Home » Apple » Think Different: Apple muss wieder bessere Werbung machen

Think Different: Apple muss wieder bessere Werbung machen

Apples Werbung ist legendär. Kampagnen wie „Think Different“, „PC vs. Mac“ oder der „1984“-Spot. Apples Werbekampagnen setzten in der Vergangenheit Maßstäbe, an denen sich die komplette Industrie messen lassen musste. Der Knackpunkt liegt in der Verwendung des Terminus „in der Vergangenheit“. Im Vergleich zu älteren Werbespots wirkt die Werbung, die Apple heute ausstrahlen lässt, weitaus uninspirierter. Was Werbespots angeht, so würde es Apple derzeit nicht schaden, einen Schritt zurück zu machen. Und diese Meinung kommt nicht von irgendeinem Tech-Blogger, sondern von Ken Segall höchstpersönlich. Segall war als Creative Direktor bei der Werbeagentur TBWA/Chiat/Day unter anderem für die „Think Different“ Kampagne verantwortlich.

Das Budget ist im Marketing von entscheidender Bedeutung

In einem aktuellen Post in seinem Blog „Obeservatory“ beschäftigt Segall sich mit der aktuellen Marketingsituation von Apple und vergleicht diese mit der des – dreimal dürft ihr raten – Hauptkonkurrenten auf dem Smartphonemarkt, Samsung. Seiner Meinung nach steckt der Konzern aus Korea momentan seinen Konkurrenten aus Cupertino in die Tasche, wenn es um das Thema Marketing geht. Und das liegt vor allem an zwei Gründen.

Zum einen das Budget. Samsung gibt ein Vermögen für Werbung aus. Allein 2012 waren es Schätzungen zufolge 4 Milliarden US-Dollar. Das ist mehr als Apple, Dell oder Microsoft, ja sogar mehr als Coca Cola. Segall vergleicht Marketing mit politischem Wahlkampf: Je mehr Geld dahintersteckt, desto größer sind die Erfolgschancen. Natürlich unter der Voraussetzung, dass letztendlich auch eine Aussage in der Werbung steckt.

Weg von produktbasierter Werbung

Apples Werbung rückt das Produkt in den Mittelpunkt. Besonders in aktuellen Spots dreht sich nahezu alles um das Gerät, es werden Apps und Features vorgeführt. Eindrucksvoll sieht man das in Apples „Alive“ Werbespot für das iPad:

Konkurrent Samsung konzentriert sich in seinen Spots eher auf Menschen. Oft wird noch ein leicht ironischer, manchmal etwas böser Seitenblick auf Apple geworfen. Segall bezeichnet Sasmungs Werbung als „gut geschrieben und einen Nerv treffend“. Die Werbung für das Galaxy Tab ist ein gutes Beispiel dafür. Auch wenn man von dem Einhorn-Thema nicht überzeugt sein muss.

Der oben eingebundene Werbespot ist übrigens anlässlich der Oskar-Verleihung veröffentlicht wurde. Samsung engagierte Regisseur Tim Burton, zu dessen Werk Hits wie „Corpse Bride“ und „Men in Black 3“ zählen und spricht so Filmfans direkt an. Apple beschränkte sich in seinem Oskar-Spot auf eine leicht abgewandelte Variante der momentan üblichen Produktpräsentation. Für das größte amerikanische Sportereignis, den Super Bowl, hat Apple im Gegensatz zu Samsung in diesem Jahr keinen eigenen Spot erschaffen.

Apple verliert Momentum

Apple hat marketingtechnisch in der Vergangenheit Meilensteine gesetzt. Im Moment aber scheint man etwas an Momentum zu verlieren. Die Genius-Kampagne während der letzten Olympischen Sommerspiele geriet schnell ins Kreuzfeuer der Kritik, da sie die Kunden als nicht allzu helle Lichter darstellte. Danach kehrte man wieder zu der uninspirierten Produktpräsentation zurück. Samsung dagegen nimmt in Segalls Augen immer mehr an Momentum auf, was Werbung angeht. Und das liegt an der Kombination aus hohem Budget und guter, kreativer Werbung.

