Home » iPhone & iPod » iPhone 5S mit iOS 7 bereits im Test

iPhone 5S mit iOS 7 bereits im Test

Das Jahr 2013 hat kaum begonnen, schon tauchen wieder neue Sichtungen zum iPhone 5 Nachfolger und iOS 7 auf. Allem Anschein nach wird Apple in diesem Jahr das aufgebohrte iPhone 5 schon im Sommer präsentieren. Schließlich sitzt Cupertino unter anderem die Samsung Konkurrenz im Nacken. Das iPhone 5S soll dann unmittelbar als Samsung Galaxy S4 Antwort fungieren. Um Fauxpas wie zuletzt der Apple Maps Skandal darstellte, zukünftig zu vermeiden, soll die Testphase neuer Geräte sowie Software nun noch eher eingeleitet werden. Gegenüber Thenextweb gaben Entwickler an, dass in den Log Dateien der eigenen Apps bereits Spuren vom neuen iPhone 6.1 und iOS 7 gefunden wurden.

Apple Entwickler arbeiten bereits mit dem iPhone 5S

Immer wieder tauchen Sichtungen zu seltsamen iPhone Bezeichnungen in diversen Log Dateien oder Testprotokollen auf. Das iPhone 5 wird dabei beispielsweise, je nach Geräteversion, als iPhone 5.1 oder iPhone 5.2 bezeichnet. Das Ur-iPhone bekam die Kennung 1.1 zugespielt, während das iPhone 3GS unter iPhone 2.1 des Öfteren agierte. Es liegt also auf der Hand, dass hinter den dicken Wänden der Apple-Testlabore das iPhone 5S bereits fleißig getestet wird. Zusammen mit iOS 7 könnte der iPhone 5 Nachfolger schon im Sommer 2013 vorgestellt werden.

Apple schraubt folglich auch fleißig an den Produktzyklen. So haben wir erst vor kurzem davon berichtet, dass zwei neue iPad Modelle in einem Jahr nicht mehr unwahrscheinlich sind.  Parallel zum iPhone 5S kursieren auch schon wilde Spekulationen zum neuen iPad Mini mit Retina Display und einem noch schlankeren iPad 5 durch die Sphären des World Wide Webs. Es ist also auch nicht von der Hand zu weisen, dass die veränderten Produktzyklen der iPad Modellreihe sich nicht auch auf den Launch der neuen Apple Smartphones auswirken.

Aussichten auf kommende Apple Updates

Zu den iOS 7 Neuerungen kann man kaum etwas sagen. Auch im Hinblick auf die iPhone 5S Features gibt es bisher nur vereinzelte Spekulationen. Wir tippen dabei ebenfalls auf einen schnelleren Prozessor, einem länger durchhaltenden Akku sowie auf die Unterstützung weiterer LTE Frequenzen, so dass auch im Netz von Vodafone, E-Plus und Co der iPhone Datenturbo bald genutzt werden kann. Ob Apple beim 5S auf NFC zurück greift bleibt abzuwarten. Irgendwie scheint sich dieses Feature, zumindest in Deutschland, immer noch nicht so richtig durchzusetzen. Was nicht ist kann aber noch werden. Man darf also weiterhin gespannt sein.

Welche Features wünscht ihr euch für iOS 7? Lasst es uns wissen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


5 Kommentare

  1. NFC erinnert mich irgendwie an die aufladbare Geldkarte. Viel Potential, aber zu wenig Anbieter für den Service. Und die paar Spielereien mit dem Übertragen von Songs oder Fotos, und neuerdings wohl auch zum Koppeln von Musikanlagen geeignet, hat Apple doch schon längst im Griff.

  2. Ich denke das der Face-Unlock bald auf das iPhone und Co. Es gab letztes jahr mal die Rede von einem Patent darauf. Damals hieß es: „Apple wird warten bis es man es einwandfrei benutzen kann…“ Vielleicht ist es ja mit iOS 7 soweit.

