Home » Gerüchteküche » Muss das iPhone 5 doch noch ohne NFC auskommen?

Muss das iPhone 5 doch noch ohne NFC auskommen?

Der 12. September 2012 ist ein langerwarteter Tag für die Apple-Fangemeinde. Es ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit der Termin für die Vorstellung des iPhone 5. Neben einem größeren Bildschirm mit 4 Zoll Diagonale und einem schnelleren Prozessor ist auch das Feature NFC (near field communication) immer wieder im Gespräch gewesen. Erst kürzlich gelangten ein paar Fotos an das Licht der Öffentlichkeit, die die Gerüchte, dass das neue iPhone mit einem NFC-Chip ausgestattet werden wird neu befeuerten. Nun tauchten aber erneut einige  Berichte auf, die dagegen sprechen, dass Apple das iPhone der 6. Generation mit NFC ausstatten wird.

Das Layout des iPhone 5 macht NFC unwahrscheinlich

Die Webseite AnandTech veröffentlichte Anfang der Woche einen Artikel, in dem man sich ausführlich mit der Möglichkeit beschäftigte, die NFC-Technologie im neuen iPhone unterzubringen. Die Überlegungen basierten auf den Fotos, die bisher vom angeblichen iPhone 5 geleaked wurden. Der Schluss, den das Team von AnandTech aus dem Bildmaterial zog, ist dass NFC allein schon wegen des Layouts des neuen iPhones unwahrscheinlich ist.

Die NFC-Technologie verbraucht relativ viel Platz in einem Smartphone. Das geplante Layout des iPhone 5 bietet nach Ansicht von AnandTech diesen Platz nicht. Hinzu kommt, dass eine metallene Rückseite die NFC-Antenne behindern würde.

Man darf allerdings nicht vergessen, dass diese Analyse sich auf unbestätigtes Bildmaterial stützt. Wie das iPhone 5 in Wirklichkeit aussehen wird weiß auch AnandTech nicht.

Was ist dann auf dem „NFC-Foto“ zu sehen?

In dem in der Einleitung verlinkten Artikel ist ein Foto zu sehen, das angeblich den NFC-Chip in der Frontpartie des neuen iPhones zeigt. Die Techniker von AnandTech bezweifeln dies jedoch. Ihrer Einschätzung nach handelt es sich sehr viel wahrscheinlicher um eine Steuerungseinheit für Apples neuartigen In-Cell-Display.

Gerüchte über NFC im iPhone gab es eigentlich schon vor der Veröffentlichung des iPhone 4s. Frischer Wind kam in die Diskussion, als Apple auf der WWDC 2012 mit iOS 6 die neue App Passport vorstellte, die viele als einen ersten Schritt in Richtung NFC-Payment sehen. Da Apple-Konkurrent Google bereits seit Mitte 2011 NFC-Lösungen anbietet, sehen viele die Fruit Company in Zugzwang. Es entspräche jedoch nicht der Philosophie von Apple, sich von der Konkurrenz unter Druck setzen zu lassen.

Wir wissen, wann NFC kommt

Apfelnews.eu hat zahlreiche Quellen analysiert und die Antwort auf die Frage, wann Apple in das NFC-Geschäft einsteigen wird gefunden: Wenn Apple so weit ist.

Mal im Ernst: Die ganzen Vermutungen und Spekulationen machen zwar Spaß, und diejenigen, die am Ende Recht behalten werden dürfen sich dann durchaus einen kleinen Triumphschrei erlauben. Aber im Endeffekt bleibt wie so oft nur eines: Darauf warten, was Apple uns im September präsentiert.

 

(via AppleInsider)

Muss das iPhone 5 doch noch ohne NFC auskommen?
4 (80%) 22 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


8 Kommentare

  1. NFC brauche ich dann, wenn ich damit bezahlen kann. Und dann überlege ich mir immer noch gut, ob ich das auch will.

    Insofern: Wayne?

    Was ist an einem Feature innovativ, wenn man es nicht oder so gut wie nie gebrauchen kann?
    Innovativ wäre ein Akku, den man nicht jeden Tag laden muss. Oder eine dazu lernende Sprachsteuerung, die über zumindest ein rudimentäres semantisches Verständnis verfügt. Oder ein haptisches Feedback-Display. Oder ein Eingabeinterface, was der Augenbewegung des Nutzers folgt. Oder oder oder…

  2. Wer braucht dieses NFC eigentlich? Wo ist der Nutzen für den Besitzer? Bargeldloses Bezahlen ist doch allenfalls ein Feature von dem sich der Handel einen Nutzen verspricht, dem iPhone-Besitzer aber höchstens ein weiteres unsicheres Geld-Aus-der-Tasche-zieh-Tool bescherrt.

  3. @bluefalcon
    Schon mal was von programmierbaren nfc tags gehört?

  4. In Deutschland ist NFC längst nicht soweit, wie es etwa in den USA ist. Das liegt nicht nur daran, dass diese Technik von etablierten Unternehmen bislang noch skeptisch beäuigt wird, sondern vor allem, dass der amerikanische Markt eine deutlich bessere Perspektive bietet.

  5. Zitat der Gast :

    @bluefalcon
    Schon mal was von programmierbaren nfc tags gehört?

    Doch, aber was mir die für ein Nutzen bringen erschließt sich mir dennoch nicht.

  6. Mit dem neuen Chef ist es sehr schwierig vorauszusagen, ob NFC integriert wird oder nicht.

    Mit Steve hätte man gesagt: NFC wird integriert, wenn es in der USA nutzbar ist. Apple ist leider sehr patriotisch wie man an Yelp und Qype sieht oder an Wolfeam Alpha Integration in Siri. Yelp ist in DE kaum von Bedeutung wert. Dagegen ist Qype in DE sehr groß und bedeutend. Aber was macht Apple? Für die Nutzung in DE werden überhaupt keine Bewertungssysteme (oder Yelp – weiß nicht genau, aber Yelp ist hier auch fast nutzlos) integriert statt Qype zu integrieren, die tatsächlich hier eine ansprechende Bewertungssammlung haben. Also wird vielleicht NFC integriert, weil NFC bereits in der USA gut benutzt werden kann. Ob es hier noch fast nutzlos ist, ist Apple leider fast egal.

    Trotz allem: Wenn Apple NFC integriert, dann wird der Handel sich innerhalb kurzer Zeit auf die neue Bezahlmöglichkeit einstellen zumal iPhones oft teurer sind als Androide und dort sicherlich mehr Kundschaft gewonnen werden kann.

    Das ist zum Teil extrem scheiße in unserem kapitalistischem System, dass erst durch so etwas sich eine Technik durchsetzen kann, aber wiederum ist unser System dann grandios, dass deshalb sich diese Technik extrem schnell durchsetzen kann. Z.B. habe ich ein Galaxy Nexus seit Weihnachten, was schon das supertolle geniale NFC hat. Wie oft habe ich es benutzt? Dazu brauche ich keine Hände … :(

  7. Zitat BlueFalcon :

    Zitat der Gast :

    @bluefalcon
    Schon mal was von programmierbaren nfc tags gehört?

    Doch, aber was mir die für ein Nutzen bringen erschließt sich mir dennoch nicht.

    Eine kleine Hilfe
    http://www.golem.de/news/samsung-tectiles-programmierbare-nfc-tags-fuer-jedermann-1206-92488.html
    Bei diesem Bericht kommt mir was bekannt vor.

    Und zwar, Apple möchte sich was (geklautes) Patentieren lassen und ich ahne Böses.
    http://www.apfelnews.eu/2012/08/28/apple-patente-situationsabhangige-iphone-einstellungen/
    Aber Urteilt selber

  8. Wer immer das patentieren möchte, möge es tun. Ich brauche so einen Quatsch nicht, so wie 3D.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*