Auf den ersten Blick bin ich geneigt, Segall zuzustimmen. Apples Werbespots wirken in den letzten Jahren auf mich eher langweilig, im Vergleich zu den alten Kampagnen sogar tödlich langweilig. Und auch ich muss sagen, dass mir Samsungs letzte paar Werbespots durchaus gefallen haben. Segall lässt in seinem Blogpost allerdings einen wichtigen Faktor unausgesprochen: Apples Marketing geht weit über Fernsehwerbung hinaus. Apple wendet wie kaum ein anderes Unternehmen Produkt Placement an, und hat sich außerdem in den letzten Jahrzehnten ein gewisses Image aufgebaut, und ein nicht unwesentlicher Teil des heutigen Erfolges beruht darauf, dass Apple-Produkte einfach Charme haben.

Jedoch darf man nicht außer Acht lassen, dass dieses Image und der Charme der Produkte zu einem nicht unwesentlichen Teil auf die grandiosen Marketingstrategien und Werbekampagnen aus der Vergangenheit zurückzuführen ist. Mit den momentanen Werbebemühungen hätte Apple dieses Image nicht erreichen können. Auf dieser Tatsache sollte man sich nicht ausruhen, sondern sich auch was Werbung angeht nach Steve Jobs richten: Stay hungry, stay foolish.

 

(via 9to5Mac)

 

 

 

Think Different: Apple muss wieder bessere Werbung machen
4.55 (90.91%) 11 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


25 Kommentare

  1. Es muss einfach jetzt wieder ein iPhone her was wieder mit innovativen Sachen überzeugt mehr nicht… ;)

  2. Da stimme ich dir zu ;-)

  3. Tim Burton hat bei „Corpse Bride“ Regie geführt. „Men in Black 3“ wurde von Barry Sonnenfeld verfilmt und Tim Burton hatte einen Cameo-Auftritt…

  4. Die beste Samsung Werbung ist meiner Ansicht nach der Worktrip von Samsung USA.

  5. Aber was mich langsam echt nervt, egal wo man liest… Apple muss das, Apple muss jenes… Apple ist schlecht… Und über Samsung wird nur positives berichtet?! Irgendwo stimmts net! Die „Probleme“ werden doch teilweise einem echt nur eingeredet.., Achja und jetzt ist es die Werbung die nicht mehr innovativ genug ist -.-

  6. Alexander Trisko

    Ups. Mop du hast natürlich Recht…

  7. Ich weiß nicht was immer alle haben, keine inovation mehr usw. Sie ist momentan weniger in der software dafür umso mehr in der Hardware zu finden.

    Mal eben so den iMac dünner gemacht bei Steigender Leistung ebenso das gewicht um knapp 3,5 kg (jetzt nur noch bei etwas über 5kg) veringert, ein iPhone geschaffen was 34% weniger Volumen hat mindestens genauso Leistungsstark ist und weniger Hartware besitzt als das S3 und Preislich nicht viel Teurer ist (die meisten vergleichen das iPhone mit dem S3 ohne LTE) wenn man die offiziellen Seitenangaben von Samsung und Apple nimmt ist das S3 ohne LTE um 20€ und das mit um 140€ teurer als das iPhone

    Ein Mac book Air was um 200€ billiger als das Asus Ultrabook ist bei relativ gleichen Leistungsdaten. Einen iPod geschaffen der Quasi langsamer zu boden fällt wie ein Blatt papier.

    Mac book mit Retina usw.

    Dieses Jahr eventuell eine iWatch dann noch einen Smart TV und dünnere iPads.

    Was wollt Ihr denn noch alles haben?

