Home » Software » Bericht: Wird das neue Datencenter für Nuance benötigt?

Bericht: Wird das neue Datencenter für Nuance benötigt?

Apple baut an einem riesigen neuen Datenzentrum.

Diese Erkenntnis ist nicht neu, allerdings hat sich der Computerbauer bislang noch immer nicht offiziell über eine mögliche Verwendung des neuen Standorts geäußert. Aus diesem Grunde spekulieren Marktbeobachter seit Monaten darauf, dass Apple die Server für das überarbeitete MobileMe oder als Cloud Storage für iTunes benötigt.

Eine völlig andere Verwendung sieht allerdings TechCrunch und geht davon aus, dass Apple das Datenzentrum als Host für die Spracherkennungssoftware Nuance benötigen könnte. Die Verhandlungen zwischen den beiden Firmen sind bereits in einem fortgeschrittenen Stadium, und es spricht vieles dafür, dass Apple Spracherkennung als Bestandteil in iOS 5 integrieren wird.

Allerdings soll diese dann nicht auf den Geräten, sondern vielmehr über die Server des Mac-Herstellers laufen. Dies würde eine Reihe von Vorteilen mit sich bringen. Unter anderem auch die Tatsache, dass das Unternehmen von Servern von Dritt-Anbietern unabhängig wäre und die Software nach eigenem Gutdünken verbessern könnte. Eine Zustimmung seitens Nuance ist hierbei natürlich erforderlich.

Aus diesem Grunde gehen die Kollegen von TechCrunch auch davon aus, dass die Partnerschaft mit Nuance auf der World Wide Developers Conference (WWDC) angekündigt wird.

via

Bericht: Wird das neue Datencenter für Nuance benötigt?
3.87 (77.39%) 23 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


3 Kommentare

  1. Warum braucht man ein Datencenter für Spracherkennung?!

  2. Guido Bluemlein

    Siehe hierzu auch unseren zweiten Bericht für nähere Details zu dem Thema!

  3. Danke aber bin überrascht das Apple so stark auf Sprachsteuerung setzt.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*