Home » Sonstiges » Siri versucht sich weiterhin im Gesang: The Flaming Lips „Now I Understand“

Siri versucht sich weiterhin im Gesang: The Flaming Lips „Now I Understand“

1983 hat sich die junge US-amerikanische Alternative-/Progressive-Rock-Band „The Flaming Lips“ gegründet und ist bereits seit längerem absolut in die Apple Produkte verliebt. Kein Wunder also, dass nun der iPhone 4S Sprachassistentin erneut die Möglichkeit gegeben wurde ihr Musikalisches Talent auf die Probe zu stellen. Zugegeben… an den Notorious Rapp kommt das Flaming Lips Stück noch nicht heran. Reinhören kann man jedoch auch hier mal. Vor allem zum langsamen wach werden.

The Flaming Lips – „Now I Understand“ (2012)

Apple hat mit den einschlägigen Werbespots den Anfang geebnet, den Rest, was die medienwirksame Vermarktung anbelangt, übernehmen Auftritte beispielsweise bei „The Big Bang Theorie“ sowie weitere kuriose PR Gags. Apples neue Sprachasissistentin wird 2012 noch so manche Revolution erfahren und schon bald auch die Navigation auf dem Apple HD TV und der Apple Kamera übernehmen.

 

Wie oft nutzt ihr Siri noch auf den Tag gerechnet? Lasst es uns wissen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


10 Kommentare

  1. Nachdem Siri im Bekanntenkreis nun jeder schon mal vorgeführt bekommen hat reduziert sich bei mir die Nutzung von Siri nur noch auf das diktieren von SMS bzw Mails. Es wird langsam mal Zeit das Siri dazulernt. Ich erwarte da keine Wunder, aber nach einem guten Vierteljahr sollte die betaphase langsam beendet sein. Ansonsten wird Siri bald in Vergessenheit geraten. Das wäre schade!

  2. Richtig. Die erste Euphorie ist ist längst vorbei. Wenn Siri nicht bald mehr kann in Deutschland, zumindest mal so viel wie in den USA, dann verpufft das ganze…

  3. Sehe ich auch so.

  4. Gott, was ist denn das für ein schrottiges Video!!??

  5. Von Apple wünsche ich mir für Siri dass der direkte Zugriff auf Apple seitige Programme/Funktionen möglich ist, wie schalt das 3G an aus. Mach ein Backup des Telefons usw und sofort. Das wäre letztendlich etwas sinnvolles.

  6. Siri ist scheisse. Sie versteht zu viel falsch oder gar nicht. Ich habe es ein paar mal probiert aber dann entnervt aufgegeben. Seit her nie wieder benutzt

  7. Siri ist nicht scheiße. Hast du mal versucht deinem Mac etwas zu diktieren? Da gibt es spezielle Software – die ist wirklich scheisse. Siri versteht manches nicht, aber bedeutend mehr als der Rest. Wenn sie auch noch sinnvolle Aufgaben erledigen könnte, wäre das prima. Momentan nutze ich sie kaum. Vielleicht wäre sie auf dem Mac sinnvoller?

  8. Weniger ist manchmal mehr.
    Bringt bitte gute und interessante News als irgendwelchen Schrott den kein Mensch lesen will!

  9. siri wird sicher nicht in vergessenheit geraten :d
    das problem am menschen ist das wir extreme gewohnheitstiere sind und siri im heutigen zeitalter der technik nach 3 monaten schon wieder als alt gilt…
    nimm mal den leuten die jetzt siri haben siri wieder weg dann wirst ma sehen wie interessant und zu vergessen siri ist^^

  10. …sehe ich genau so …