  3. Hoffe, das es mal wieder sehenswerte Neuerungenen geben wird , ich war vom 5er sehr enttäuscht.

  4. Das Konzept ist der Knaller, Akku Laufzeit wäre dann so ne Stunde..
    Das schwierigste in den kommenden 12 Monaten wird sein, etwas wirklich neues
    Zu präsentiere, die Ideen bei den Designern sind da, aber auf was können wir
    als Technik verliebte Fantasy, egal welcher der drei großen Hersteller erwarten?
    Nokia mit einem rundum touchscreen der Emotionen aufnimmt?
    Eine iwatch die telefonieren und „be-SIRI“‚t ist
    Ein Apple Fernsehen das uns die Nachrichten vorliest und die ikaffemaschine steuert?
    Eine Galaxy mit 3D Kamera?
    Meiner Meinung nach gibt es nur einen echten innovativen weg:
    „Wearable Computing und phoning“
    Ein kleines Gerät, das mir alles in einem tut,
    Fernseher Steuerung, telefonieren, Emails lesen, sprachgesteuerte Emails schreiben,
    Eben etwas was wieder Spaß macht Technik verliebt zu sein.
    Ob es nun ein IOS 7, ein kurzen Produkt Zyklus und damit alle 6 Monate nen neues
    Iphone gibt ist kapitalistische und shareholder value gesprochen wichtig,
    Nur ich erinnere mich an einen einzigen Satz den Steve Jobs in einem
    Interview 2010 sagte:
    Apple will die besten Produkte produzieren die es auf dem Markt gibt,
    „Ob wir das schaffen wird ganz demokratisch durch eine einzige Wahl entschieden,
    Der Wahl der portmonais unserer Kunden…“
    Und genau da fängt es seit dem 4s an zu dämmern… Will ich eine Technik,
    Die Dich seit dem iphone 1, im Gründe nicht wirklich weiter entwickelt hat
    In seiner Substanz oder wird es apple schaffen, aus dem starren Gerüst
    seiner IOS Systems herauszukommen und Dinge, siehe deren Patente,
    Auch nicht nur kleckerweise, sondern „One more Last Thing“ auch
    Umzusetzen.. Der werbe Slogan von nokia “ Time to change“ trifft
    Exakt die Meinung die ich auch vertrete.. Ich liebe das ipad, die Kombinationen
    Mit dem iphone, aber ich merke das es irgendwie auf der stelle tritt,
    Der Effekt Technik verliebt Dich auf Geräte und ein neues IOS zu freuen
    Schwindet zunehmend seit dem „ich verlier ein iphone 4 in einer bar“ Affäre…
    Resümee:
    Nicht neue Versionen Nummern, richtig oben schon beschriebenes nicht nutzbares
    NFC, außer beim Straßenbahn Ticket Kauf, oder der neuste tweak wie ich mit
    Einem Wisch alle Funktionen „besser“ steuern kann, sondern die echte innovation
    Ist nach nunmehr 3 fast gleich funktionierenden iphones gefragt. Eine schneller
    Prozessor, RAM oder besseres IOS ist nicht mehr Kauf entscheidend.
    Wir müssen uns als altgediente apple jünger eines bewusst werden:
    Das „i“ ist massengeschäft geworden und genau dort hat es schon einmal
    Einen no. 1 Hersteller gegeben der die Innovationen versäumte: Nokia.
    Will ich Massen Produktionen will ich ein Produkt das innovation bringt.
    Mein Geldbeutel wird es beim 5S und beim 6 entscheiden. Derzeit
    Sehe ich als Besitzer aller iphones vom Start weg, keine echten Gründe
    Mir ein neues Telefon anzuschaffen, nicht alle 6 Monate, nicht wenn es
    Nur ein tweak der hardware und leichte Änderung der Software hat.
    Ich erwarte eine innovation die die 12 Mrd Dollar Entwicklungsarbeit
    Die apple pro Jahr ausgibt auch gesehen werden….
    Mein portmonais wird wie immer die Abstimmung machen,
    Keiner hat Dich darüber aufgeregt das das iphone 1:1 Euro versus Dollar
    In Deutschland verkauft wird… Min portmonais vergisst das nicht so schnell..
    Keiner hat bemerkt wie eben in meinem Freundeskreis nach und nach
    die samsung Galaxis S3 einfach sterben und nicht mehr funktionieren..
    Keiner hat bemerkt, das dieses Weihnachten das erste war in meinem
    Haus wo mein portmonais nicht demokratisch für apple gestimmt hat:)..
    Es lag nichts unterm Weihnachtsbaum mit abgebissenem Apfel…
    ( geschrieben ohne nachzulesen ob meine ipad autokorrektur Fehler gemacht hat..)

  5. Ja so Denk ich auch ,größtenteils .
    Aber das mit dem Preis habe ich auch gemerkt und ich finde es irgendwie komisch, dass das iPhone sogar in der Schweiz 100€ weniger kostet oder kostete als hier….ich bin zufrieden mit meinem 4er aber ich weiß nicht ob ich mir in den nächsten 3 Jahren nochmal ein Handy kaufe, was 800€ kostet (was so schon sehr viel Geld ist , dazu finde ich es komisch,dass es woanders billigerist…)Sony gefällt mir eigentlich auch wäre dieses Software-Problem da nicht…und die Größe
    Aber wenn das iPhone 6 wirklich eine Verbesserung hat und evtl sogar im den USA produziert wurde würde ich vielleicht auch 1000€ dafür bezahlen ,aber das wird nicht passieren, also das mit made in USA .
    Made in USA könnte man Glaube sehr sehr gut vermarkten