Home » Events » Google I/O 2012 mit vielen Überraschungen (Zusammenfassung)

Google I/O 2012 mit vielen Überraschungen (Zusammenfassung)

In den vergangenen drei Wochen präsentierten uns die drei großen US amerikanischen Technologiefirmen Apple, Microsoft und Google ihre Visionen der technologischen Zukunft.

Ein wahres Feuerwerk an Neuheiten zeigte uns besonders in der vergangenen Woche der Suchmaschinengigant aus Mountain View. Mit einem Event, welches die Keynote der beiden Mitbewerber wohl völlig in den Schatten stellte, wusste Google, allen voran deren Mitgründer Sergej Brin, sowohl die anwesenden Zuschauer, als auch die Medienwelt zu überraschen.

Google Glasses nennt sich das Produkt, mit welchem das Unternehmen die Zukunft gestalten und die Führung in der Technologiebranche übernehmen möchte. Für 1500 US Dollar soll die Hightech Brille Entwicklern ab 2013 zur Verfügung stehen. Die breite Masse muss wohl noch bis zum Jahr 2014 warten bis sie die neueste Technologie aus dem Hause Google, zu einem hoffentlich weitaus günstigeren Preis, in den Händen halten darf. Effektvoll wurde das Projekt im Laufe des Events in einer spektakulären Aktion mit einem Fallschirmsprung vorgetragen. Ein Auftritt wie er wohl eher in das Sendekonzept von“Wetten dass“ gepasst hätte.

Ganz nebenbei spendierte Google auch seinem sozialen Netzwerk google+ ein Update. Ab sofort steht „plussern“ die Funktion Events zur Verfügung, mit der man nicht nur zu Veranstaltungen einladen kann, sondern diese auch von den Gästen mit Fotos und Kommentaren dank dem Feature Partymodus geteilt werden können. Und das natürlich in Realtime. Entsprechend erfuhr die App für Android auch gleich ein Update um diese Funktion nutzen zu können. iOS User müssen allerdings derzeit noch etwas warten.

Ebenfalls an den Start brachte das Unternehmen ein Nexus 7 Zoll Tablet, welches bereits mit der neuesten Softwareversion Android 4.1 Jelly Bean im Juli, zumindest in den USA den Tablet Markt aufmischen soll. Hier steht das knapp 200 US Dollar teuere Gerät wohl in direkter Konkurrenz zu dem Amazon Kindle Fire. Ein Release Termin für Deutschland ist offiziell noch nicht bekannt.

Des Weiteren bekamen auch die Android Apps YouTube und Google Earth ein Update spendiert. Für iOS wurde dann noch am Tag 2 der Entwicklerkonferenz der mobile Browser Google Chrome veröffentlicht.

Somit glänzte das Unternehmen aus Mountain View mit einer beeindruckenden Vielzahl von Neuerungen und Updates und als neutraler Betrachter dürfte sich manch einer gefragt haben, ob sich Google damit in nächster Zunkunft nicht an die Spitze der innovativen Technologieunternehmen katapultiert.

Google I/O 2012 mit vielen Überraschungen (Zusammenfassung)
4.17 (83.33%) 6 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. google glasses… die idee gabs schon lange, die umsetzung ist schon etwas schwieriger, vllt erleben wir zum ersten mal das Apple ein Produkt von Google kopiert :D ich wette iEye sieht dan schicker aus :D die Frage ist nur wo Google den Speicher und den Prozessor usw hintakern, und wenn es dann heiß läuft brennt es dann schön ein Brillenmuster in unserem Kopf mit nem schönen Google Brand damit man sich toll von den Apple-ianern unterscheiden kann, bravo Google ;)

  2. GEIL…! Selbst die Art und Weise der Präsentation haben die Lutscher von Apple abgeguckt! manno mann….!