Home » Sonstiges » Insgesamt 22 falsche Apple-Stores in China aufgedeckt

Insgesamt 22 falsche Apple-Stores in China aufgedeckt

Schon seit ein paar Wochen kursieren Berichte rund um angeblich gefälschte Apple Stores in China. Vor allen in der südchinesischen Millionenstadt Kunming wurden entsprechende Beobachtungen gemacht. Dort griffen die Behörden nun durch und fanden insgesamt 22 falsche Apple Stores. Eine beeindruckende Zahl für eine einzige Stadt!

Bei den Geschäften handelte es sich zwar um Shops, die Apple-Produkte verkauften, doch hatten diese keine offizielle Zulassung durch den Konzern in Cupertino. Hier machte man sich große Mühe um den Schwindel möglichst lange geheim zu halten und einen echten Apple Store so Detail-getreu wie möglich nachzustellen.

Dennoch gab es Details, die verrieten, dass es sich bei den Geschäften um keine echten Apple Stores handelte. Dazu zähle beispielsweise der Schriftzug „Apple Store“ an der Ladenfront, obwohl hier normalerweise ein Logo (Apfel) angebracht wird. Laut der chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua konnten nun insgesamt 22 Geschäfte ausfindig gemacht werden, die sich fälschlicherweise als „Apple Store“ ausgeben. Dabei handelt es sich jedoch um ganz normale Technik-Geschäfte mit Apple-Produkten und keine offizielle Stores.

Dass der Schwindel nun aufgedeckt wurde ist einerseits zu begrüßen. Verwunderlich ist es allerdings schon, dass man dies in so vielen Fällen bislang übersehen hat. Es liegt wohl der Verdacht nahe, dass das Ganze System hat.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


5 Kommentare

  1. Das wundert mich, dass darauf noch niemand aufmerksam geworden ist (vorallem Apple nicht), sondern erst Videos von den Stores bei Youtube veröffentlicht werden müssen, damit überhaupt jemand reagiert.

  2. sie sollten halt mal lernen wie man store schreibt :D dann hätte es vielleicht besser geklappt :D

  3. Was haben die da verkauft? Gefälschte iPhones und iPads oder was?

  4. Nicht selten in China! War mal da und dort gibt es so gut wie nichts original!
    Überall wo man Jun schaut gefälschte iPods, iphones, PsPs usw.
    Da muss man mal ordenlich aufräumen!!!

  5. Das wird noch einige Zeit dauern, bis China das unter Kontrolle bekommt