Home » Apple » Apple: Chip-Produktion womöglich nicht mehr von Samsung

Apple: Chip-Produktion womöglich nicht mehr von Samsung

Die Geschäftsbeziehungen zwischen Apple und Samsung haben sich in den vergangenen Monaten stark verändert, was besonders auf die Patentstreitigkeiten zurückzuführen ist. Nun scheint es der Fall zu sein, dass sich die Kalifornier immer weiter von Samsung wegbewegen und nach Alternativen Ausschau halten, was die Produktion der Prozessoren für mobile Geräte betrifft.


Obwohl Apple noch immer mit dem südkoreanischen IT-Konzern im Bereich der Serienfertigung der Chips für die iOS-Geräte zusammenarbeitet, soll sich das Unternehmen aus Cupertino nun dazu entschlossen haben, keine Samsung-Technologie mehr zu verwenden. Dies berichtete ein anonymer Funktionär von Samsung der Zeitung Korea Times. Die Beziehung der beiden IT-Großmächte soll sich stark verschlechtert haben, wie es weiterhin heißt.

Die unbekannte Samsung-Quelle meint ebenso, dass es drei verschiedene Arten von Prozessoren-Kunden geben würde. Manche wollen demnach, dass Samsung vom Design über die Architektur bis hin zur Produktion jeden Schritt übernehmen soll. Andere fordern nur das Design und die Fertigung. Einige Kunden wollen auch ausschließlich nur die Serienproduktion. „Apple zählt zum dritten Kundentyp“, fügte er hinzu.

Samsung verdient mit der Produktion des A6-Chips mehr als mit den Vorgängern

Samsung soll laut dem Bericht ebenso mehr Geld für die Herstellung am neuen A6-Prozessor des iPhone 5 verdienen, als an der Entwicklung der Custom-Chips der früheren Generationen. Allerdings sei das südkoreanische Unternehmen der weltweit einzige Hersteller von Prozessoren, der ein solch hohes Produktionsvolumen bei einer hohen Qualität in recht kurzer Zeit bewerkstelligen könne.
Beim aktuellen A6-Chip hat Apple angeblich nicht mit Samsung bei der Entwicklung zusammengearbeitet. Dieser Prozessor ist der erste Chip des iPhone-Herstellers, der einen ARMv7 Kern besitzt.

Möglichweise hat Apple bereits eine gute Alternative für einen Chip-Hersteller gefunden. Seit Monaten kursieren schon Gerüchte rund um eine Zusammenarbeit mit dem taiwanischen Unternehmen Taiwan Semiconductor Manufactoring Co. (TSMC). Spekulationen besagen, dass TSMC Apples Quad-Core-Chips nach dem 20-Nanometer-Verfahren produzieren könne.

Apple: Chip-Produktion womöglich nicht mehr von Samsung
4.4 (88%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Einmal hätte auch gereicht.

  2. würde sowieso nicht mit denen zusammenarbeiten und ideen zusammen entwickeln wenns n konkurrent ist ;)