Home » Apple » Apple wollte vor dem iPhone ein Auto bauen

Apple wollte vor dem iPhone ein Auto bauen

Apple steht für außergewöhnlichen Ideenreichtum. Das iPhone wurde konzipiert, da Apple mit den bis dato erhältlichen Handys nicht zufrieden war. So beschlossen die Kalifornier fortan, dass man es deutlich besser machen kann. Doch die Ingenieure hatten schon vor dem iPhone und iPad weitere Pläne, die für den Computerkonzern ungewöhnliche Produkte beschreiben.

So kursierten in der Vergangenheit stets Gerüchte, dass Steve Jobs ein Auto entwerfen wolle. Im aktuell laufenden Gerichtsprozess zwischen Apple und Samsung in San Jose machte Phil Schiller nicht nur eine Aussage über das Werbebudget des iPhone und iPad. Der Marketingchef von Apple bestätigte nun auch die Gerüchte, dass ein Auto wirklich in Planung gewesen war. Somit steht fest, dass die Spekulationen wahr und nicht an den Haaren herbeigezogen sind.

Apple-Kamera war auch im Gespräch

Während seiner Aussage twitterte Nick Bilton, ein Redakteur der New York Times, dass Schiller Diskussionen rund um ein Auto und eine Kamera bestätigte. Mit Sicherheit scheint es noch immer ein wenig verrückt, dass sich Apple überhaupt mit dem Thema Auto beschäftigte, da es auf den ersten Blick nicht zu einem Computerkonzern passt. Vielleicht wurden die Skizzen und Entwürfe zu einem iCar nur in die Schubladen gelegt, um eines Tages verwirklicht zu werden?

Was meint Ihr? Hättet Ihr Interesse an einem Auto von Apple oder soll sich der iPhone-Hersteller besser auf den Elektronikmarkt beschränken und weiter Computer, Smartphones, Tablets und MP3-Player herstellen? Oder begrüßt Ihr ein Apple-Auto, um zu sehen, was für ein Modell Samsung daraus machen wird?

Apple wollte vor dem iPhone ein Auto bauen
4.17 (83.33%) 24 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


5 Kommentare

  1. Interessante Sache. Apple hätte auch hier in Sachen Design einiges auf den Kopf stellen können. Bedienerfreundlichkeit, Elektroautos die vielleicht doch cool sein können, usw.

    Allerdings kannst Du nicht einfach ein Auto bauen, dafür brauchts die Produktionsanlagen, die Entwicklung und 3 bis 4 Modellzyklen á 7 Jahre bis ein PKW technisch konkurrenzfähig ist. Die Koreaner sind fast soweit, die Chinesen benötigen noch 2 – 3 Zyklen, und bei den Herstellern beider Länder ist der Fortschritt nur wegen ausgeklügelten Know-How-Austausch (Industriespionage) möglich gewesen.

    Allerdings hätte eine Firma wie Apple für wenig Geld eine Firma wie Saab kaufen können, damit wären Know-How, Personal, Produktionsstätten auf einen Schlag vorhanden und jedes denkbare und undenkbare Design hötte ausprobiert werden können. Analogie zu den Übernahmegerüchten von Löwe tv.

    Oder Du lässt einfach das Auto fertigen, Steyr oder Karmann, bzw ähnliche Firmen in den USA.

    hmm…

  2. ich wette da auf ein Pro und Air Modell, das Pro hat einen getunten Ferrarimotor der mit Wasserstoff fährt (1l für 100km) (Apple baut zusätzlich eigene Wasserstoff Tankstellen!) ein Sportwagendesign, im innenraum Echtledersitze, Siriunterstützung iPads vorne als Steuerung von Fensterscheiben, Lichter, usw und für die Navigation und hinten als unterhaltung :) außerdem wird auf die Fensterscheibe bei belieben kmh, Uhrzeit und ein Pfeil projeziert der zeigt in welche Richtung man fahren muss. Das Air ist eine Art kleinem Familienwagen mit ähnlicher Ausstattung und einem Normalen Wasserstoff Motor.
    Das iCar Pro 100.000€
    Das iCar Air 15.000€
    außerdem benutzten sie keine Räder sondern Schweben auf einem Antigravitationsfeld (was bei Unfällen sehr gut ist da alle Autos von dir abstoßen und du und das iCar unbeschädigt bleiben) und werden hinten durch Raketenantriebe fortbewegt, außerdem wird ein zusätzlicher Elektromotor eingebaut welcher durch Solarzellen die im Lack enthalten sind aufgeladen wird…
    sollte doch für Apple machbar sein?

  3. Das mit der Navigation in der Fensterscheibe gibts schon (dacht ich)
    Es wäre schon nett aber bestimmt etwas viel Geld , zumindest am Anfang (erste 10 Jahre)

  4. Dieser iBro hat wohl keine Hobbys, wie viel Zeit der Typ sich genommen hat um so etwas zu schreiben.. Einfach nur behindert..

    Ein Auto von Apple wäre einfach nur zu überteuert und könnte im Gegensatz zu den anderen Fahrzeugen ganz wenig, wenn sogar nur das wichtigste..

  5. Kakawurst