Home » Apple » Steve Jobs wollte ein iCar bauen

Steve Jobs wollte ein iCar bauen

Apple Produkte sind gefragt wie nie. Ob nun iPhone, iPad, MacBook oder bald vielleicht auch ein Apple HDTV: Die Nachfrage nach Geräten mit dem angebissenen Apfel ist gewaltig. Die Produkte aus Cupertino beherrschen den Elektronikmarkt. Gerüchte über neue Produkte gibt es immer wieder. So reißen beispielsweise die Spekulationen über einen Fernseher aus dem Hause Apple seit Monaten nicht ab. Laut einem Vorstandsmitglied Apples gab es jedoch auch Pläne von Steve Jobs, die in eine ganz andere Richtung gingen.

Bei dem Vorstandsmitglied handelt es sich um Mickey Drexler, der neben seiner Tätigkeit in Apples Vorstand auch CEO der Kleidungsmarke J. Crew ist. In einem  Interview mit Fast Company teilte Drexler die Pläne von Steve Jobs, ein Apple-Auto zu entwickeln:

Look at the car industry, it's a tragedy in America. Who's designing the cars? Steve's dream before he died was to design an iCar and I think it would've been probably 50% of the market. He never did design it.

Ein iCar also. Ganz dumm ist der Gedanke nicht, vor allem der amerikanische Automobilmarkt könnte etwas frischen Wind vertragen. Jedoch kam Jobs nie dazu, seine Pläne diesbezüglich auch nur im Ansatz zu verwirklichen. Es scheint auf den ersten Blick unwahrscheinlich, dass Tim Cook oder sonst jemand bei Apple bereit ist, diese ambitionierten Pläne umzusetzen. Schließlich handelt es sich bei der Automobilbranche um einen Bereich, in dem Apple keine Erfahrung hat und der absolutes Neuland für das Unternehmen darstellen würde.

Aber wer weiß? Vielleicht überrascht Apple uns ja eines Tages mit einem eigenen Automodell.

 

Quellen: CultofMac (engl.), AppleInsider (engl.)

Steve Jobs wollte ein iCar bauen
4.17 (83.33%) 18 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


3 Kommentare

  1. Wie schon so oft gesagt, schade das Steve Jobs so früh die Welt verlassen hat um sich das nächste Gott-OS zu kümmern. Er hätte mit einer Kreativität und Intuition noch viele Bereiche unseres Lebens umkrempeln können.

  2. Man sollte erstmal die iOS und bestehende Geräte mit wenigen Barrieren ausliefern bevor man an einen Fernseher oder sogar Automobil denken kann.

  3. Wäre sicher ne klasse Sache geworden. Da waren noch Innovationen drin.

    Offen gesagt, wird mir angesichts von TC immer mehr Angst und Bange um Apple, denn dieses neue Geschäftskonzept: auf jede Meckerei reagieren – den Massen wohlmöglich mit nem Frühstücksbretthandy hinterlaufen, trockene Präsentationen – Aktionärsgeschmuse – und Anbiederung mit Friedensangeboten Richtung Google und Android ist einfach grausig und meiner Einschätzung nach sehr gefährlich für Apple. Schlechte CEO´s habens schon mal kaputt gemacht und diesmal gibts keinen Steve der es wieder richtet.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*