Home » Sonstiges » Microsoft: Erste Vorschau auf Windows 8

Microsoft: Erste Vorschau auf Windows 8

Marketingstrategie? Wenige Tage vor der nächsten Apple Keynote, auf der, das in Cupertino ansässige Unternehmen die künftige Version seines Mac OS X Betriebssystems Lion, der Weltöffentlichkeit ausführlich vorstellen wird, versucht der Redmonder Konkurrent anscheinend die Gunst der Stunde zu nutzen und zeigt erste Ausblicke auf die nächste Windows-Version.

Windows 8, wie der Nachfolger des aktuellen PC-Betriebssystems momentan bezeichnet wird (Microsoft betont, dass es sich dabei noch immer um einen Codenamen handelt, wenngleich diese Bezeichnung die vorherige – Windows Next – ersetzt) stellt für den Softwareriesen wohl die revolutionärste Änderung seines OS dar.

Der Konzern von Steve Ballmer setzt dabei auf eine Touchscreen Oberfläche, die deutlich an das hauseigene Smartphone-OS Windows Phone 7 erinnert. Die mit bunten Kacheln aufgemotzte Benutzeroberfläche kann beliebig nach Kundenwunsch angepasst werden. So können manche Kacheln Programme starten, während andere über neue E-Mails oder Twitter-Messages informieren. Der neue Homebildschirm ersetzt somit auch den altbekannten “Start”-Button.

Mit Wischbewegungen, gesteuert entweder per Hand oder auch per Maus, kann der Anwender zwischen den Programmen, welche im Vollbildmodus laufen, wechseln. Neben den neuen Apps, sind allerdings auch noch ältere Windows 7-Programme wie gewohnt nutzbar und laufen parallel zu den Apps im neuen Design. Das neue Windows 8 soll sowohl auf Tablets als auch auf “normalen” PCs zum Einsatz kommen und wird laut Aussage von MS-Chef Ballmer 2012 erscheinen.

via

Microsoft: Erste Vorschau auf Windows 8
3.86 (77.14%) 7 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


4 Kommentare

  1. Find ich gut.

  2. ich finde das alles viel zu kompliziert. sieht so aus als wollten sie etwas „revolutionäres“ machen. ich denke mit maus und tastatur wir das total dämlich sein das so zu bedienen. für touch vielleicht super aber wenn ich mit das mit maus und tastatur vorstelle der horror. aber das soll dann jeder user entscheiden. die werden denke ich wie immer eine „klassische“ funktion hinzufügen die man dann statt des neuen system nutzen kann. alles in allem sieht mit das nach nem neuen windows media center aus auf dem das system läuft. aber geschmackssache. ich werds denke ich nicht sot toll finden. zumindest von dem was man da im video sieht

  3. Also ich finde das Konzept von Microsoft grundsätzlich gut. Vor allem für Geschäftsleute könnte ich mir das gut vorstellen. Auf der einen Seite hätte man so eine Touch-optimierte Oberfläche für Surfen, Kalender, Mails, Lesen von Dokumenten usw. auf der anderen liegt dahinter ein volles Betriebssystem, das mit einer Tastatur und Maus schnell einen Notebook ersetzen kann und das Erledigen von komplizierteren geschäftlichen Aufgaben ermöglicht.

  4. Da dieses Betriebssystem sowohl für Tabletts als auch für PCs eingesetzt werden soll, finde ich es schlecht. Die Bedienung auf einem Tablett ist bestimmt gut. Aber mit einer Maus?!

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*