Home » Apple » Apple produzierte in den 90er-Jahren auch Sneaker

Apple produzierte in den 90er-Jahren auch Sneaker

Immer wieder tauchen Details aus der Firmengeschichte von Apple auf, die recht kurios sind. So postete nun ein Nutzer ein paar Fotos bei Reddit, die die Sneaker zeigen, die Apple in den 90er-Jahren produzierte und an die Mitarbeiter weitergab. Diese außergewöhnlichen Turnschuhe wurden niemals offiziell verkauft, obwohl sie sich mit Sicherheit zu einem echten Verkaufshit entwickelt hätten.

Wie viele Apple-Fans von euch vielleicht nicht wissen, hat der IT-Konzern aus Cupertino nicht nur Unterhaltungselektronik für den Endverbraucher produziert. Auch eine eigene Kleidungskollektion wurde in den frühen 90er-Jahren ins Leben gerufen. Diese umfasste neben Kleidungsstücken auch Taschen und viele andere Produkte, die mit einem entsprechenden Logo bestickt oder beklebt werden konnten. Der damalige Apple-CEO John Sculley schätzte anscheinend diese Form der Ausstattung der Mitarbeiter, denn offiziell zu kaufen gab es diese Produkte nicht.

Sammlerstücke zu Höchstpreisen

Heutzutage gelten all diese Apple-Artikel außerhalb der Computerelektronik als echte Raritäten. So ist es derzeit nur sehr schwierig, ein Apple T-Shirt, Pullover, Tasche, Uhr, Sonnenbrille, Taschenmesser oder Spielzeugauto zu kaufen, die das Unternehmen damals fertigte. Selten tauchen diese Stücke bei Auktionsplattformen wie eBay auf, wobei die dort erreichten Preise dann exorbitant hoch sind. (via)

Was meint Ihr zu der Behauptung, dass Apple mit der Kleidung erfolgreich gewesen wäre, sofern man sie zum Verkauf angeboten hätte? Schreibt uns doch eure Meinung als Kommentar.

Apple produzierte in den 90er-Jahren auch Sneaker
4.14 (82.73%) 22 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. würde ich alles kaufen :D