Home » Sonstiges » Mac Pro stinkt – Klage gegen Apple

Mac Pro stinkt – Klage gegen Apple

Wegen eines üblen Geruchs, den sein Mac Pro trotz mehrfacher Reparaturen abgibt, erwägt der Brite Alasdair Hopwood nun eine Klage gegen Apple. Bereits seit 2008 ist bekannt, dass einige Macs möglicherweise krebserregende Gerüche abgeben können.

Der andauernde Gestank seines Mac Pros ist für Alasdair Hopwood zu viel: Nachdem der Brite seinen Desktop-Computer Mac Pro bereits drei Mal zur Reparatur schickte und dort Wärmeleitpaste, Netzteil und Kühlelemente ausgetauscht wurden, will er nun vor Gericht ziehen. Denn den üblen Geruch seines Computers konnte man bei Apple nicht beheben. Nun wird Hopswood allerdings auch der weiter Service abgesprochen, da Apple sich dem Problem nicht weiter annehmen möchte. Bezugnehmend auf das Gesetz des Warenverkauf möchte Hopswood nun den langwierigen und kostspieligen Schritt über ein Gericht gehen, welches Apple zum Handeln verleiten soll. Hopswood will laut T-Online.de einen Austausch seines fünf Jahre alten Macs erwirken.

Die Geruchsbildung ist für Hopswood nicht länger ertragbar und hindere ihn am Arbeiten mit dem Gerät. Auch andere Apple-Kunden haben laut der Apple Support-Seite Probleme mit unangenehmen Gerüchen, die die Macs abgeben. Betroffen sind scheinbar nahezu alle Modelle. Wie eine französische Zeitung mit Unterstützung von Greenpeace 2008 herausfand, können die Ausdünstungen eines Macs möglicherweise gar krebserregend sein. Daraufhin erklärte Apple zwar, dass das Unternehmen alle Vorschriften der EU bezüglich eventuell gefährlicher Stoffe beachte, doch klagen seither immer wieder Nutzer über Geruchsprobleme mit ihrem Mac.

Woher der unangenehme Gestank kommt, ist oft nicht klar. Überhitzung sei laut News.at eine mögliche Quelle. Wenn der Mac zu warm werde, könnten Plastik- und Gummiteile schmelzen. Auch Haare und Schmutz könnte im Inneren des Macs verbrennen und für starke Geruchsentwicklung sorgen. Besitzern eines Macs, der eher durch Gestank auf sich aufmerksam macht, wird empfohlen, den Betrieb des Gerätes zu vermeiden und sich beim Service zu melden.

Mac Pro stinkt – Klage gegen Apple
4.11 (82.22%) 9 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


4 Kommentare

  1. Da bekleckern die sich nicht mit Ruhm. Bei dem Preis würd ich auch Amok laufen.

  2. Wer weiß was da los ist. Mann muss ja nicht immer den Hersteller die Schuld geben. Gibt genügend Produkte die stinken und „evtl. Krebserzeugend sind Z.b. Möbel, Plasikbecher, Benzin, neue Bücher/Zeitschriften, handyhüllen welche mitgeliefert werden, Innenraum neuer Autos, Umverpackung von Lebensmitteln, Fußbodenbelag, Haarfarbe, händedesinfektionsmittel, Schulranzen, Schreibblöcke, trinkflaschen, Bratwürste vom Grill und so weiter. Also bitte nicht jedesmal den Teufel an die Wand malen und nicht jedesmal Apple bzw. Andere Tec Firmen schlecht machen.

  3. hahaaaaaa

  4. Was ist dem Apple PC wirklich los ist, läßt sich nicht wirklich sagen. Allgemein kann man aber beobachten, dass es, nicht nur in Amerika, sondern auch in Europa zum Volkssport geworden ist, irgend jemanden zu verklagen. Der behandelnde Arzt, der Autohändler, der Friseur und natürlich auch Computerhersteller werden verklagt. Die Gerichte sind es mittlerweile Leid und längst schon überfordert. Und das Motiv ist ja immer dasselbe, vielleicht fallen ja ein paar Dollar bzw. Euro ab. Gerade erfolgreiche Unternehmen sind für diese Menschen ein passendes Zielobjekt.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*