Home » Gerüchteküche » iPad mini im dritten Quartal 2012?

iPad mini im dritten Quartal 2012?

Die Diskussion über das für und wider eines iPad mini haben wir hier schon zur Genüge geführt. Auch wenn ein kleines iPad von den meisten unserer Leser – zumindest denjenigen, die aktiv kommentieren – für überflüssig gehalten wird, tauchen doch immer wieder Gerüchte über einen kleinen Bruder des großen iPad auf. So auch heute: Das chinesische Web-Portal NetEase (Übersetzung aus dem chinesischen von Kotaku) berichtet, Apple werde noch im dritten Quartal 2012 ein iPad mini auf den Markt bringen.

Das iPad für den schmalen Geldbeutel

Nach dem Bericht plant Apple angeblich, im Sommer dieses Jahr mit ca. 6 Millionen iPad minis auf den Markt zu gehen. Diese werden irgendwo zwischen 249 und 299 US-Dollar kosten. Das iPad mini soll den wachsenden Markt an Windows-Tablets sowie dem in den USA bereits sehr erfolgreichen Kindle Fire von Amazon entgegentreten. Es gibt zahllose Analysten, die ein iPad mini für Apple befürworten und sagen, das Unternehmen könne dadurch auch den Markt für kleine Tablets kontrollieren.

Der immer gut informierte John Gruber hat bereits vor einiger Zeit berichtet, dass Apple eine kleine Version des iPads testet. Es war jedoch noch nicht klar, ob auch eine Veröffentlichung geplant ist. Da sich der Bericht von NetEase auf unbestätigte Quellen stützt, hat sich daran heute auch nichts geändert. Selbst wenn die Gerüchte über einen iPad mini Prototyp wahr sind, bedeutet das nicht, dass Apple auch vorhat, ein solches Gerät auf den Markt zu bringen.

Sollten die Gerüchte sich jedoch bestätigen, so wird davon ausgegangen, dass das iPad mini die 1024 x 768 Pixel Auflösung des originalen iPad übernehmen wird, sodass keine Anpassungen bei den bereits vorhandenen Apps nötig sind.

Quellen: Cult of Mac (engl.), MacRumors (engl.)

Bild von Ciccarese Design

 

iPad mini im dritten Quartal 2012?
3 (60%) 2 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


10 Kommentare

  1. Ich gab zwar ein iPad aber für die Fahrt mit dem Bus zur Arbeit und Emails lesen im Meeting würde ich es mir zulegen. Mich wundert der niedrige mögliche Preis. Aber freuen tut es mich trotzdem.

  2. Grundsätzlich ok.
    Doch ich habe mir zu Release das neue iPad gekauft und somit wäre ein Mini für mich überflüssig.
    Mal davon abgesehen, ist die Größe des Original iPad perfekt!

  3. Es wird NIE eines kommen weil es sinnlos ist! Wenn kauft man sich ein gscheids tablet und mit so einem mini fangt man gar nichts an, und vor allem Apple wird so etwas nie einführen!!!

  4. Ein iPad Mini halte ich nicht für überflüssig. Um wirklich einen guten Bedienkomfort zu haben, halte ich die 9,7″ für ideal. Die kleinere Größe eines iPad Mini ist zwar sinnlos, dennoch gibt es aber einen Markt dafür. Genug Leute wollen auf den Tablet Hype mit aufspringen, haben aber vielleicht nicht das nötige Kleingeld um sich ein iPad zu leisten. Obwohl die iPad 2 momentan zu einem sehr guten Preis zu bekommen sind. Vielleicht kann Apple durch ein iPad Mini ganz neue Kunden bekommen, die sonst ein 7″ Samsung Tablet gekauft hätten.

  5. Bitte schreibt “APPLE” nie wieder falsch

  6. “Appel” AUTSCH
    Ein kleiner Schreibfehler, aber lustig. ;-)

  7. Ich hätte gerne ein “Maxi” mit 13″ um mehr Bildschirmfläche zu kriegen. Die ersten 13″ Tablets kommen nun auf den Markt, und so wie mir die 3.5″ des iPhone zu klein wurden werde ich dann in Hinkunft wohl auch bei den Tablets nach Alternativen ausschau halten. Das iPad hat mein Notebook fast vollständig ersetzt, komplett ersetzen wirds dann nur ein Tab mit mehr Diagonale sodass man mit Keyboarddock gut produktiv sein kann ähnlich einem MacBook Air 13″.

  8. @Mr.unkosn:Shit happens. Aber danke für den Hinweis. Ich nehme übrigens mal stark an, du wolltest “Mr.unknown” heißen. Du siehst also: Das passiert schnell.^^

  9. Seitdem Steve Jobs tot ist, halte ich bei Apple nichts für unmöglich. Selbst etwas so bescheuertes wie ein ipad mini. Was kommt dann? Ein iphone xl um die nische zwischen iphone und ipad mini zu füllen?
    Schon die entscheidung zukünftig eine dividende zu zahlen halte ich für absolut idiotisch und unnötig. Das kann nur auf dem mist eines schwachen tim cook gewachsen sein der sich den aktionären beugt…

  10. Wenn das Mini Ipad verhindert das aus dem nächsten Iphone ein Frühstücksbrett wird, kanns mir nur Recht sein. Für alles andere halte ich es auch für Blödsinn.

    @Andre — gebe dir vollkommen Recht. Die Produkte und Designs mögen gut sein und bleiben – aber der Hang dazu alles öffentlich breitzutreten, sich mit Dividenden an Aktionäre anschmeicheln zeugt nicht von einem so starken Charakter wie das S.J. hatte. Dem war so ziemlich lang wie breit was andere von ihm und seinen Haltungen hielten – und ich denke damit ist er gut gefahren – auch im Sinne von Apple.
    Einzig der Aktienrückkauf ist ne vernünftige Idee – auch um feindliche Übernahmen zu verhindern.

    Alles andere ist eher fragwürdig.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*