Home » iPhone & iPod » iPhone 4S mit Displayschaden: PodMod Reparatur Service überzeugt erneut [Update]

iPhone 4S mit Displayschaden: PodMod Reparatur Service überzeugt erneut [Update]

Es ist mehr als ärgerlich wenn das geliebte iPhone, aus welchem Grund auch immer, auf den Boden fällt und das Display springt. Mosaik Displays trüben kontinuierlich das Bild moderner Smartphones. In den meisten Fällen, werden derartige Beschädigungen toleriert, sofern diese der Interaktion im täglichen Gebrauch nicht sonderlich im Wege stehen. Eine Display Reparatur beziehungsweise ein Display-Austausch lässt sich nicht nur Apple gut bezahlen, auch Samsung-Jünger staunen nicht schlecht, wenn sie den Preis für eine Display-Reparatur bei dem südkoreanischen Technik Konzern hinterfragen. Parallel zu der Option das Display beim Hersteller reparieren zu lassen, gibt es auch einige Experten, die ebenfalls mit einem tollen Service aufwarten aber oftmals um einige Euro billiger sind. Wir haben in der Vergangenheit schon mehrfach gute Erfahrungen mit dem Team von Podmod gemacht. Nun erreichte uns ein weiterer Erfahrungsbericht einer Leserin, den wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen.

Erfahrungsbericht: Andrea aus Stuttgart

Liebes Apfelnews Team,

als mir mein treues iPhone aus der Hand glitt und zu Boden stürzte, brach für mich kurzzeitig im wahrsten Sinne des Wortes eine Welt zusammen. Ich hatte ein ungutes Gefühl und als ich es aufhob, bestätigte sich dieses auch. Das Display ist mehrfach gesprungen und alles andere als schick. Auf der Suche im Internet, nach geeigneten Spezialisten, die mir mein weißes iPhone 4S wieder flott machen könnten, bin ich auf euren Bericht von podMod gestoßen. Ich entschloss mich also kurzerhand diesen Reparaturservice in Anspruch zu nehmen. Schnell auf podmod.de geklickt, iPhone 4S Reparatur ausgewählt und die Lücken vom Formular gefüllt und Anliegen geschildert. Danach ging das iPhone samt Diagnose Formular direkt per Post nach Herzogenrath, zu den PodMod Experten. Das Ganze begann also letzte Woche Mittwoch. Am Freitag kam das Päckchen bei PodMod an. Darüber wurde ich gleich per Mail informiert. Da das Wochenende nun erstmal anstand, machte sich das Team am Montag frisch an das Werk und reparierten mein Baby. Als ich dann am Dienstag schon Post in der Form eines Päckchens erhielt, welches als Inhalt mein repariertes iPhone 4S offenbarte, konnte ich kaum glauben, dass die Reparatur so fix von Statten Ging. Der ganze Spaß hat mich übrigens 59 Euro gekostet. Eure positiven Erfahrungen haben sich also bestätigt. Vielen Dank dafür.

Andrea

Vielen Dank Andrea für deinen Erfahrungsbericht. Smartphone-Reparaturdienste erleben gerade jetzt einen recht positiven Trend. Schließlich kostet ein modernes Smartphone, wie es das Apple iPhone nun mal ist, eine Menge Geld. Eine Reparatur oder ein Display- Tausch lohnt sich also immer mehr. Das Team von PodMod erledigt beispielsweise einen guten Job. Ist der Schaden nicht gerade offensichtlich, kann man die Probleme in dem Feld Anliegen schildern und völlig kostenlos per Mail auf eine Antwort warten. Ist die Antwort-Mail eingetroffen, kann das Gerät samt Mailausdruck verschickt werden. PodMod erstellt nach Erhalt eine Diagnose und wartet auf die Antwort des Kunden. Gibt dieser das OK für die Reparatur beginnt das Team die Arbeit.

