Home » Sonstiges » Eigenes Musik-Streaming-Angebot von Apple?

Eigenes Musik-Streaming-Angebot von Apple?

Durch den Newsservice von Heise wurden soeben bekannt, dass Apple den erst Ende 2009 übernommen Musikdienst Lala schließen wird. Bis zum 31. Mai kann der Service noch wie gewohnt genutzt werden. Danach wird der Dienst geschlossen und noch verfügbares Guthaben der Mitglieder in iTunes-Guthaben umgewandelt.

Somit dürfte Apple für eine weitere Zuwanderung bei iTunes sorgen. Zudem sorgte die Meldung für Spekulationen dazu dass Apple möglicherweise einen eigenen Streaming-Dienst anbieten könnte. Bislang konnte man bei Lala für 10 US-Cent pro Song jedes Lied online anhören. Als Mp3 herunterladen kann man den jeweiligen Track dafür jedoch nicht. Er kann lediglich so oft angehört werden wie man möchte. In Zeiten des ständig verfügbaren mobilen Internets für so manchen jedoch kaum störend.

Ein eigener Apple-Streaming-Dienst würde zu dem Trend des Cloud Computing passen, den Apple seit einiger Zeit immer wieder propagiert. Statt seine Mp3’s auf allen seinen Endgeräten speichern zu müssen, stünden sie so an einem zentralen Ort bereit und könnten mit jedem beliebigen mobilen oder stationären Endgerät abgerufen werden. Es wird also fleißig spekuliert dass ein Streaming-Angebot zukünftig teil von iTunes werden könnte. Der Kauf des Musikdienstes Lala vor einigen Monaten würde so jedenfalls im Nachhinein Sinn ergeben…

Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Apple-dreht-Lala-die-Musik-ab-991092.html

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy