Home » Apple » Apple vs. Amazon: Gericht ordnet Schlichtungsgespräche im Streit um den Namen App Store an

Apple vs. Amazon: Gericht ordnet Schlichtungsgespräche im Streit um den Namen App Store an

Bereits seit Anfang 2011 streiten Amazon und Apple vor Gericht um den Namen App Store. Apple warf Amazon irreführende Werbung sowie die Verletzung von Markenrechten vor. Anfang dieses Jahres entschied das Gericht, dass die Verwendung des Namens App Store durch Amazon keine irreführende Werbung darstellt. Bezüglich des Vorwurfes der Verletzung von Markenrechten hat das Gericht nun ein Schlichtungsgespräch zwischen den beiden Parteien angeordnet.

Sollten die beiden Streithähne sich nicht außergerichtlich einigen können, wird es im August zu einer Verhandlung kommen. Wenn Apple den Namen App Store als Marke zugesprochen bekommt, wird der Amazon App Store seinen Namen ändern müssen. Es wäre auch denkbar, dass Amazon eine Strafe an Apple zahlen muss.

Laut Bloomberg werden die Anwälte beider Seiten sich am 21. März zu einem Gespräch zusammenfinden. Amazon beharrt bisher auf dem Standpunkt, dass es sich bei dem Namen App Store um einen generischen Begriff handelt und Apple diesen daher nicht für sich beanspruchen kann. Apple hat momentan einen Antrag beim US Patent and Trademark Office liegen, mit dem der Name App Store als Marke anerkannt werden soll. In der Vergangenheit versuchte auch Microsoft bereits, diesen Antrag zu blockieren.

Der Apple App Store ist maßgeblich an dem Erfolg des Apple iPhones und des iPads beteiligt. Inzwischen haben iOS-User über Apples App-Marktplatz Zugriff auf weit über eine halbe Millionen Apps. Erst kürzlich gab Apple bekannt, dass der App Store die Grenze von 40 Milliarden Downloads überschritten hat, wovon knapp die Hälfte 2012 getätigt wurden.

 

(via AppleInsider)

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


6 Kommentare

  1. App Store ist doch ein sehr allgemeiner Begriff in der Computerwelt, das darf man nicht schützen dürfen! Meine Meinung.

    Apple könnte es ja iOS App Store nennen analog zum Mac App Store. Wäre auch klarer dem Kunden gegenüber.

  2. Selbst „Weltuntergang“ ist geschützt und da wurden welche verklagt. Warum auch immer…

  3. Ganz klare Sache
    Apple hat die Apps erfunden dementsprechend auch den App Store und hat ihn so getauft
    Also steht Apple ganz klar das recht zu

  4. Benz hat das Automobil erfunden! Warum dürfen die anderen Hersteller dann dieses Wort benutzen???? Es ist doch kein Name wie Persil o. ä. Sollen mal mit diesem Mist aufhören und ihre Energie in andere sinnvolle Bereiche konzentrieren

  5. Zitat Al :

    Benz hat das Automobil erfunden! Warum dürfen die anderen Hersteller dann dieses Wort benutzen???? Es ist doch kein Name wie Persil o. ä. Sollen mal mit diesem Mist aufhören und ihre Energie in andere sinnvolle Bereiche konzentrieren

    ooooommmmmmmmmmmmm

    und Amen

  6. Zitat James White :

    Ganz klare Sache
    Apple hat die Apps erfunden dementsprechend auch den App Store und hat ihn so getauft
    Also steht Apple ganz klar das recht zu

    sehe ich genauso… ich mein der „Android Marktplatz“ heißt ja auch nicht Android App Store … Amazon hätte sich doch denken können, dass Apple da rummeckert.