Home » iPad » iPad: Apple verliert Marktanteile in der Tabletbranche

iPad: Apple verliert Marktanteile in der Tabletbranche

Die Marktforscher von IDC haben nun einen Bericht zum Verlauf des dritten Quartals 2012 in Bezug auf den Tabletmarkt veröffentlicht. Demnach befindet sich die gesamte Branche nach wie vor im Wachstum. Im Jahresvergleich ist aus der Statistik zu entnehmen, dass sich das Wachstum nahezu verdoppelte. Tablets sind demzufolge noch immer sehr beliebt. Apple muss mit seinen iPads allerdings ein wenig federn lassen. Die Marktanteile des IT-Konzerns aus Cupertino maximierten sich nämlich nur unterdurchschnittlich.

Doch trotzdem bleibt Apple nach wie vor der dominierende Faktor der gesamten Branche. Mit einem Anteil von 50,4 Prozent kann derzeit kein anderes Unternehmen auch nur in die Nähe des iPad-Herstellers gelangen. Im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres reduzierte sich der Marktanteil allerdings. Damals verkaufte Apple nämlich noch sechs von zehn Tablets. Am stärksten konnte sich Asus hingegen verbessern. Mit den Tabletmodellen aus der Transformer-Reihe sowie dem Google Nexus 7, das Asus fertigt, konnte der Elektronikkonzern seinen Marktanteil um beeindruckende 252,9 Prozent steigern.

Samsung und Asus verzeichnen sehr gute Werte

Aber auch Apple-Konkurrent Samsung entwickelte sich im Tabletmarkt positiv weiter, wenn man die Verkaufszahlen betrachtet. Der Marktanteil des südkoreanischen Unternehmens beläuft sich nun auf 18,4 Prozent. Somit konnte sich Samsung von 6,5 Prozent aus dem Vorjahr immens verbessern, was wiederum den populären Galaxy-Tablets geschuldet ist.
Zu erwähnen ist aber ebenso der Online-Händler Amazon, der mit seinen Kindle Fire-Tablets 9 Prozent des Marktanteils ausmacht. Damit schiebt sich Amazon noch vor Asus in der Rangliste der verkaufsstärksten Tablethersteller.

Zukunft bleibt spannend

Gerade die Entwicklung der nächsten Monate wird interessant zu beobachten sein. So ist Apples iPad mini seit wenigen Tagen auf dem Markt und auch Amazon und Google bringen demnächst neue Tablets in den Handel. (Bild via)

–> Hier geht es zum iPad mini im Apple Online Store

iPad: Apple verliert Marktanteile in der Tabletbranche
3.5 (70%) 2 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


4 Kommentare

  1. Der Anteil von Apple ist dennoch sehr beachtlich, wenn man bedenkt, dass es immer mehr Konkurrenzprodukte gibt, die ja auch nicht schlecht sind. Was anderen Herstellern eben fehlt, ist das Gesamtpaket. Wer ein iPhone hat und iTunes benutzt wird kaum auf die Idee kommen, sich ein Android Tablet zu holen. Da geht ja gerade noch ein Windows PC/Laptop, aber dann ist es das eben.

  2. Sind wir doch mal ehrlich: wenn der 10. Optiker in einer Straße aufmacht, werden doch auch nicht die Brillenträger schlagartig mehr, sondern die vorhandenen verteilen sich statt auf 9 dann auf 10 Anbieter.
    Als Apple Iphone und Ipad rausbrachte, gabs nichts vergleichbares – also waren alle interessierten Kunden ihre Kunden. Jetzt gibts aber Tabletts auch bei Aldi und so verteilen sich die vorhandenen Interessierten auf die Anbieter. Ein paar kommen dazu, die vorher auch schon kein Apple Gerät kauften oder kaufen konnten, dies aber jetzt bei Aldi für 99 Euro können.
    Und??? Wenn Apple das nicht wüßte, wären sie dumm. Was ihnen zu wünschen wäre, dass sie sich um ihre Spitzenkundschaft bemühen und auch mit weniger Marktanteilen einem bestimmten Kreis gute, wenn auch teurere Geräte anbieten, die diese aber nie gegen die Aldi-Liga tauschen würden.

  3. Das ipad 3 und 4 sind so dick und schwer, da wundert mich das nicht

  4. ja kla weil die immer nur den selben müll rausbringen
    5 verscheiden IPad modele und im prinziep alle gelcih