Home » iPhone & iPod » iPhone 5 oder ein anderes Smartphone: Welches Telefon ist das Richtige?

iPhone 5 oder ein anderes Smartphone: Welches Telefon ist das Richtige?

Apple präsentierte am vergangenen Mittwochabend mit dem iPhone 5 die nunmehr sechste Generation seines Kult-Smartphones. Nach den ersten Tagen der Vorbestellungsphase ist ebenso bereits klar, dass es mit dem Teufel zugehen muss, wenn das neue Smartphone zum Verkaufsschlager avanciert. Doch nur weil Apple das iPhone 5 auf den Markt bringt, heißt es nun, dass es gleichzeitig das richtige Smartphone für Euch ist. Welches Telefon für Euch am besten geeignet ist, solltet Ihr herausfinden, wenn Ihr eure Bedüfnisse einmal genau betrachtet.

Wechsel von einer älteren iPhone-Generation

Wenn du derzeit im Besitz eines älteren iPhones bist, das sich technisch schon recht stark vom aktuellen iPhone 4S bzw. iPhone 5 unterscheidet, wie beispielsweise dem Original iPhone oder iPhone 3G, dann könnte ein Wechsel durchaus Sinn machen, da ein anhängender 2-Jahresvertrag in der Regel bereits ausgelaufen ist. Ein weiterer Grund ist auch, dass diese älteren Geräte kein neues Update mehr auf iOS 6 erhalten werden und auch einige Apps, vor allem Spiele, nicht mehr ordentlich auf diesen iPhones laufen. Dabei muss es auch gar nicht das iPhone 5 sein. Schaut Euch am besten auch das iPhone 4 oder das iPhone 4S an, denn diese Smartphones sind noch immer sehr zu empfehlen, vor allem was den Preis angeht.

Beim iPhone 3GS sprechen wir eine ähnliche Empfehlung aus, auch wenn Apple für dieses Device iOS 6 zum Download anbieten wird. Wenn du bisher mit dem iPhone 3GS zufrieden warst, dann wird dir ein iPhone 4 oder iPhone 4 voll ausreichen. Auch wenn wir das iPhone 5 noch nicht in den Händen haben, kann man doch sagen, dass der Sprung vom iPhone 3GS zum iPhone 4 aufgrund des Displays größer war als vom iPhone 4S zum iPhone 5.

Ab dem iPhone 4 muss man selbst entscheiden, ob ein Upgrade auf das iPhone 5 für einen persönlich wirklich Sinn macht. Oftmals läuft hierbei vor allem beim iPhone 4S noch ein Vertrag, den man weiter nutzen möchte. Dabei bietet sich natürlich auch der Verkauf des gebrauchten iPhone 4/4S an. Doch hier gilt große Vorsicht, wenn es sich um ein Gerät mit Sim-Lock handelt, denn dieser Wertverlust ist aktuell immens groß. Wartet mit dem Verkauf lieber ab, bis der Sim-Lock entfernt werden kann. Der Wechsel vom iPhone 4S zum iPhone 5 ist ebenso Entscheidungssache. Hierbei können wir nur dazu raten, wenn Ihr schon lange ein iPhone mit einem größeren Display habent wollt und wenn Euch die 16:9 Breitbildauflösung zuspricht. Natürlich ist die Hardware besser. In welchem Maße dies der Fall ist, wird sich aber erst nach ausgiebigen Tests zeigen.

Wechsel von einem Android-Smartphone, BlackBerry oder Ähnliches

Nutzt du aktuell ein Android-Smartphone oder ein Gerät, das jedes andere verfügbare Betriebssystem unterstützt, ist die Frage nach dem Wechsel auf ein iPhone 5 sehr schwierig zu beantworten. Die erste Empfehlung, die wir Euch mit auf dem Weg geben können, ist ein kurzer Test des iPhone 5 beim Händler vor Ort. Erste Fragen könnt Ihr Euch somit gleich selbst beantworten.

