Home » Sonstiges » USA: Microsoft eröffnet neuen Shop in unmittelbarer Nachbarschaft zum Apple Store

USA: Microsoft eröffnet neuen Shop in unmittelbarer Nachbarschaft zum Apple Store

Der Redmonder Konzern Microsoft bleibt seiner bisherigen Strategie anscheinend treu und eröffnet auch seinen nächsten Microsoftstore in den USA in unmittelbarer Nähe zu einem Apple Store.

Per konzerneigenen Twitter-Account verkündet der Windows-Konzern aus Redmond, dass sein nächster und damit insgesamt vierter Store in diesem Frühjahr im Süden Kaliforniens im SouthCoastPlaza eröffnen wird. Der neue Laden liegt somit erneut nur wenige Schritte von einem Apple Store entfernt. Allem Anschein nach versucht der Redmonder Konzern von der Popularität der Apple Retail Stores zu profitieren.

Auch der neueste Store, dessen genauer Eröffnungstermin derzeit noch unbekannt ist, wird wohl nach dem bisherigen Muster in Anlehnung an Apples Genius Bar eine sogenannte “Answer Bar” erhalten. Die Ausstattung der Microsoft-Läden scheint sich ebenso an den Retail-Stores aus Cupertino zu orientieren. So werden Holztische und Glas das Erscheinungsbild dominieren.

Augenscheinlich eine nahezu perfekte Kopie von Apples Ladengeschäften. Ob dies jedoch ausreichen wird, um Apple Kunden abspenstig zu machen, sei dahingestellt.

via 9to5mac.com

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


3 Kommentare

  1. Ich würde mich das nicht trauen einen solchen vergleich zuwagen und „mal nebenhin“ bauen. ^^

  2. Ein sehr schwacher Artikel voll strotzender Polemik.
    Das Shopkonzept wird von sehr vielen Marken genutzt und hat einfach psychologische Gründe. Wer hier von wem abkupfert läßt sich kaum sagen.
    Der hier geschriebene Artikel stammt wohl von einem eingefleischtem Applejünger dem andere Marken ein Dorn im Auge sind und hämisch versucht sich über die Dinge zu stellen.
    Der Kunde kauft was er für sich mag und sich leisten kann, 2 Stores verschiedener Anbieter ähnlicher Produktpalette nebeneinander sind doch der Kundentraum schlechthin.
    Im übrigen funktionieren so Shoppingmalls un d ganze Einkaufspassagen :-).

    tohof

  3. Dass auf einem Apple-Blog kein Windowsfanatiker schreibt, sollte wohl eher nicht verwundern. Andere Marken sind mir überhaupt kein „Dorn im Auge“. Jeder soll und kann das kaufen was er mag und möchte. Verwunderlich ist nur, dass Apple mittlerweile weltweit mehrere hundert Stores nach diesem Konzept besitzt und Microsoft jetzt den vierten plant und zwar wiederholt in unmittelbarer Nähe eines Apple Stores. „Rein zufällig“ nach dem gleichen Shopkonzept.