Home » Mac » MacBook Air: Ultrabook-Hersteller fürchten Patentklagen von Apple

MacBook Air: Ultrabook-Hersteller fürchten Patentklagen von Apple

Hersteller von Ultrabooks, die von einem schlanken Design geprägt sind, sollen laut einem Bericht des taiwanischen IT-Branchendienstes DigiTimes Drohungen von Apple erhalten haben, da sich deren Computer am Design des MacBook Air orientieren.

Augrund der angeblichen Äußerungen des iPhone-Herstellers aus Cupertino sollen sich Ultrabook-Hersteller nun dazu entschlossen haben, mehr Kapazitäten in Forschung und Entwicklung neuer Designs der schlanken Computer zu investieren, damit die markante Keilform des MacBook Air nicht stets bei den Windows-basierten Rechnern der Hersteller Asus oder Samsung zu finden ist. Somit möchte man ebenso Rechtsstreitigkeiten mit Apple aus dem Weg gehen.Angeblich sollen einige der Kandidaten bereits Angst vor einer Klage seitens Apple haben, wenngleich konkrete Pläne noch nicht in die Öffentlichkeit gelangt sind.

HP: Keine Angst vor Klagen

Wie auch beim iPhone und beim iPad ist Apple dazu bereit, patentierte Designs auch vor Gericht gegen konkurrierende Unternehmen zu schützen. Im Bereich der Ultrabooks ist es allem Anschein nach noch nicht dazu gekommen, da der Wettbewerb im Segment der mobilen Endgeräte größer ist.

Einige Konkurrenzunternehmen haben zudem Zweifel an der Exklusivität des Designs des MacBook Air von Apple. So meinte die HP-Designerin Stacy Wolff, dass man in keinster Weise versucht, Apple in diesem Fall zu kopieren. Demzufolge würde man auch einer Klage gelassen entgegen sehen.

Ultrabooks zeichnen sich durch ähnliche technische Merkmale wie Apples MacBook Air aus. So besitzen diese Geräte in der Regel eine SSD-Festplatte und eine Schnellstartfunktion bei einem flachen Design ohne ein optisches Laufwerk. (via)

MacBook Air: Ultrabook-Hersteller fürchten Patentklagen von Apple
3.89 (77.89%) 19 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Tja – keiner kam auf die Ideen — Steve hat´s gemacht und leider kann man nicht jeden eigenen Einfall schützen.
    So haben die Kopierer freie Bahn — und fühlen sich dabei sogar noch sicher.

    Allerdings…… in meinen Augen sinken die früher altbekannten Firmen immer mehr in meiner Achtung, weil sie nix mehr als kopieren können.

  2. Sind wir nicht alle ein bisschen Bluna….. also eigentlich klaut doch da jeder mal bei jedem oder nicht??? Das nervt!!!

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*