Home » Apple » Apples iPhones und iPads wurden im Weihnachtsquartal am häufigsten aktiviert

Apples iPhones und iPads wurden im Weihnachtsquartal am häufigsten aktiviert

Laut einer aktuellen Studie entfielen auf Apples iPhone und iPads die häufigsten Aktivierungen im vierten Quartal 2012 durch Verbraucher, die die Geräte neu gekauft oder geschenkt bekommen haben. Das aktuelle Lineup des iPhones belegt dabei sogar die ersten drei Plätze im Ranking.

Die Marktforscher von Good Technology geben stets ihren vierteljährlichen Bericht zu den Produktaktivierungen aller am Markt erhältlichen Geräte in Form eines Rankings aus. Dabei konnte festgestellt werden, dass auf Apples iOS-Geräte knapp 77 Prozent aller Neuaktivierungen entfallen. Im Vergleich dazu fielen die Werte des Apple-Rivalen Google von 29 Prozent auf nur noch 22,7 Prozent. Dies zeigt also deutlich, dass Apples Weihnachtsquartal 2012 rein wirtschaftlich sehr gut gewesen sein muss, denn anders sind diese Unterschiede nicht zu erklären.

Apple dominiert

Sonderlich überraschend ist es nicht, dass knapp ein Drittel aller aktivierten Neugeräte iPhone 5-Modelle waren. Da das Smartphone erst Ende September auf dem Markt kam, wirkte sich die immense Nachfrage nun auf die Absätze aus. Sehr bemerkenswert ist vielmehr, dass auch die älteren iPhones sehr oft gekauft wurden. Das iPhone 4 verzeichnet nämlich 14 Prozent, während die Marktforscher gut 21 Prozent beim iPhone 4S feststellen konnten. Im allgemeinen Vergleich gemeinsam mit Smartphones und Tablets wurde das Samsung Galaxy S3 am häufigsten aktiviert. Das Android-Gerät rangiert auf dem fünften Rang selbst hinter dem iPad 3 und iPad 2 mit einem Anteil von 6 Prozent.

iPads wurden häufiger als Galaxy S3 aktiviert

Auch bei den Tablet-Computern bestätigt Apple seine dominierende Rolle mit einem Anteil in Höhe von 13 Prozent für das iPad 3. Auf dem zweiten Rang bei den Tablets folgt das iPad 2 vor dem iPad 4 und iPad der ersten Generation. (via)

Apples iPhones und iPads wurden im Weihnachtsquartal am häufigsten aktiviert
4.33 (86.67%) 6 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Auch das iPad 1 wurde ja noch aktiviert. Dabei und beim iPhone 4 und 3 GS sind wohl viele Gebrauchtkäufe dabei (bringen ja auch noch recht viel Geld ein), die dann von ihren neuen Besitzern aktiviert wurden. Oder bezieht sich die Studie nur auf Fabrikneue Geräte? Dann weiß ich nicht, wo noch iPad 1 verkauft wird.