Home » Apple » Motorola bewirkt Verkaufsverbot des iPhones in Deutschland: Apples Weihnachtsgeschäft ade?

Motorola bewirkt Verkaufsverbot des iPhones in Deutschland: Apples Weihnachtsgeschäft ade?

Im Streit Apple vs Samsung ging es ja die letzten Wochen heiß her. Während Samsung verzweifelt Verkaufsverbote des iPads und iPhones in Italien, Frankreich und noch einigen anderen Ländern vergebens zu bewirken versucht, gelang Apple vor Kurzem ein Verkaufsstopp des Galaxy Tabs in Deutschland. Nun scheint das in Cupertino ansässige Unternehmen ebenfalls einen Dämpfer kassiert zu haben. Die Überraschung ist dabei allerdings, dass Motorola mit einer Klage vor dem Landgericht Mannheim durchaus Apples Weihnachtsgeschäft vermiesen könnte. Schließlich bewirkt Motorola den Verkaufsstop aller iDevices, die gegen die entsprechenden Patente verstoßen, die vor dem Landgericht geltend gemacht wurden. Apple sieht das Urteil jedoch nüchtern und bezieht sich dabei auf die Tatsache, dass hier Apple Inc. lediglich als Verklagte agierte. Dies dürfte vorerst die deutsche Apple GmbH nicht weiter tangieren.

Die Betonung liegt hier jedoch auf vorerst. Mit einer entsprechend ergänzend fungierenden Verfügung könnte sich dies jedoch ändern. Gelingt Motorolas Anwälten auch dieser Schritt, sieht es schlecht aus für Apple, zumindest was das Weihnachtsgeschäft anbelangt.

Zwei Patente wurden Motorola deutlich zugewiesen, gegen die Apple mit den in der Klageschrift gelisteten Devices verstößt. Es handelt sich hierbei um Patente, welche in die Kategorie der Telefonie-Funktionen fallen. Somit kann man davon ausgehen, dass zumindest das iPhone komplett betroffen ist.

Wir sind gespannt, wie die Sache sich noch entwickelt und sehen bereits die iPhone- Preise explodieren.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


25 Kommentare

  1. Der Beitrag ist schlecht recherchiert. Es gab ein Versäumnisurteil, weil Apple Inc. nicht auf die Klagezustellung und die darin gesetzte Frist zur Abgabe einer Klageerwiderung reagiert hat. In einem solchen Fall beantragt der Kläger ein Versäumnisurteil, welches immer dann direkt erlassen wird, wenn die Klageforderung nicht offensichtlich unbegründet ist. Ergo materiell, also inhaltlich, wurde die Sach- und Rechtslage gar nicht geprüft, das konnte dem LG auch völlig egal sein. Das heißt aber auch, dass das Urteil gegen Apple Inc. nicht gegen Apple Deutschland GmbH mal eben so kopiert wird, weil Apple als GmbH meines Wissens durchaus auf die Klage eingegangen ist und der Apple Inc. kann es egal sein, weil sie als Mutterkonzern mit dem Deutschlandvertrieb nichts zu tun hat…

  2. ich hoffe sehr dass Apple diesen fall gewinnt (; denn meiner Meinung nach ist Apple der beste Konzern in Sachen Mobilfunk und und und im Sachen technick die das also Wünsche ich Apple viel Glück );

  3. Um folgende Patente geht es genau:

    EP (European Patent) 1010336 (B1) on a „method for performing a countdown function during a mobile-originated transfer for a packet radio system“; this is the European equivalent of U.S. Patent No. 6,359,898 (http://worldwide.espacenet.com/publicationDetails/originalDocument?
    FT=D&date=20030319&DB=EPODOC&locale=en_EP&CC=EP&NR=1010336B1&KC=B1)

    EP (European Patent) 0847654 (B1) on a „multiple pager status synchronization system and method“; this is the European equivalent of U.S. Patent No. 5,754,119

    (http://worldwide.espacenet.com/publicationDetails/originalDocument?FT=D&date=20020220&DB=EPODOC&locale=en_EP&CC=EP&NR=0847654B1&KC=B1)

  4. Hoffentlich bekommt Apple endlich eins auf den Sack. Wer jeden vor Gericht bekämpfen will, nur um keine Konkurenz mehr zu haben, der verdient es nicht anders. Wenn Apple weltweit machen kann, was sie wollen,
    dann wird bald der kleine Schüler mit 15€ Taschengeld sich kein Smarphone mehr kaufen können, da das
    IPhone mit 680 -1000€ einfach viel zu teuer ist. Apple verdient / verdiente genug mit IPod, IPhone und IPad.

