Home » Apple » Fusion Drive halbiert Startzeit des Mac

Fusion Drive halbiert Startzeit des Mac

Ein erster Apple-unabhängiger Test zu Fusion Drive ist nun aufgetaucht, der interessante Erkenntnisse zur Hybrid-Festplatte von Apple liefert, die sowohl mit einem Solid-State-Speicher als auch mit einer klassischen Festplatte ausgestattet ist. Dabei konnte unter anderem eine erhebliche Leistungssteigerung festgestellt werden.

Mithilfe von Fusion Drive versucht Apple das Bestmögliche aus den beiden erwähnten Festplattentechnologien herausholen zu können, die in den neuen Mac minis und iMacs verbaut wird. So bietet Apples Hybrid-Speicher den Vorteil der immensen Geschwindigkeit eines SSD-Speichers, aber zudem auch die Fähigkeit der größeren zugleich langsameren rotierenden Festplatte.

Die Kollegen von Techfast Lunch & Dinner haben nun das Fusion-Laufwerk beim neuen Modell des Mac mini unter die Lupe genommen und wählten als Vergleichsgerät ein weiteres Modell des Mac mini 2012 aus, das allerdings nur über eine klassische Festplatte verfügt. Während der Fusion-Mac mini in nur 15,7 Sekunden komplett startete, benötigte der normale Mac mini 2012 mit einer herkömmlichen Festplatte mit 34,1 Sekunden deutlich mehr Zeit.

Schreibgeschwindigkeiten bis zu 4x höher

Aber auch die Schreibgeschwindigkeiten der beiden Varianten wurden auf Herz und Nieren getestet. Demnach war der Fusion-Mac mini in der Lage, Daten mit mehr als 300 bis 400 Megabyte pro Sekunde schreiben zu können. Im Vergleich dazu kam der klassische Mac mini nicht über 100 Megabyte pro Sekunde heraus.

Apple präsentierte Fusion Drive als eine Upgrade-Option für die neuen Mac mins und iMacs. Die größten Merkmale beziehen sich auf dieselbe Leistung eines SSD-Laufwerks bei deutlich mehr Speicherplatz zu einem geringeren Preis. (via)

Fusion Drive halbiert Startzeit des Mac
4.5 (90%) 2 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


3 Kommentare

  1. Nur ein Wort
    ….. APPLE
    :-)

  2. Ähm das liegt aber nicht an Fusion-Drive selbst sondern an der SSD ^^

  3. Schon kla aber bis jetzt hat keiner so ein System. Es gibt nach wie vor das mit diesem cache (wie auch immer geschrieben) aber nicht in der Form das du alles was du öfters benutzt schnell abrufen kannst aber trotzdem noch deine übergroße Musikmediathek haben kannst