Home » iPad » Panasonic soll LCD-Panels für Apples iPad bauen – Rückzug aus dem TV-Segment

Panasonic soll LCD-Panels für Apples iPad bauen – Rückzug aus dem TV-Segment

Laut einem aktuellen Bericht plant das japanische Unternehmen Panasonic den Rückzug aus dem TV-Geschäft und möchte stattdessen als Zulieferer technischer Komponenten agieren. Insbesondere auf die Produktion von LCD-Displays für mobile Geräte, wie Apples iPad, soll sich Panasonic in Zukunft fokussieren.

Dies meldet die japanische Wirtschaftszeitung Diamond Online. In dem Bericht heißt es unter anderem, dass die Herstellung von LCD-Fernsehgeräten zu den wichtigsten Produktlinien von Panasonic zählte. Doch aufgrund des mangelnden Absatzgeschäfts scheint sich die Unternehmensführung nun dazu entschlossen zu haben, aus diesem hart umkämpften Segment auszusteigen.

Der japanische IT-Konzern soll berechtigte Hoffnungen haben, fortan als Zulieferer von LCD-Panels zu fungieren. Tragbare elektronische Geräte werden angeblich mit den Displays von Panasonic versehen, wie zum Beispiel das iPad von Apple. Eine Reihe verschiedener Panels sollen die Japaner bereits zum Test für Apple zur Verfügung gestellt haben. In dem Bericht wird eine anonyme Person zitiert, die meint, dass die Kalifornier mit diesen Panels sehr zufrieden sein sollen. Dennoch ist es aktuell der Fall, dass Panasonic noch nicht zur Lieferkette des iPhone-Herstellers zählt.

Panasonic als Ersatz für Samsung?

Besonders bei der Serienproduktion des iPad der dritten Generation soll Apple mit großen Problemen seinen Zulieferer gekämpft haben. Die Lieferanten konnten nicht die geforderte Qualität der Panels bereitstellen, sodass es zwischenzeitlich zum Produktionsstau gekommen sein soll. Nur Samsung war in der Lage, entsprechende Displays liefern zu können. Sharp und LG brauchten mehrere Wochen, um die Schwierigkeiten zu beheben und die Displays für das iPad 3 in Serie fertigen zu können. Da sowieso derzeit Gerüchte kursieren, dass Apple immer mehr Abstand von bestehenden Geschäftsbeziehungen mit Samsung nehmen möchte, scheint eine Zusammenarbeit mit Panasonic im Bereich der Display-Produktion sehr realistisch. (via)

Panasonic soll LCD-Panels für Apples iPad bauen – Rückzug aus dem TV-Segment
4.21 (84.21%) 19 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


4 Kommentare

  1. Rückzug aus dem TV-Segment? Na ich hoffe nicht. Wenn Apple nicht in absehbarer Zeit seinen eigenen Fernseher vorstellt wird spätestens in 6 Monaten ein neuer Panasonic bei mir im Wohnzimmer stehen. Neben Samsung und Panasonic gibt es doch nun wirklich keinen großen Player mehr der ein vernünftiges Produkt in diesem Segment anbietet. Klar Sharp hat auch tolle Fernseher, aber irgendwie konnten die mich nie letztlich überzeugen. Von Samsung bin ich nach zwei Geräten aus dem TV-Bereich inzwischen enttäuscht, bleibt also nur Panasonic.

  2. Ich stimme dem zu. Panasonic baut hervorragende Fernseher. Die Bildqualität und die Menüführung ist klasse.

  3. Lg hat auch sehr gute

  4. Denke Panasonic ist ne gute Wahl — insbesondere wenn man sich entschlossen hat, das kein Samsung Gerät egal ob Fernseher oder von mir aus Kühlschrank die Schwelle meines Hauses übertreten wird.