Home » iPhone & iPod » iPhone 5 Verkaufsverbot: Samsung und HTC wollen LTE Klage einreichen

iPhone 5 Verkaufsverbot: Samsung und HTC wollen LTE Klage einreichen

Es ist schon nicht mehr schön, betrachtet man die andauernden Klagewellen der großen Smartphone-Giganten. Je mehr Konkurrenz das Geschäft belebt um so dünner wird die Luft in den oberen Etagen. Im Kampf um die heilige Smartphone Krone wird nicht nur der reguläre “Marktplatz” als Austragungsort der Kräftemessen gewählt, nein auch immer mehr Gerichte müssen sich mit Zentimeter dicken Akten gefüllt mit Patenten herum schlagen. Obwohl Apple bisher immer mit einem blauen Augen davon gekommen ist, könnte es nach dem offiziellen iPhone 5 Verkaufsstart aber nun brenzlich werden. Samsung hat es bereits angekündigt, aber auch HTC scheint einen Joker in der Hinterhand zu haben, der ein vorzeitiges Aus des neuen Apple Smartphones erwirken könnte. Beide Unternehmen verfügen über Patente im Bereich der LTE Technologie. Diese Trümpfe sollen nun zeitnah gegen Apple gezogen werden.

Der iPhone 5 Hype ist ungebrochen

Das neue “Turbo” Internet, wie es in der Fachpresse bereits betitelt wird, soll auch vom neuen Apple iPhone bald unterstützt werden. Morgen wird Tim Cook ab 19 Uhr die Bühne des Yerba Buena Centers in San Francisco betreten und unter anderem das neue iPhone vorstellen. Bis zuletzt kocht die Gerüchteküche noch. Bei der Telekom ist aktuell ein 8GB iPhone 5 gesichtet wurden, die neuen Nano Sims erreichen langsam schon die ersten Besteller und ja die Räumlichkeiten für den Event sind auch schon toll geschmückt. Der Hype um ein neues Apple Produkt ist bekanntlich hoch. So viele Spekulationen, Gerüchte und Leaks unterschiedlicher Komponenten, wie es beim iPhone 5 der Fall ist, gab es aber noch nie.

Apple lässt HTC Patente bereits prüfen

Es ist also kein Wunder, dass auch die Apple Konkurrenz hier großes erwartet und im Vorfeld versucht etwas “Miesepeter Stimmung” zu verbreiten. Während Samsung bereits angekündigt hatte, kurz nach der Vorstellung des neuen iPhones gegen Apple Klage zu erheben, scheint sich nun auch noch HTC einklinken zu wollen. HTC verfügt wohl über LTE Patente, die Apple mit dem iPhone und auch iPad 3 verletzt habe.

Im Jahr 2011 erwarb HTC Patente von der Firma ADC Telecommunications Inc, die unter anderem die Datenübertragung und Kommunikation mittels LTE 4G betreffen. HTC wird alle Hebel in Bewegung setzten um einen vorzeitigen Verkaufsstop des neuen Apple iPhones zu erwirken. Apple selbst dürfte keine Zeit mehr haben um Änderungen noch durchzuführen. Somit bleibt es auch hier wieder einmal spannend. Aktuell wird übrigens schon hinter verschlossenen Türen der ITC (Außenhandelbehörde) verhandelt. Apple versucht innigst die HTC Patente für nichtig erklären zu lassen. Dabei schwirrt ein recht aussagekräftiges Statement des Vorsitzenden  Bundesrichters durch die Blogssphären.

“I don’t care if they bought these patents to sue you or not, they are a property right. Clear and convincing means something to me. I have to be pretty darn certain a U.S. patent is invalid.”

“Es ist mir egal, ob diese Patente gekauft wurden, um euch zu verklagen oder nicht, es handelt sich hierbei um Eigentumsrecht. Klar und überzeugend ist mir wichtig. Ich muss mir verdammt sicher sein, dass ein U.S. Patent ungültig ist.”

via talkandroid

Das sind klare Worte, die es den Anwälten von Apple durchaus schwierig machen könnten ein entsprechendes Veto einzulegen. Während HTC an der einen Front kämpft, wird auch Samsung der Ankündigung wohl treu bleiben und ebenfalls rechtliche Schritte gegen das neue Apple iPhone einlegen.

