Home » iPad » iPad 2-Produktion: LG mit Problemen, Samsung soll in die Bresche springen

iPad 2-Produktion: LG mit Problemen, Samsung soll in die Bresche springen

Eine durchaus skurrile Situation, die sich derzeit auf dem Tablet-Markt abzeichnet. Seit Monaten liegen sich der Computerproduzent Apple aus Kalifornien und der südkoreanische Hersteller in den Haaren.

Unter dem Stichwort Patentverletzungen wirft Cupertino dem Hersteller aus Korea vor, mit seinen Produkten Samsung Galaxy S2 und Galaxy Tab Kopien der beliebten Apple Produkte iPhone und iPad zu vertreiben. Die jüngste Entscheidung des Landgerichts Düsseldorf verbietet aktuell sogar den Vertrieb in der Europäischen Union, mit Ausnahme der Niederlande. Am 25.August sollen sich die beiden Parteien erneut vor Gericht treffen.

Das Bizarre an der ganzen Situation dürfte auch die Tatsache sein, dass Samsung für Apple liefert und der Mac-Hersteller sogar einer der größten Kunden des asiatischen Konzerns ist. Nun hat sich Apple offensichtlich mit einem weiteren Gesuch an den koreanischen Hersteller gewandt, was kurioserweise die Produktion des Apple iPad betrifft.

Da Apples Vertragspartner LG offensichtlich weder der hohen Nachfrage nach der benötigten Displaymenge Herr wird und außerdem noch mit Qualitätsproblemen zu kämpfen hat, erkundigte sich Apple bei Samsung ob der Konzern hierbei in die Bresche springen und die benötigten Mengen zusätzlich liefern kann. Eine ziemliche makabre Situation, in der sich die beiden Streithähne derzeit befinden.

via

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


8 Kommentare

  1. Bresche, nicht Presche.

  2. Was ist daran Bizarr?
    Wir sind hier doch nicht im Kindergarten oder in einer großen Familie wo der Bruder sagt „Die hat mir den Keks weggenommen, jetzt kriegt sie von mir kein Plätzchen mehr.“

    Halloo?!
    Its Business. Ein geschäft.
    Und kein Unternehmen ist so kindisch oder doof bei einem Auftrag trotzig Nein zu sagen.

  3. Guido Bluemlein

    @Ralf Danke für den Hinweis. Da hatte wohl einer noch nicht ganz ausgeschlafen ;)

  4. Guido Bluemlein

    @DAMerrick Jeder wie er es sieht!

  5. Ralf wir bedanken uns alle bei dir du bist echt ein held ohne dich könnten wir ja gar nicht verstehen was da so geschrieben steht…!!!! ;)

  6. Geld stinkt nicht, auch wenn es von APPLE kommt wird sich Samsung sagen!

  7. Tja, irgendwann ist auch bei Samsung fertig lustig. Wenn sie so Apple mal richtig eins auswischen können, dann weiss ich dann nicht. Die meisten grossen Geschäftsentscheidungen werden ja eh auf dem Golfplatz oder in der Kneipe (bzw. in Asien bei Karaoke … ) gefällt.

  8. Sowas gibt es doch garnicht, auf der einen Seite klagen die sich dumm und dämlich, und auf der anderen produzieren sie für einander.