Home » Sonstiges » Nokia gibt strategische Partnerschaft mit Microsoft bekannt

Nokia gibt strategische Partnerschaft mit Microsoft bekannt

Für Nokia schien es lange Zeit wie ein aussichtsloser Kampf gegen Windmühlen, denn  je stärker die Konkurrenz wurde, umso schwächer wurde Nokia. Auch wenn das finnische Unternehmen immer noch der Weltmarktführer bei den Dumbphones ist, gegen die schier übermachtige Konkurrenz von Apple und Google schienen sich die Erfinder des Communicator schwer zu tun.

Doch mit dem anderen Sorgenkind der Smartphone-Branche, Microsoft, wurde nun eine Kooperation eingegangen, die rein zahlentechnisch wohl nur Gutes hervorbringen dürfte, denn immerhin verbündet sich der weltgrößte Hersteller von Mobiltelefonen mit dem weltgrößten Software-Unternehmen. Die tatsächlichen Verkäufe der Geräte mit dem recht neuen Betriebssystem Windows Phone 7 Series lagen letzten Verkaufszahlen zufolge deutlich hinter den Erwartungen zurück.

Dabei wird nun bei Nokia das Smartphone-Betriebssystem Windows Phone 7 als zentraler strategischer Baustein dienen, zusammen mit den Microsoft-Diensten Bing und Maps als Gesamtpaket. Nokia ist sehr interessiert nach der Dominanz in den 90er Jahren nun wieder ein Stück vom Smartphone-Markt erobern zu können, war das Unternehmen doch zuletzt eher durch günstige Mobiltelefone in Entwicklungsländern wie Indien oder dem afrikanischen Kontonent gewachsen.

Dass dieser Bereich zukünftig nicht mehr den Smartphone-Entwicklungen im Weg steht hat erst kürzlich in das Unternehmen gekommene, ehemalige Microsoft-Manager, CEO Elop große Änderungen in der Führungsetage Nokias angekündigt. Darüber hinaus wird der Konzern teilweise neu aufgeteilt um so die Entwicklungen besser kanalisieren zu können.

Allerdings erteilt Elop Analysten die nun den Nokia-Aktienkurs in die Höhe schnellen sehen eine klare Absage, seiner vorsichtigen Vermutung nach wird das Unternehmen noch mindestens zwei Jahre brauchen bis es wirklich im Bereich der Smartphones profitabel wird. Interessant ist dabei der Fakt, dass die alten Betriebssysteme Symbian und Meego weiter geführt werden sollen (zumindest vorerst). Symbian wird eine Art Open-Source Lösung werden und Meego wird zumindest auf einem Gerät erscheinen, das noch in diesem Jahr veröffentlich werden soll.

Nokia gibt strategische Partnerschaft mit Microsoft bekannt
3.55 (70.91%) 11 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Der beschissenste Handyhersteller und die veschissenste Software, die derzeit am Smartphonemarkt verfügbar ist.
    Adios Nokia!
    WP7 ist im Vergleich zu WM6.5 ja die reinste Katastrophe!