Home » Apple » A7 Chip: Nicht Samsung, sondern TSMC soll die nächste Prozessor-Generation produzieren

A7 Chip: Nicht Samsung, sondern TSMC soll die nächste Prozessor-Generation produzieren

Laut einem Bericht der Korea Times wird sich Apple in Zukunft auch im Bereich der Chipproduktion vom bisherigen Zulieferer Samsung trennen und die Aufträge an andere Unternehmen weiterleiten. TSMC gilt dabei als eine Alternative, die besonders realistisch scheint. Vor allem wenn man bedenkt, dass TSMC in der Lage sein wird, die Prozessoren nach der 20 Nanometer-Variante produzieren zu können, sodass kleinere Chips zu realisieren sind. Samsung wird diese Fertigungsmethode Gerüchten zufolge noch nicht anbieten.

Im Bericht wird zudem ein ranghoher Manager zitiert, der geschäftlich mit Samsung zu tun hat. Dieser meldet, dass Apple seinen stärksten Konkurrenten im Smartphonemarkt nicht für die Entwicklungen an den A7-Prozessoren bedacht habe. Laut dem anonymen Insider wird TSMC in die Rolle von Samsung eintreten und die Chips in Serie fertigen, wie es heißt. Eine andere Quelle kommt ebenso zu Wort und meldet, dass Apple auch im Display-Segment ähnlich vorgeht, wenngleich hier nicht von der kompletten Einstellung der Zusammenarbeit die Rede ist. Mit Japan Display, LG Display und Sharp können die frei gewordenen Kapazitäten jedoch aufgefangen werden.

Die spekulierten Gründe für Apples Vorgehen

Die nächste Chip-Generation von Apple folgt auf den A6 bzw. A6X und wird in den iPhones, iPads und Modellen des iPod touch des kommenden Jahres erstmals erwartet. Die Serienfertigung der Prozessoren soll jedoch bereits zu Beginn des nächsten Jahres starten, damit pünktlich zur Zusammensetzung der einzelnen Komponenten für die iDevices ausreichende Mengen zur Verfügung stehen.

Apple trennt sich angeblich immer mehr von Samsung, um der Abhängigkeit entgehen zu können. Gerade im Displaybereich fiel dies beim iPad 3 sehr stark auf, da das hochwertige Retina-Display damals nicht von den übrigen Zulieferern produziert werden konnte. Nun scheinen die Partner von Apple jedoch in der Lage zu sein, eine ähnlich hohe Qualität wie Samsung zu liefern. Mit Sicherheit haben auch die gegenwärtigen Patentstreitigkeiten dafür gesorgt, dass beide Unternehmen eine Trennung der Zusammenarbeit befürworten.

A7 Chip: Nicht Samsung, sondern TSMC soll die nächste Prozessor-Generation produzieren
3.78 (75.65%) 23 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


6 Kommentare

  1. Yeah!! Endlich Apple devices ohne shamesung Dreck darinnen!!!
    TOD SAMSUNG!!!

  2. ich befürworte das sehr! Man kann nicht beim grössten Konkurrenten einkaufen… Hoffentlich können so aber auch die grossen Stückzahlen geliefert werden…

  3. Bei dem Barvermögen wird ich mir selbst Fabriken für die hardwareherstellung aufbauen.

  4. @ Fjuge

    genau das ist das Problem. Ich ahne jetzt schon Produktionsschwierigkeiten bzgl. Stückzahl.

  5. na gott sei dank.

  6. Zitat ispeedy :

    Yeah!! Endlich Apple devices ohne shamesung Dreck darinnen!!!
    TOD SAMSUNG!!!

    Du Kleinkind bist einfach nur noch peinlich.