Home » Apple » Apple und iTunes in der Cloud

Apple und iTunes in der Cloud

Mitte nächster Woche ist es nun so weit: Apple veranstaltet sein, von vielen Usern lang herbei gesehntes iPad-Event und wird dabei wohl die Messlatte für die Tablet-Konkurrenz erneut hoch ansetzen.

Neben der Präsentation des iPad-Nachfolgers tummeln sich in der Apple-Gerüchteecke auch Berichte, wonach der Mac-Hersteller sein Engagement im Cloud Computing weiter ausbaut. Das neue Rechenzentrum soll in Kürze in Betrieb genommen werden und laut Informationen der Financial Times plant das Unternehmen den Usern ein, in der “Wolke” basierendes Back-up ihrer Musiksammlung anzubieten und somit den Zugriff von jeden Apple-Gerät zu ermöglichen.

Ende 2009 übernahm Apple den Musikdienst Lala, dessen Cloud Musik-Angebot jedoch im Mai 2010 dann geschlossen wurde. Seither wird darauf spekuliert, dass Apple seinen eigenen Musik-Streaming-Dienst anbieten wird. Diese Möglichkeit scheint nun zum Greifen nahe.

Apple-Konkurrent Google scheint ebenfalls schon mit einem Cloud-basierten Musikdienst in den Startlöchern zu stehen. Laut dem Bericht der FT will der Suchmaschinenbetreiber bereits im März ein eigenes Angebot bereitstellen.

via Yahoo!Finance

Apple und iTunes in der Cloud
3.2 (64%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Das wird wohl wieder ein sehr spannendes Kopf an Kopf Rennen zwischen den beiden Riesen ;) ich bin gespannt he He