  5. Wer bitte ist denn Motorola???? Was wollen die denn? Die kannste doch voll knicken!

  6. Also wofür braucht ein Schüler mit 15 Euro Taschen Geld überhaupt ein High end Produkt , ein Smart phone???
    Wer gute Hard und Software will muss eben was auch ausgeben können , Apple hat eben Top ware

  7. Motorala war einer der ersten Handyhersteller überhaupt und lange weltwelt die Nummer Eins, bis Nokia kam. Genau genommen hat Apple nur die Idee eines Touchphone von Microsoft geklaut. Die hatten bereits Jahre zuvor ein Touchphone rausgebracht, aber keiner wollte es damals haben. Und auch Sony Ericcson hatte lange zuvor schon ein Touchphone mit Symbian ( P900 ). Folglich könnte auch Sony Ericcson Apple verklagen! Apple soll dahin gehen , wo sie herkommen, nach Cupertino. Die Welt braucht keinen Monopol im Smartphonebereich.

  8. Motorola ist doch Google… Daher weht der Wind… die wurden von Google übernommen.

    Apple hat die Idee vom Touchphone geklaut ? HAHA, welcher Hersteller hatte vor Apples iPhone ein Gerät wo man vernünftig (die Betonung liegt auf vernünftig) im Internet surfen konnte, emails vernünftig lesen und beantworten konnte, eine Tastatur hatte die mit Multitouch vernünftig funktionierte …

    Leute regt Euch ab… Apple wert sich gegen das kopieren von Icons und Funktionen. Die anderen haben doch alles nur nachgemacht. Keiner hat sich vorher für die Kunden interessiert… Selbst Nokia fängt nach Jahren an jetzt auf den Zug aufzuspringen.

  9. @ Sven Hast Dir wohl schon einige Zeit keine iPhone-Preise mehr angeschaut. 370-850€ kostet es und keine 680 bis 1000. Aber Dir geht es sicherlich nur darum , gegen Apple Stimmung zu machen. Wie kommst du sonst auf die Idee Handys mit Stift-Bedienung als „Touchphone“ zu bezeichnen. Dann könnte man als Vorfahren den Palm-PDA nennen, der auch mit Stift zu bedienen ist, nur die Telefon-App fehlt. Ach ne 3 Jahre vor dem ersten Palm gab es ja schon den Newton von Apple. Bei wem hat Apple noch mal geklaut ?

  10. Ich hat 2003 mal ein Nokia 7700 und ich fand es nich schlecht. Ich war der Held damit.

  11. @Sven,

    wenn verklagt denn Apple alles? Samsung und HTC.

    und ich finde es nicht gut seiten Google auf der einen Seite sagen wir sind Open Suse auf der anderen Seite verklage ich Firmen obwohl die Idee von Open Suse das direkte Gegenteil ist…

  12. tot den Kopierern!

  13. Na Super…

    ich will mir noch ein iPhone 4s kaufen. Muss mich wohl beeilen. *grins

  14. mein 4s hab ich ja schon :)

  15. Apple könnt die doch alle verklagen Weil die anderen es Apple nachmachen jemanden zu verklagen ;))) es wäre eigentlich schon gerecht dass Apple mal ein bisschen bestraft wird … Und wieso sollten Schüler kein iPhone haben ??? Wahrscheinlich können Schüler mit einem smartphone aus dem High end besser umgehen als du @muschl !! Und nebenbei jeder Schüler hat Geburtstag und es gibt weihnachten und wer ein iPhone will sollte nicht unbedingt aus einer sehr sehr Armen Familie kommen oder ?!?!

  16. Das schlimme daran ist, dass der kunde evtl leider! Ich als verbraucher möchte doch die freiheit haben mir ein produkt zu kaufen, welches mir persönlich zusagt. Wenn ich ein galaxy tab will, will ich in den mm gehen und mir eins holen!

