt ist) immer mehr. Somit zielt man hier auf ein stagnierendes Marktsegment ab.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


4 Kommentare

  1. Mediaplayer = wenn Smartphone zuteuer und Ipad zu groß.

  2. Ich bin mal gespannt ob es neben Apple noch Unternehmen schaffen etwas komplett neues auf den Markt zu bringen bzw. dies erfolgreich zu vermarkten.

  3. naja die Tablet-PCs standen ja schon länget vor der Tür mir fällt dazu nur noch der E-Reader ein, wobei ich EBooks eher als Trend den als Zukunft sehe.

  4. Ja, sie standen schon länger vor der Tür, aber keiner hat es geschafft, Tablets ordentlich zu etablieren (bis auf Apple).

    Und ist das Galaxy Pad preislich nicht über dem des iPad?