Home » iPhone & iPod » iPhone 5: zu viele undichte Stellen, Apple erhöht Geheimhaltungsstufe

iPhone 5: zu viele undichte Stellen, Apple erhöht Geheimhaltungsstufe

Allem Anschein nach sieht sich Apple in der Pflicht, die Geheimhaltung für das nächste Smartphone mit dem Apfel-Logo weiter zu erhöhen.

Im letzten Jahr durchkreuzte der Gadget-Blog Gizmodo Apples Pläne, das iPhone 4 erst im Juni während der WWDC einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Bereits im Vorfeld machte eine Geschichte Schlagzeilen, wonach ein Apple-Mitarbeiter einen iPhone 4 Prototypen angeblich in einer Bar “vergessen” hatte und das Smartphone dann Gizmodo “zugespielt” wurde. Das Blog veröffentlichte dann auch entsprechende Bilder von dem Apple Handy vorab.

Dieses Jahr möchte das Unternehmen aus Cupertino wohl ähnliche “Zufälle” vermeiden und hat die eh schon strenge Geheimhaltung bezüglich dem iPhone 5 weiter erhöht. Bislang, so AppleInsider, hat der Hersteller immer noch keine Komponenten für die nächste Smartphone-Generation bestellt, was in der Gerüchteküche wohl als Beleg dafür gedeutet wird, dass die nächste Apple-Handy Generation wohl auch erst im Herbst 2011 erscheinen wird.

Wie dem Artikel weiter zu entnehmen ist, hat sich Apple anscheinend die Kapazitäten von Zulieferern durch Barzahlung im Voraus allerdings bereits gesichert.

via AppleInsider

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy