Home » Hardware » Microsoft bringt Surface am 26. Oktober auf den Markt

Microsoft bringt Surface am 26. Oktober auf den Markt

Der Release-Termin von Microsofts Konkurrenzmodell zum erfolgreichen iPad wurde nun bestätigt. Wie der Softwarekonzern in einer Pflichtmeldung an die US-Börsenaufsicht vermerkte, wird das Surface-Tablet gemeinsam mit Windows 8 am 26. Oktober veröffentlicht.

Der von Microsoft festgesetzte Termin bezieht sich allerdings nur auf die ARM-Version des Surface mit Windows RT als Betriebssystem, wie das Online-Magazin cnet.com berichtet. Drei Monate später, also Ende Januar 2013, rechnet Microsoft mit dem Marktstart des Pro-Modells des Surface, das mit einem Intel-Chip ausgestattet sein wird und mit einer Version von Windows 8 Pro versehen ist. Zu welchem Preis die beiden Varianten des Surface erhältlich sein werden, gibt Microsoft nicht in der Börsenmeldung an.
In einer Pressemitteilung stellte der Softwarekonzern nun auch neue Zubehörprodukte für Windows 8-Tablets vor. So zum Beispiel zwei kabellose Tastaturen, die mithilfe des Funkstandards Bluetooth mit dem Surface verbunden werden können.

Hat das Microsoft Surface Chancen am Tabletmarkt?

Ob Microsoft mit dem Surface und Windows 8 reelle Absatzmöglichkeiten am hart umkämpften Tabletmarkt hat, wird sich zeigen. Zum jetzigen Zeitpunkt darf dies allerdings bezweifelt werden, da es einige Kritikpunkte gibt, die gegen das Surface und dessen Erfolg sprechen. So wird vor allem das neue Betriebssystem von Experten bemängelt. Dabei steht vorrangig die Tablet-optimierte Metro-Oberfläche im Zentrum der negativen Meinungen zu Windows 8.

Des Weiteren wird Microsofts Geheimnispolitik zum Surface als Anhaltspunkt genommen, dass das Unternehmen äußerst vorsichtig und weniger selbstbewusst agiert. So stehen derzeit längst nicht alle technischen Daten sowie eine der wichtigsten Angaben, der Preis, fest.

Im Allgemeinen wird das Surface als die letzte Chance von Microsoft-CEO Steve Ballmer bezeichnet, denn bei ausbleibendem Erfolg des Tablets droht nicht nur ein Verlust in Millionenhöhe, sondern auch der Absturz von Ballmer, der das Amt vor zwölf Jahren von Bill Gates übernahm.

Was meint Ihr zum Microsoft Surface und dessen Marktchancen neben Apples iPad?

Microsoft bringt Surface am 26. Oktober auf den Markt
4.17 (83.33%) 6 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


3 Kommentare

  1. Ich denke,dass es über kurz oder lang ein erfolg wird. Und an das os werden sich die leute gewöhnen. Ich selbst nutze windows 7, was in meinen augen top ist. Besonders, wenn man mit arbeiten muss.

    Was in meinen augen auch ein knaller ist, ist die hülle mit Tastatur.

  2. Wird auf jeden fall im Auge behalten. Sollte es als „richtiges“ Windows zum mitnehmen im iPad-Format zu verwenden sein hat das Gerät gute Chancen. Sollte es ähnlich limitiert wie das iPad sein und auf einen AppStore bauen und beispielsweise keine Installation von neuen Videocodecs (etc.) erlauben, hat man keinen wirklichen Mehrwert und ein Kauf wäre für mich unnötig.

  3. Wird mittelfristig an Apple vorbeiziehen !

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*