Samsung wartet nur darauf, dass es los gehen kann

Gegenüber der Korea Times äußerte sich nun erneut ein Samsung Sprecher. So heißt es hier übersetzt :

“Es ist richtig, dass Samsung Electronics entschieden hat, sofort rechtliche Schritte gegen das in Cupertino ansässige Apple einzuleiten. Unsere wichtigsten Ziele sind Länder in Europa und auch Apples Heimatmarkt USA.”

 

HTC und auch Samsung mussten schon so manche Niederlage vor Gericht gegen Apple hin nehmen. Samsung wurde jüngst erst zu einer Strafzahlung in Höhe von 1,05 Milliarden Dollar verurteilt. Nun wollen die beiden Unternehmen zurück schlagen und Apple an der empfindlichsten Stelle treffen. Das neue iPhone dürfte den wichtigsten Produktlaunch seit Apples Geburtsstunde darstellen.

iPhone 5 Verkaufsverbot: Samsung und HTC wollen LTE Klage einreichen
3.38 (67.5%) 24 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


14 Kommentare

  1. So langsam reichte mit den ganzen Klagen. Die sollen unschlagbare Produkte machen, dann können sie die Konkurrenz hinter sich lassen und keine Verkaufsverbote etc. Ob Samsung meint, dass ein iPhone-Käufer wegen eines Verkaufsverbots ein Samsunggerät kauft? Wohl kaum. Zudem sind es immense Kosten, die das alles verschlingt. Wer muss die zahlen? Natürlich wir, die Kunden. Und wenn ich dann sowas höre wie lte-Patent. Hat Samsung das alleinige Recht LTE zu verwenden? Die spinnen doch.

  2. Jetzt gehts los. Jetzt versucht jeder jeden ein Bein zu stellen!!

  3. Warum kommen die erst beim iPhone 5 damit
    Dann hätten Sie doch schon beim iPad Klagen können , und ein Verkaufs Stop erwürgen .

  4. ich habe sowohl ein Ipad3 als auch ein Samsung Galaxy Note. Finde beide Geräte auf ihre Art Vorteilhaft. Allerdings wird die nächste Anschaffung ein Gerät eines Drittanbieters sein. Denn ich habe keine Lust mehr, diese perversen Geschäfte und Klagewellen zu unterstützen.

  5. @kai geht mir ähnlich, mit gleichem Entschluss..

  6. Es ging noch nie um Patente, sondern immer nur um Monopolstellung in der Wirtschaft.

  7. @Micha: Aber echt -.- dann müsste auch nur ein einziger das recht haben 3G zu verwenden oder was? Wenn man ein Design nachmacht (wie samsung) ist das was anderes das apple rechtliche schritte einleitet, aber jetzt schon mit so ner scheiße zu kommen -.-

  8. Langsam nervt es richtig….

  9. Also ich finds lustig^^ wie zwei kleine Kindergartenkinder die um das letzte stück Schokolade kämpfen, bis eines am Ende in der Ecke sitzt und zu flennen beginnt :D

  10. schließe mich IBro an , möge der bessere gewinnen :-)

  11. Könnten dies nicht auch Patente sein die für jeden nutzbar sein sollten? LTE ist doch mittlerweile ein “Standard” und nicht nur für Samsung da. Sollte Samsung damit durchkommen wird die LTE Technologie zum sterben verurteilt sein.

  12. Zitat Ichwillmehr :

    Könnten dies nicht auch Patente sein die für jeden nutzbar sein sollten? LTE ist doch mittlerweile ein “Standard” und nicht nur für Samsung da. Sollte Samsung damit durchkommen wird die LTE Technologie zum sterben verurteilt sein.

    Naja ,Apple schaffte es ja auch banale Sachen wie runde Ecken zu verbieten.

    Und definiere mir mal Standard!!!

  13. macht euch mal kein streß…meint ihr echt apple ist so blöd und legt es drauf an?
    die wissen schon was sie da tun…
    entweder weiß apple das sie nichts verletzen an patenten oder die andern eh keinen stich haben :D

  14. Also das Samsung abgeguckt hat sehe ich auch so (Handys sahen sich schon ziemlich ähnlich) , worum es bei diesem lte Patent geht weiß ich leider nicht genau , ich kenne mich damit auch nicht aus ,wahrscheinlich werden htc und Samsung ihre Gründe haben ….wir Werdens sehen

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*