Home » Apple » Apple Hauptversammlung: Tim Cook macht Mut und verspricht neue Produkte

Apple Hauptversammlung: Tim Cook macht Mut und verspricht neue Produkte

Gestern Abend fand die Hauptversammlung im Hause Apple statt. Tim Cook, der aktuelle Apple CEO lies die letzte Zeit noch einmal Revue passieren und versprach zudem, dass Apple neue Produktfelder erschließen werde. Um welche neuen Produkte es sich aber genau handelt ist nicht bekannt. Die große Revolte der Aktionäre, die erwartet wurde, blieb ebenfalls aus. Tim Cook konnte wieder einmal als CEO überzeugen und vor allem Mut aussprechen.

Tim Cook möchte Aktionäre an den großen Geldreserven teilhaben lassen

Im Rahmen der Hauptversammlung bekommen die Aktionäre die Chance eingeräumt gezielt Fragen an den Konzernchef stellen zu können. Gestern musste sich Apple Chef Tim Cook stellen. Im Vorfeld sorgte das Thema Aktien und im Detail die Ausschüttung von Vorzugsaktien zu heftigen Diskussionen. Hedgefonds-Manager und Apple Anteilseigner David Einhorn brachte in Form einer Klage gegen Apple den Stein zum Rollen. Tim Cook versprach weiterhin Lösungen zu finden, welche auch den Aktionären die Chance einräumen sollen, einen größeren Teil der gewaltigen Barreserven für sich zu haben.

Neben der Einhorn-Debatte sorgte vorgestern auch noch ein weiterer Hedgefonds-Manager für Schlagzeilen. Douglas Kass ist ebenfalls Apple Anteilseigner und regte mit einem Tweet die Diskussionen über einen eventuellen Aktiensplit an. Diese Vermutung traf jedoch nicht ein. Tim Cook erwähnte in keinster Silbe einen Strategiewechsel.

Apple HDTV und iWatch sind weiter im Rennen

Vielmehr versprach das Apple Oberhaupt weitere tolle Produkte auf den Markt zu bringen und betonte darüber hinaus, dass Apple weiterhin grandiose Gewinne einfährt und Konkurrenten wie Google, Dell, HP und Blackberry hier eindeutig das Nachsehen haben.

Nun hat der Apple CEO höchstpersönlich erneut das Feuer der Gerüchteküche um neue Apple Produkte entflammt. Als Kandidaten für die neuen Produktfelder haben sich zum einer bereits der Apple HDTV und zum anderen die iWatch beworben. Beide Produkte stehen schon länger im Fokus der Spekulationen. Apple selbst lieferte ebenfalls schon durch mehrere Patentenanmeldungen entsprechende Hinweise für eine intelligente Armbanduhr oder aber auch für einen Apple HDTV der vor allem mit einem tollen Interface punkten könnte.

Es bleibt also wie immer spannend. Die Apple Aktionäre scheinen nach wie vor sehr zufrieden mit Tim Cook zu sein. Miesepeter Einhorn wurde  gestern übrigens nicht gesichtet.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


4 Kommentare

  1. Ich halte es nach wie vor, für falsch die Kriegskasse an die Aktionäre auszuschütten. Dieses Geld kann Apple besser nutzen im Kampf gegen die Konkurrenz und um innovative Firmen ins Boot zu holen. Ich denke SJ hatte gute Gründe warum er nicht ausgeschüttet hat und die Aktionäre haben das auch geschluckt. TC wäre gut beraten es genauso zu halten.

  2. Da stimme ich Macfee zu 100% zu. Bei Steve ging es auch ohne und jetzt hat Tim es gemacht und schon wollen alle noch mehr.

  3. Da steht ja, dass sie nach Lösungen suchen… Für mich klingt das nach Hinhalterei ;)
    Denke nicht das TC grossartig die Barreserven rausballert !!

  4. ich bin mal gespannt, werde ein auge auf 3g.de halten