Home » Sonstiges » Mac OS auf einem Nook Simple Touch eReader

Mac OS auf einem Nook Simple Touch eReader

Mit dem technologischen Fortschritt ist kaum noch Schritt zu halten. Im Monatstakt kommen neue Produkte auf dem Markt, manche von ihnen treiben die Tech-Gemeinde um einen Riesenschritt weiter auf der Evolutionsleiter, bei anderen handelt es sich eher um eine milimeterweise Fortbewegung. Auf jeden Fall dreht sich alles darum, neue Standards zu setzen und nie dagewesenes zu zeigen. Umso schöner sind da zwischendrin Fundstücke, die sich einfach aus Freude an der Technik mit etwas befassen. So zum Beispiel dieses hier: Ein simpler eReader von Nook, auf dem ein findiger Nutzer eine 16 Jahre alte Version von Mac OS X intalliert hat.

Vollbracht haben die kleine Bastelei Mitglieder des Macintosh Liberation Forums (engl.). Für die Emulation benutzten sie den Emulator Mini vMac, den sie auf Android portiert haben um ihn dann auf den Reader zu spielen. Laut einem Mitglied des Forums laufen sowohl die Versionen 7 als auch 7.5 auf dem Gerät, wobei erstere stabiler läuft.

Das eInk Display des Readers erlaubt es zwar, das System über die Touchfunktion und einen Tastaturhack zu bedienen, allerdings wird deutlich, dass es nicht für derartige Anwendungen konzipiert ist. Die Mitglieder des Forums berichten über ein großes Maß an Ghosting, also sich überlagenden Bildern.

Trotzdem: Für Nostalgiker und Apple-Fans der ersten Stunde ist es sicher unterhaltsam, die Funktionen des alten Mac OS auf dem Reader zu erleben. Macht euch doch selber einen Eindruck mittels dieser Bildergalerie.

Der Nook Simple Touch ist in Deutschland noch nicht verfügbar, es ist unklar, ob das je der Fall sein wird. Für deutsche Nostalgiker wird es daher vorerst schwer möglich sein, die Emulation “nachzubasteln”. Eine nett anzuschauende Spielerei ist es dennoch.

 

Quellen: Gizmodo (engl.), TheVerge (engl.)

Mac OS auf einem Nook Simple Touch eReader
4.33 (86.67%) 6 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Hallo Leute,
    nur btw: Früher nannte Apple sein Macintosh OS nur “System” z. B. “System 7” (so ‘ne Schachtel habe ich sogar noch im Keller stehen), nicht OS X.
    Das X kam erst mit der 10. Version und dem Unix Unterbau.

  2. Das “X” hatte in der Überschrift natürlich nichts verloren. Zu viele Artikel darüber geschrieben^^

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*