  8. Kann man eigentlich das Wort „Samsung“ aus einem Apple Forum lassen?? Mich kotzt das langsam an hier. Immer und überall sieht man nur noch Samsung…

  9. MrT, Danke du triffst es auf den Punkt!!! :) Komplett meine Meinung!

    iFutz, ja scheinbar geht das nicht! Bin gespannt ob es hier auch einen Liveticker der S4 Präsentation gibt ;)

  10. Ja wird es bestimmt geben… ;)

  11. @IFutz: bei uns in Dortmund heißt unser Erzrivale „Herne West“ denn das böse Wort nehmen wir nicht in den Mund ;-))

    Vielleicht sollten wir Samsung einfach Südkorea nennen. Fällt jemanden was besseres ein? Bitte sagen. Danke!

  12. Ich schliesse mich an. Bin auch nur noch angenervt von der ganzen negativ Propaganda was alles nicht geht, Samsung und Kontrahenten viel besser, schneller und inovativer machen und können !!!! Ich bin sehr zufrieden und das auch ohne das mein iPhone fliegen kann !!!! So siehts aus ;)

  13. Es geht ja nicht darum, dass Samsung der Konkurrent ist… Für mich ist Samsung keiner, denn ich bin mit meinen Appleprodukten zufrieden :) Wie Millionen andere Nutzer auch… Nur dieses unnütze aufgesetzte schlechtreden ständig… Wie MrT schon sagte!
    Es sind echt tolle Produkte letztes Jahr rausgekommen, wo man eigentlich nichts dran auszusetzen haben sollte! Ich glaube mit dem S4 wird man auch nicht zum Mond fliegen können?! Und Fehler wird es im Android OS 5.1 ebenfalls zu genüge geben!

  14. Wie ich schon zu iFutz sagte, morgen kommt die Meldung, dass das Essen in der Mensa in Cupertino weniger innovativ ist wie in Süd Korea… -.-

  15. Genau Fjuge und viele würden dann auch noch dummes zeug labern, obwohl das ja gar nichts mit dem iPhone zu tun hat…

  16. Zitat Fjuge :

    Es geht ja nicht darum, dass Samsung der Konkurrent ist… Für mich ist Samsung keiner, denn ich bin mit meinen Appleprodukten zufrieden :) Wie Millionen andere Nutzer auch… Nur dieses unnütze aufgesetzte schlechtreden ständig… Wie MrT schon sagte!
    Es sind echt tolle Produkte letztes Jahr rausgekommen, wo man eigentlich nichts dran auszusetzen haben sollte! Ich glaube mit dem S4 wird man auch nicht zum Mond fliegen können?! Und Fehler wird es im Android OS 5.1 ebenfalls zu genüge geben!

    Und da wären wir schon wieder bei der Werbung.
    Ohne Werbung mit den Vorzügen der Produkte weiß doch niemand das es diese gibt. Aber leider zeigt Apple diese nicht im ausreichenden Maße.

  17. Habe eben mal lange mit einem Freund, Teamleiter einer Filiale eines Riesen Medien Geschäftes telefoniert:
    Es gibt keine Firma mit schlechteren Service, egal ob Handy, Notebooks oder Fernseher als diese Koreaner…..
    Wir haben die meisten Reklamationen mit dieser Firma!…. In allen Produkt Kategorien….
    Oooppps.. Direkt aus dem leben… Live und unterschönte Aussage…
    Deswegen soviel Marketinggeld….. Verstehe, es muss Augen gewischt werden…..!!!…

  18. MrT (und Fjuge) treffen den Nagel auf den Kopf. Die Hardware von Apple ist einfach klasse. Und die Software technisch gesehen auch optimal dazu passend.
    Aber wie können wir Apple begreiflich machen, daß eben bei der Software ein paar gute Gadges fehlen? Es ist einfach langweilig und teilweise sogar umständlich zu bedienen. Immer das gleiche, nix innovatives. (Und ich habe nicht einmal die Koreaner erwähnt!)