  17. Wenn man eine gute Idee übernimmt , sollte man es sportlich sehen !! ich finde es lächerlich dann gleich empört auf andere Hersteller gerichtlich los zu gehen!
    Den Stecker in den iPad und iPhone Geräten, der auch schon von HiFi Firmen für Docking Stationen ,Boxen, musikanlagen oder gar Ladestationen fürs iPhone ( Kensington ) oder iPad ( Hama, Kensington etc ) , hat übrigens Dr . R. Brandt aus der Dorfmark erdacht und weltweit patentiert …. bevor Apple es von ihm geklaut hatte…
    und andere es übernommen haben. Der Witz an der Sache ist, das alle anderen Firmen dafür an Apple zahlen!!!

    ich hoffe doch, das Dr. Brandt mal anfängt Apple zu verklagen, er wäre dann bestimmt der reichste Mann in deutschland !

  18. Also erstens Schüler die sich keines leisten können sollen hier mal ganz ruhig sein
    Zweitens mit was sollen die besser umgehen können als ältere ????
    Das einzige wofür Schüler ein iPhone brauchen ist der PRoll Faktor sonst nichts blöd Facebookeln und das wars schon
    Bin 37 und hatte wirklich alles mögliche schon egal ob Nokia Samsung Motorola Siemens und was weiß ich aber seit ich seitdem ich das iPhone habe , bin ich rundum zufrieden liegt aber auch daran das ich seit 18 Jahren auf Mac arbeite
    Wie gesagt Qualität ist eben teuer wobei Apple da schon nachgelassen hat geb ich zu
    Aber wie gesagt jeden das was er mag
    Mich langweilt diese DanyBoy gemeinde

  19. Habe 3 Kinder und wurde niemals auf die Idee kommen ihnen ein iPhone zu kaufen wenn sie sowas wollen sollen sie es sich selber ersparen
    Das ist auch das Problem heutzutage es gibt kein Schluss mit den großen der Geschenke
    Bei uns gibt es Regelung max 100 Euro als Geschenk nicht weil das Geld fehlt sondern aus erzieherischen gründen
    Nur wer sich solche Dinge selbst kauft verdient weiß das zu schätzen und Sorry die neuesten Jugendlichen haben durch diese Extreme schenkerrei keinerlei Respekt oder Achtung wie lang man arbeiten muss zb um sich ein iPhone kaufen zu können

    Sorry Schreibfehler habe meine 1 jährige Tochter aufm arm

  20. @Muschl ich bin selber Schüler und habe ein iPhone und das habe ich nicht direkt geschenkt bekommen ich habe schon gespart … Und wieso sollten Schüler weniger damit umgehen können als über 18 jährige oder ja was weiß ich ;)???? Das wuerd ich nicht so sagen !!!! Außerdem ist es nicht zum Problem im Gegensatz zu @muschl wahrscheinlich !!! Ich hatte einen itouch 2 Jahre der war halt sehr langsam ich wollte mir eh ein Handy kaufen hatte deshalb genug Geld dann kam Weihnachten und Geburtstag und dann hat ich eins von meinem Geld !!! Was ich sagen wollte wie gesagt das eher die älteren mit einem iPhone angeben !! Sovielmal haben eins und wissen nicht was sie damit anfangen sollen !!!

  21. naja ich glaube nicht dran das es apple weh tun wird bzw. es zu einem verkaufsstop kommt! aber bleibt abzuwarten was da noch auftaucht :)

  22. @Lerik
    Dann stirb. Wie meinst du, bist du gross geworden? In dem du deiner Umwelt alles abgeschaut und kopiert hast. Alle schauen ab und kopieren.

  23. Nur das keiner bescheid weiß, dass Apple Inc. nix mit der Apple GmbH zu tun…d.h. einfach sie können den Verkauf der Iphones nicht stoppen.

  24. Meines Wissens nach darf Spple Inc nicht mehr nach Deutschland importieren das heißt kein iPhone aber…. Apple lässt einfach eine andere Firma importieren

  25. Apple GmbH
    verkauft mW garnichts in Deutschland. das ist lediglich die Vertriebsanbahnungs GmbH. Vertraege werden alle in Irland gezeichnet

    was anderes ist die REtail schiene. das ist aber wieder ne andere Firma… . Wuerd mich aber wundern wenn das nicht auch ueber Irland geht. Alles ne Steuerersparfrage.

    Apple inc. verkauft mw auch nix.