Home » iPhone & iPod » Neues iPhone lockt tausende Chinesen zu Foxconn

Neues iPhone lockt tausende Chinesen zu Foxconn

Die derzeit kursierenden Gerüchte und die bestätigten Bestellungen der Nano-Simkarten durch europäische Mobilfunkanbieter deuten klar darauf hin, dass wir uns bald auf ein neues iPhone von Apple freuen dürfen. Fakt ist, dass das Gerät in Zukunft erscheinen wird. Unklar ist nur, wann dies konkret der Fall ist. Apples Auftragshersteller Foxconn wird angeblich einen Großteil der iPhone 5-Modelle produzieren, wie dies auch schon bei den Vorgängern der Fall war. Tausende Chinesen hoffen nun auf einen neuen Job im Zuge des potenziellen Großauftrags von Apple. Deshalb sollen sich derzeit große Schlangen vor den Foxconn-Fabriken bilden, wo sich die Bewerber konkrete Hoffnungen auf einen Arbeitsplatz machen.

Offenbar beginnt Foxconn damit, neue Arbeiter zu werben, damit das iPhone 5 demnächst in Serienproduktion gehen kann. In den chinesischen Städten Chengdu und Zhengzhou tummeln sich derzeit tausende Arbeitswillige vor den Fabriken des Technikkonzerns. Gerüchten zufolge soll in Chengdu Apples iPad Mini produziert werden, während im Foxconn-Werk in Zhengzhou das iPhone 5 vom Band laufen soll.

Foxconn: Gute Bezahlung, schlechte Arbeitsbedingungen

Umgerechnet 24 US-Dollar Gebühr müssen die Kandidaten für einen Job bei Foxconn zahlen, um überhaupt in die engere Auswahl zu gelangen. Im Vergleich zu den gut 200 Euro, die man monatlich bei Foxconn verdient, ist somit eine happige Summe notwendig, um überhaupt als Angestellter infrage kommen zu dürfen. Doch trotzdem sind die Jobs bei Foxconn begehrt, da das taiwanische Unternehmen im Landesvergleich besser bezahlt als andere Firmen. Deshalb hoffen aktuell so viele Menschen auf einen Job bei dem Konzern.

Eine der Voraussetzungen, die künftige Foxconn-Arbeiter erfüllen müssen, ist die uneingeschränkte Sehkraft, die durch entsprechende Sehtests festgestellt wird. Ist dieser Test erfolgreich bewältigt worden, wartet ein Arbeitsplatz auf die Menschen, der in den vergangenen Monaten stark kritisiert worden ist. Schlechte Arbeitsbedingungen, mäßige Schutzkleidung und tägliche Überstunden. Zwar verspricht Foxconn im Zuge der harschen Kritik Besserungen, doch diese lassen derzeit auf sich warten. (via)

Neues iPhone lockt tausende Chinesen zu Foxconn
3.67 (73.33%) 9 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.