  19. Was das von Samsung ist ein Tv Spot? Ein Tv Spot das 1:30 Minuten dauert?
    Hmm..langsam versteh ich diese Welt nicht…Apples Werbungen sind nach wie vor gut und meiner Sicht nach anders als die von anderen Herstellern.Ich freie mich jedesmal wenn ne neue appe Werbung kommt^^ das von Samsung kann man nicht als Werbespot bezeichnet, ich versteh nivhtmals was die mit diesem Video werben wollen.

  20. Also ich komme mit der s3 meiner schwester gar nicht zurecht, die fragt mich andauernd irgendwelchen scheiß die sie mit dem gerät nicht kann, wie z.b.dass ihr geräteigener web-browser zu dunkel sei als der chrome…aber es gibt halt keine einstellung diesen browser heller zu machen…bei apple ist es global..hell ist alles hell und dunkel genauso…ich habe seitdem neuen jailbreak einen tweak, der heißt swipeBright, betzt ist hell/dunkel kein problem mehr.und das kotzt meine schwester auch an dass die das mit dem s3 nicht kann. :)

  21. Zitat Zottel :

    Also ich komme mit der s3 meiner schwester gar nicht zurecht, die fragt mich andauernd irgendwelchen scheiß die sie mit dem gerät nicht kann, wie z.b.dass ihr geräteigener web-browser zu dunkel sei als der chrome…aber es gibt halt keine einstellung diesen browser heller zu machen…bei apple ist es global..hell ist alles hell und dunkel genauso…ich habe seitdem neuen jailbreak einen tweak, der heißt swipeBright, betzt ist hell/dunkel kein problem mehr.und das kotzt meine schwester auch an dass die das mit dem s3 nicht kann. :)

    Und was hat das jetzt mit „Werbung“ zu tun, HMMM?

  22. Ich glaube wir bekommen dieses Jahr auch wieder etwas mehr Software.

    Soweit ich das weiß hat Sir Ivy (hoffentlich richtig geschrieben) seit dem Scott weg ist auch in der Software mehr zu Melden. Ich bin der Meinung das wir in spätestens im Oktober ein richtig schönes ios und Mac Os bekommen werden.

    Nebenbei ist die Software auch nicht wirklich schlecht nur Sie ist relativ konstant geblieben und andere Unternehmen haben es nach Jahren geschafft da ran zu kommen.

    Wer mal Zeit hat darf gerne mal die Panoramafunktion des iPhones und des S3 Testen.
    Dann mal ein paar Fotos machen und zuhause auf dem TV (oder was anderem großen)angucken und vergleichen.
    Dannach dann bitte einfach die Klappe halten.
    Kann mich noch an den roll out erinnern, alle „oh hat Südkorea :-) ja schon lang“. Kla haben die das nur es funktioniert genauso gut wie ihr wenn ich es angucke geht es nicht aus und die ich halts ans ohr und es soll ausgehen Funktion. Nähmlich nicht wirklich gut!

  23. Alexander Trisko

    Ihr dürft sicherlich diskutieren, worüber ihr wollt. Ich möchte dennoch mal anmerken, dass 90 Prozent der Beiträge bisher geschickt am Thema vorbeigehen.

  24. Jap so sehe ich das auch… IOS ist ein top Betriebssystem aber ich wünsche mir ebenfalls in IOS 7 mehr neue Funktionen und Spielereien… Ich würde es begrüssen wenn Apple sich ein bisschen an den Cydia features orientiert wie SB settings und eben die Multitaskingmöglichkeiten zB… Aber ich denke auch wie MrT dass bestimmt schon fleissig daran gearbeitet wird!

    Bei OSX bin ich wunschlos glücklich wie es ist, da wüsste ich gar nicht was ich mir wünschen würde noch… Ich vermisse jedenfalls nichts :)

  25. Ich merke jetzt in dieadsem Moment dass ich dieadsen Blog wesentadlich mehr lesen sotlle — da komme ich wirkadlich auf geniale Ideen