Hier listen wir Euch noch ein paar Nachteile auf, die das iPhone 5 und auch alle anderen iPhones besitzen:

  • Alle iPhones lassen sich bei Weitem nicht so individuell anpassen wie beispielsweise Android-Geräte oder ein BlackBerry
  • Wollt Ihr zwingend Widgets oder Eurer Betriebssystem mit Custom-ROMs aktualisieren, dann kauft Euch kein iPhone 5
  • Dasselbe gilt, wenn Ihr ein Smartphone mit einer Hardware-Tastatur, virutellen Tasten oder Ähnliches benötigt

Natürlich kann Apple mit dem iPhone 5 auch Vorteile liefern:

  • Das iPhone ist einfach zu bedienen; selbst unerfahrene Nutzer kommen schnell damit zurecht
  • Einfache Synchronisation; Ökosystem beinhaltet sämtliche Apple-Produkte, wie Mac, iOS-Geräte und iPods
  • Apples Update-Politik in Bezug auf iOS ist einzigartig. Kein Vergleich mit Android.

Fazit

Lassen wir alle Empfehlungen außen vor: Am Ende bleibt es jedem selbst überlassen, ob man zum iPhone 5 wechselt oder nicht. Viele Fans werden es sowieso tun und dem kaifornischen IT-Konzern somit Millionenumsätze ermöglichen. Trotzdem darf man auch nicht vergessen, dass das iPhone zu den wertbeständigsten Smartphones der Welt zählt. Man kauft hierbei nicht die Katze im Sack, sondern entscheidet sich stets für ein Gerät, das man im nächsten Jahr für gutes Geld wieder verkaufen kann.

Seid Ihr nun vom Kauf des iPhone 5 überzeugt?

Dann schaut Euch die einfach die tollen Angebote der Deutschen Telekom an, wo Ihr das neue Smartphone bereits ab 1 Euro mit einem Mobilfunkvertrag bekommen könnt.

Das Düsseldorfer Unternehmen Vodafone bietet das iPhone 5 ebenso in Kombination mit einem Vertrag an. Werft auch hier einen Blick auf die verschiedenen Tarife.

Zu guter Letzt wollen wir Euch noch das Angebot von O2 näherbringen. Die Tocher der Telefónica listet das iPhone 5 ebenso bereits zu günstigen Konditionen. Schaut Euch die Tarife an und vergleicht.

 

iPhone 5 oder ein anderes Smartphone: Welches Telefon ist das Richtige?
3.82 (76.36%) 11 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


14 Kommentare

  1. Also ich hab mir das iPhone 5 vorbestellt!
    Ich Wechsel von einem iPhone 4 zu dem 5er.
    Die Gründe dafür wären: 2 jahres Vertrag ist abgelaufen (heißt! Neues handy).
    iPhone 4 wird kein Turn by turn oder irgendwelche siri Funktionen bekommen!
    Freue mich total auf das größere Display und die neuen Kopfhörer!
    Denke mal das sind so die Hauptgründe für die Entscheidung zum wechseln auf das iPhone 5!:)

  2. ich werde es mir holen.
    Mein iphone 4 ist zwar noch top in schuß und eigentlich völlig ausreichend aber zum einen läuft der vertrag aus und zum anderen kann es ein paar Kleinigkeiten mehr.
    – Cam
    – Siri
    – Performence
    sind hauptargumente für mich, weshalb ich wechseln möchte.

  3. Ich wechsel auch vom 4er auf das 5er!
    Der Grund ist simpel, Vertrag läuft aus und primär reizt mich die neue Hardware. Wenn mir ein Quadcore angeboten wird, nehm ich den! Ebenso das Gewicht und das optisch unglaublich anziehende Alugehäuse…

  4. Hab mir vor einem Jahr das 4s geholt. Warte also noch ein Jahr und hol mir dann den Nachfolger des iPhone 5.

  5. ich finde, dass ihr ein paar wichtige details vergessen habt . z.b. ein handy, dass am anfang knapp 700 € kosten wird, wird auch ein jahr später in einem guten zustand gutes geld bringen. was aber bei 700€ auch sein sollte. und niemand kauft sich jedes jahr n neues handy , sowie einen vertrag, also sollte man mit 2 jahren rechnen.
    und dass das iphone, bzw. die apps dafür auch hier und da wirklich auch funktionen nicht 100%ig unterstützen, wie es androiden tun. dabei sollte man aber auch immer entscheiden, ob es wichtig für einen ist oder nicht. z.b. ist es niht möglich lieder oder ähnliches zu verschicken. ich habe einen androiden und das iphone meines kumpels konnte es nicht senden etc.

    wichtige anschlüsse, wie hdmi oder microusb müssen durch einen adapter realisiert werden oder sind halt gar nicht machbar.

    und obwohl mir sowas eig relativ egal ist, ist der unterschied zwischen den beiden geräten was das personalisieren angeht schon sehr groß .

    bei ios fand ich die oberfläche immer sehr einfallslos und farblos. die apps sind lustlos auf den homescreen angereiht und das wars.
    auch viele apps sehen sich sehr ähnlich, was mich immer wieder zu der frage bringt, was die leute immer von design etc. reden.
    ich finde das system, sowie das iphone selbst sehr einfallslos und würde es eher als hässlich beschreiben, als ein „perfekt designedes smartphone.

    das ist aber nur eine persöhnliche meinung!

    es soll nur gesagt sein, dasses größere unterschiede gibt, als die, die ihr bereits hervorgehoben habt.

    man sollte sich also ein paar geräte näher anschauen und sich selber entscheiden.

  6. Der Wechsel vom 4er auf’s 5er wird nach gut 2 Jahren aufgrund der fehlenden Performace echt nötig. Eine alternative gibt es da für mich nicht. Ich bin bisher immer sehr zufrieden mit den Apfelprodukten gewesen.

  7. Ich habe mir im Januar das iPhone 4S gekauft und vorgestern da iPhone 5 vorbestellt. :)

  8. Damals zum Verkaufsstart das 4s geholt und am Freitag das 5er vorbestellt :-)

  9. Mit Iphone 3g in die Welt des Iphones eingestiegen, dann gings weiter mit Iphone 4 über o2 my handy (allerdings nach 1 Jahr und 1 Woche Nutzung wegen defekt verkauft) und nun steht als nächstes das Iphone 5 wieder über o2 my handy an! Freu mich ganz doll!

  10. Guter Bericht. Sehr objektiv geschrieben und bisher sehr faire Kommentare. Ich selber bin scharf auf das S3, weil ich es viel ästhetischer finde trotz Plastik. Ich fand das Iphone 4 allerdings damals auch richtig klasse, da war mir die Entscheidung immer schwer gefallen. Von daher bin ich heilfroh, dass Apple das neue Iphone nur in die Länge gezogen hat. Die Seiten verhältnisse passen meiner meinung nach nicht mehr. Dadurch fällt mir die Entscheidung leichter für das S3. Aber zum Glück sind die Geschmäcker verschieden. Auf jeden Fall freu ich mich für Euch, dass Apple auch endlich wieder was neues auf den Markt gebracht hat. So ein neues Spielzeug ist immer wieder spannend :-)

  11. Ebenfalls im Zuge einer Vertragsverlängerung von 4 auf 5.
    Die Displaygröße ist es nicht einmal in erster Linie. Eher die Leistung allgemein, die verbesserte Kamera und ggf. Siri.
    Na ja… und grundsätzlich weil meine Frau noch das 3GS hat und mein 4er haben möchte :)

    Und was mike da schreibt in Bezug auf MicroUSB- und HDMI-Aschlüsse… wofür?
    Habe persönlich noch niemanden gesehen der sein Smartphone per HDMI-Kabel an irgend ein Gerät anschließt.
    Und die Entscheidung gegen Micro-USB kann ich echt nachvollziehen. Zum ersten viel zu anfällig und darüber hinaus und was das unangenehmste ist… einfach zu friemelig der Anschluss. Ich bekommt fast einen Schwachsinnsanfall wenn ich andere Geräte per MicroUSB an meinem Rechner anschließen muss und wünschte mir schon so manches mal einen angenehmeren Anschluss. Und jeden Abend, wenn ich mein iPhone zum Laden anstöpsle muss ich als erstes schauen ob der Stecker richtig herum ist. Den Aspekt dass man den beidseitig verwenden kann rückte bisher immer sehr in den Hintergrund, doch ich persönlich freue mich auf den neuen Anschluss. Sicherlich ärgerlich in Bezug auf vorhandene Peripherie… aber was ist schon ewig? Groß und friemelig gegen klein und praktisch… ich find es ok.

  12. Und in dem Zusammenhang ...

    möchte ich meine neueste Erfahrung der Gemeinde mitteilen. Mein iPhone 4S ging am Wochenende baden. Und das nicht nur Sekunden. Nicht völlig untergetaucht, aber es lag im Wasser mindestens bis zur Oberkante bedeckt. WAS soll ich sagen: Es funktioniert nach wie vor. Das Sharp-Handy meines Bruders hat das nicht überlebt.

    Natürlich kann man keinen Wassertest beim Händler machen. Aber ob das Samsung + Co generell auch so einfach schlucken und so reagieren, als ob nichts gewesen ist? Ein Wasserschaden kann jedem passieren. Glaubt es mir.

  13. Es gibt unterschiedliche Geschmäcker und Vorlieben. Ich persönlich mag keine Bodenfliese oder Frühstücksbrett als Handy. Es gibt Menschen die mit Handy und Computer gern frickeln, schrauben, breaken und sonst was — ich persönlich mag funktionierende Technik – und bin deshalb von Apple, OSX und IOS begeistert, weil mir damit Arbeit Spaß macht. Obwohl schon einige Zeit dabei, bin ich oft noch immer überrascht, wenn ich etwas neues ausprobiere wie ich meine, das es funktioniert und es funktioniert dann tatsächlich so simpel wie gedacht.

    Ich behaupte das nicht, sondern ich vermute, dass das mit Android und Windows nicht sooooo gut funktioniert. Windows mit nem Nokia war jedenfalls vor garnicht langer Zeit ne Katastrophe, was das Zusammenspiel der Geräte angeht. Wenn es kein Iphone gäbe, wäre meine einzige Alternative dennoch das Lumia (wenn auch ebenfalls etwas zu groß für meine Begriffe. Ich denke Microsoft hat auch begriffen, dass es für den Anwender einfach besser, einfacher und stimmiger ist, wenn sich die Betriebssysteme des PC und der mobilen Devices ziemlich gleich und nahe sind. Wie gesagt…. wenn es kein Iphone gäbe. (Dann allerdings gäb es vielleicht auch kein Lumia, denn die grundsätzliche Entwicklung von Smartphones hat Apple wesentlich vorangetrieben und bestimmt.

    Meine Nichte (12) fragte mich am WE warum ich Apple kaufe, wo die doch so teuer sind. Mmh, kindgerecht erklärt, ist es dennoch die einfachste Erklärung die für mich stimmig ist:
    1. Mir gefällt das minimalistische, puritanische Design und die Schlichtheit
    2. Die Geräte haben eine gewissen Wertigkeit
    3. Alles arbeitet reibungslos zusammen und ist deshalb zeitsparend und zielführend. Dabei macht die Arbeit Spaß damit.
    4. Für mich sind sie nicht teuer, denn ich hab sie mit Studentenrabatt immer in High End Ausstattung billiger bekommen und erziele beim Neukauf immer mindestens den halben Preis des Neugerätes als Wiederverkaufswert.
    5. Diesen Betrag zahle ich gerne, denn da hab ich etwas für mein Geld um dass ich mich nicht mehr, dank Geldentwertung, ESM und Eurokrise sorgen muss.
    Ein Jahr 4S kann mir keiner mehr nehmen — habs letztes Jahr am Erstverkaufstag bekommen – nie Akkuprobleme gehabt – sieht aus wie neu – erzielt den halben Preis vom 5er (ist so gut wie verkauft) – und bekomme ziemlich sicher am Freitag mein 5er.

  14. Bin mit meinem 4s Top zufrieden. Keine nennenswerte Kratzer. Wird von mir auch behandelt wie ein rohes Ei. Das längere Display des 5er stört mich. Es hatte ruhig so bleiben können nur an der dicke des Geräts und an der Performance schrauben, aber gut. Werd wohl zu Weihnachten meinem 4s ein neues Äußeres schenken dann hab ich auch wieder das neu Gefühl und warte ab was das nächste Jahr so alles bringt.