Home » Apple » Apple stellt iWork.com ein

Apple stellt iWork.com ein

Zusammen mit iWork 09 hatte Apple im Jahr 2009 den Internetdienst iWork.com gestartet. Dieser ermöglichte es iWork-Nutzern, online Dokumente zu sichern und zu teilen. Außerdem konnten die User innerhalb ihres Webbrowsers an den Dokumenten arbeiten. Mit der Vorstellung der iCloud, die ebenfalls die Möglichkeit bietet, iWork-Dokumente zu sichern und überall über sie zu verfügen, wurde dieser Dienst obsolet.  Nun zieht Apple die Konsequenzen und stellt den Dienst zum 31.07.2012 ein.

Der Dienst ist offiziell – obwohl seit der Vorstellung kontinuierlich an der Weiterentwicklung gearbeitet wurde – nie über die Betaphase hinausgekommen. Die breite Masse dürfte diesen Service folglich sowieso nie ernsthaft genutzt haben. In den letzten Stunden hat Apple begonnen, eMails an die Betatester von iWork.com zu senden:

Dear iWork.com user,

Thanks for participating in the iWork.com public beta.

Last year, we launched iCloud, a service that stores your music, photos, documents, and more and wirelessly pushes them to all your devices. Today, there are already over 40 million documents stored on iCloud by millions of iWork customers. Learn more about iCloud.

With a new way to share iWork documents between your devices using iCloud, the iWork.com public beta service will no longer be available. As of July 31, 2012, you will no longer be able to access your documents on the iWork.com site or view them on the web.

We recommend that you sign in to iWork.com before July 31, 2012, and download all your documents to your computer. For detailed instructions on how to save a copy of your documents on your computer, read this support article at Apple.com.

Sincerely,
The iWork team

 Apple weist darauf hin, das seit Einführung von Documents in the Cloud bereits über 40 Millionen Dokumente in die iCloud hochgeladen wurden und verkündet im Zuge dessen die Einstellung von iWork.com. Benutzern wird empfohlen, sich bis zum 31.07.2012 in ihren Account einzuloggen und die Dokumente auf dem eigenen Computer oder in der iCloud zu sichern.
Ich denke nicht, dass viele dem Service nachtrauern werden. Ich persönlich jedenfalls nutze iWork schon seit 2008, habe aber nie das Bedürfnis gehabt, einen iWork.com-Account zu erstellen. Was ist mit euch? Hat jemand iWork.com genutzt und wird es vermissen?
Apple stellt iWork.com ein
3.85 (76.92%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


6 Kommentare

  1. Interessiert kenn mensch’n!

  2. Lieber Horst bitte unterlasse derartige Kommentare. Die Autoren geben sich Mühe diese Artikel zu schreiben und ich finde das sollte gewürdigt werden.
    Weiter so apfelnews Team

  3. Domi wo gehen wir jetzt skaten?

  4. Bitte keine Privatgespräche hier! Danke

  5. Ich finde es sogar gut, dass Apple solche Dienste zu einen zusammenfasst! Jetzt muss sich nur noch auf Dauer beweise, dass der Datenschutz Reibungslos läuft!

  6. Schade ich habe iWork regelmässig benutzt und benutze es immer noch :) Naaa Bye Bye iWork.com – Welcome iCloud.com

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*