Home » Apple » iTunes: Apple plant grundlegende Überarbeitung

iTunes: Apple plant grundlegende Überarbeitung

Apples Medienverwaltungssoftware mit integriertem Shop steht laut einem Bericht von Bloomberg vor einer geplanten Runderneuerung. Neben einer optimierten Integration der iCloud soll Apple zahlreiche neue Funktionen in iTunes einführen. Dabei ist die Rede von mehreren Möglichkeiten zum Teilen von Musik mit anderen Personen. Es wird behauptet, dass das iTunes-Update noch im Laufe des Jahres erscheinen wird.

Screenshot apple.com

Obwohl Apple Gerüchten zufolge sein soziales Netzwerk Ping mit dem Fokus auf Musik gegen Ende 2012 einstellen wird, scheint der iPhone-Hersteller auch in Zukunft einen großen Wert auf Funktionen zu legen, die aus diesem Bereich entsprungen sind. So soll Apple mit namhaften Plattenfirmen in Verhandlungen rund um die Einführung eines Dienstes stehen, der das simple Teilen von Musik mit Freunden und Bekannten ermöglicht. Möglicherweise wird der Branchenprimus im Segment des Social Networking Facebook dabei eine große Rolle spielen. Wie dies jedoch konkret aussehen wird, ist bis dato noch nicht bekannt.

Mit Ping machte Apple jedoch schlechte Erfahrungen, aus denen man nun die richtigen Konsequenzen ziehen muss, um beim nächsten Versuch erfolgreicher werden zu können. Schließlich müssen möglichst viele Nutzer eine solche Funktion verwenden, damit sich die Einführung und Entwicklung auch rentiert.

Der iTunes-Erfolg

Apples erfolgreicher iTunes-Store ist nur eines der zahlreichen ertragreichen Geschäftsfelder des Unternehmens. Vor gut neun Jahren startete iTunes mit rund 200.000 verschiedenen Musiktiteln. Heute sind rund 28 Millionen Lieder im Angebot verfügbar. Über die Jahre führte Apple auch die Möglichkeit ein, Filme, Apps und Bücher kaufen zu können. Allein im ersten Quartal 2012 machte Apple 1,9 Milliarden US-Dollar Umsatz mit iTunes, was einem Anstieg von 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal entspricht. Neben sämtlichen Zahlen verdeutlicht iTunes aber vor allem den ersten Schritt zum erfolgreichen Vertrieb von digitaler Musik.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy