Home » iPhone & iPod » iPhone 5 für Kanadier am günstigsten – Ungarn zahlen den höchsten Preis

iPhone 5 für Kanadier am günstigsten – Ungarn zahlen den höchsten Preis

Ende September haben wir euch bereits informiert, in welchem Land man für Apples iPhone 5 den höchsten Preis bezahlen muss. Nachdem Apple den Marktstart auf zahlreiche weitere Länder ausweitete, folgt nun eine Überarbeitung, die die Kollegen vom Preisvergleich von Idealo.de vorgenommen haben. Diese Studie bringt die Erkenntnis, dass Apples neuestes Smartphone im Durchschnitt 668,55 Euro inklusive Steuer kostet. Dabei dreht es sich um die günstigste Variante des iPhone 5 mit 16 GB Speicher. Hierzulande muss man für dieses Modell 679,00 Euro berappen, sodass der Preis in Deutschland über dem Durchschnitt liegt.


Interessant ist mit Sicherheit auch, wo man das iPhone 5 am günstigsten erhält. Dies ist in Kanada der Fall. Dort muss man 699 kanadische Dollar für den Kauf des 16 GB-Modells einplanen, was umgerechnet rund 555,50 Euro entspricht. Ein Preis, der deutlich unter dem liegt, den man in Deutschland für das neue Apple-Smartphone zahlen muss. Diese niedrige Summe kommt zustande, da in Kanada nur 5 Prozent Mehrwertsteuer berechnet werden. Aber nicht nur in dem Land Nordamerikas kann man das iPhone 5 günstig kaufen. Auch in Hong Kong ist es mit umgerechnet gut 560,74 Euro recht preiswert zu haben.

International gesehen müssen die Ungarn mit 740 Euro für das iPhone 5 mit 16 GB Speicher den höchsten Betrag zahlen. In der Schweiz bekommt man das Smartphone im Europavergleich am günstigsten. Dort werden umgerechnet rund 603,00 Euro fällig. Aber auch in Großbritannien kommt man mit 662 Euro günstiger als in Deutschland weg. (via)

iPhone 5 für Kanadier am günstigsten – Ungarn zahlen den höchsten Preis
4.25 (85%) 8 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


3 Kommentare

  1. Tja, was steuern so ausmachen?!

  2. Kann man in den Staaten kein iPhone ohne SimLock oder Vertrag kaufen?