Home » App Store & Applikationen » Appstore-Namensstreit: Schlechte Aussichten für Apple

Appstore-Namensstreit: Schlechte Aussichten für Apple

Bereits seit längerem zeichnet sich ein Streit zwischen Amazon und Apple ab. Darin geht es um den Begriff „Appstore“, den Amazon für seine Download-Plattform verwendet. Die Namensähnlichkeit zu Apples „App Store“ ist dabei natürlich sehr naheliegend. Deswegen hat Apple vor einiger Zeit Klage eingereicht.

Die für den Prozess zuständige Richterin soll jedoch laut Bloomberg-Informationen schlechte Chancen für Apple in Aussicht gestellt haben. Bisher soll Apple nicht belegt haben, dass der ähnliche Name zu einer Verwechslungsgefahr oder einer Markenschädigung führe. Auch könne Sie nicht erkennen, weshalb dies (wie von Apple behauptet) zur „Verwirrung der User“ führe. Sie werde sich jedoch weiterhin die Argumente beider Seiten anhören und sorgsam analysieren.

Apple reichte wegen dem Sachverhalt bereits im März Klage gegen Amazon ein. Neben Amazon steht man auch mit Microsoft im Streit, was die Begrifflichkeit „App Store“ angeht. Hier stellt sich die Sache jedoch etwas anders dar: 2008 hatte Apple die Markenrechte für den App Store beantragt. Konkurrent Microsoft gegen diese Entscheidung vor, da man den Begriff „App Store“ für zu allgemeingültig hält, als dass er von einem einzigen Unternehmen patentiert werden sollte.

Man darf gespannt sein wie sich das Ganze weiter entwickeln wird…

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


4 Kommentare

  1. Mich stören 3 Stores, warum nicht einen?

  2. Man kann sich auch wegen Blödsinn aufregen. Aber ich muss Amazon recht geben: App kommt von Application und nicht von Apple. Wäre in etwa so, als ob sich Aldi die Rechte an „Discounter“ sichern möchte.

  3. Solange Microsoft den Begriff ‚Windows‘ für schützenswürdig hält, ist AppStore ja wohl auch schützenswert, oder?

  4. Es ist schon sonderbar, was alles patentiert werden kann. AppStore steht wohl eindeutig für Application-Store. Aber anderseits muss ich Rainer auch Recht geben. Gut das ich das nicht entscheiden muss!;)