Home » OS X » Letztes Mac OS X Lion Update steht bevor: Apple verteilt neues Entwicklerbuild

Letztes Mac OS X Lion Update steht bevor: Apple verteilt neues Entwicklerbuild

Mit einem Abstand von gerade einmal einer Woche veröffentlichte Apple über Nacht eine neue  Developer Preview vom OS X 10.7.4 (1,43 GB). Der knappe Zeitabstand zwischen den einzelnen Testversionen deutete auf das vermutlich letzte große Lion Update hin, bevor dann im Sommer dem neuen Mountain Lion Einzug gewährt wird.

Die aktuelle 10.7.4 Vorschau konzentriert sich dabei wohl auf die Time Machine, sowie Grafik Bereiche als auch iCal, Printing und Mail. Hier gilt es aus Entwicklersicht also besonderes Augenmerk drauf zu werfen. Ansonsten läuft das System-Update wohl schon recht gut und nahezu Bug-frei. Es kann also durchaus sein, dass Apple in absehbarer Zeit das neuste und vermutlich auch letzte Lion Update für die Allgemeinheit zur Verfügung stellt.

 

Der Berglöwe ruft

Im Sommer 2012 soll es nun endlich soweit sein. Der neue Berglöwe soll aus dem Winterschlaf gerissen werden und zudem tausende von Apple Fans aus den Socken hauen. Dabei soll eine Symbiose aus mobilen und statischen OS langsam aber sicher eingeleitet werden. Apples neustes Mountain Lion bekommt mehr als 200 neue Features spendiert. Ein Highlight ist unter anderem die Unterstützung der iMessages. Weitere Informationen zum neuen Mountain Lion gibt es unter folgendem Link.

–> OS X 10.8 Mountain Lion – Apple gibt Ausblick auf zukünftiges Betriebssystem

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


3 Kommentare

  1. Der Link führt beim iPhone nur zu einem Bericht über die Arbeitsbedienungen von Mitarbeitern bei Foxconn…

  2. Michael Kammler

    Ohh ok. Das ist ja sehr kurios. Da scheint wohl was nicht mit der App zu stimmen. Danke für den Hinweis. Wir werden der Sache nach gehen.

    MfG Michael