Der Kunde kann aber auch äußern, dass ihm eine Reparatur zu teuer sei. PodMod schickt das Gerät dann wieder zurück. Mit dem Versenden des Geräts verpflicht man sich also nicht zeitgleich eine kostenpflichtige Reparatur zu veranlassen. Die Diagnose ist ebenfalls kostenlos. Das Ganze funktioniert, wie oben geschildert, recht schnell und unkompliziert. Zwischendurch kann immer wieder der Reparatur-Status über die Homepage erfragt werden.

PodMod Leistungen im Überblick

PodMod repariert nicht nur iPhones, iPads und iPods sondern auch MacBooks. Zudem können auch Blackberry und HTC Nutzer eine Reparaturanfrage bei PodMod stellen. Als weiteres Feature bietet PodMod auch das „iPhone und iPod Tuning“ an.

„Wünschen Sie sich eine grössere Festplatte oder eine andere Displayfarbe, stärkere Batterie oder einen iPod Autoanschluss? Gerne. Was auch immer es ist, fragen sie uns, wir bieten Ihnen eine Möglichkeit für Ihren iPod.“

Für weitere Fragen rund um den Reparatur-Dienst PodMod könnt ihr uns gern im Kommentarbereich  eine Nachricht hinterlassen oder per Mail kontaktieren. Reparaturanfragen, können bequem direkt auf Podmod.de getätigt werden.

[UPADTE]

Liebe Leser wir wollen zum einen klar stellen, dass unseren Berichten keinesfalls eine Bezahlung voraus geht. Im speziellen Fall von PodMod haben wir bisher stets gute Erfahrungen gemacht, was uns auch andere Leser bestätigen. Der im Kommentarbereich geschilderte Umstand der fragwürdigen AGB Klausel, hat uns genauso wie viele andere Leser wahrscheinlich auch, sehr überrascht. Wir hatten bisher noch keinen Anlass nach PodMod Abzocke oder dergleichen im Internet zu suchen. Wir haben selbst bisher drei Mal gute Erfahrungen mit PodMod gemacht. Wie im WDR Bericht bereits geschildert, handelt es sich bei PodMod um ein Unternehmen mit einer großen Auftragslage. Es ist daher nicht unwahrscheinlich, dass im Einzelfall Komplikationen auftreten können, die natürlich für den Betroffenen alles andere als schön sind. Wir verweisen dazu auch parallel auf unseren Samsung Bericht, wo wir selbst betroffen waren. Die betroffene WDR Zuschauerin erhielt das Geld am Ende von PodMod wieder zurück. Wir haben PodMod ebenfalls mit den Negativ-Berichten konfrontiert und warten auf eine Stellungnahme.

Euer Apfelnews Team

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


16 Kommentare

  1. das hört sich doch sehr gut an.

  2. Ansonsten einfach bei mybrokeniphone.net hochladen ;-)

  3. Vergilbter Rahmen
    Home Button Schief
    China 15 Dollar Ersatzteil

    Was soll daran „gut“ sein ?

    Bei uns gibts für weniger Geld, Original Ersatzteile ;-)

    Immer diese Bezahlten „News“ meine Güte habt Ihr es nötig.

  4. Michael Kammler

    @ iWerkstatt,

    Es handelt sich hier um einen ganz gewöhnlichen Bericht, den wir aufgrund der Leserzuschrift noch einmal aufgearbeitet haben. Die iWerkstatt ist uns bis heute noch kein Begriff gewesen. Es ist eher offensichtlich, dass hier die Konkurrenz schlecht geredet werden soll. Wir haben durchaus positive Erfahrungen mit PodMod gemacht und keinerlei Zahlungen für die Reviews empfangen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Michael Kammler

  5. Habe letztens im TV einen Bericht gesehen – da ging es um die Zahlungsmoral von podmod für den durchaus schon vorgekommenen Fall, dass sie die Reparatur nicht durchführen:
    Laut AGB (auf der Webseite von podmod, wenn man ganz weit runterscrolled…) kann die vorausgeleistete Reparaturzahlung bis zu 6 MONATE bei podmod verbleiben.

    Also seriös ist anders!

  6. Zitat iWerkstatt :

    Vergilbter Rahmen
    Home Button Schief
    China 15 Dollar Ersatzteil

    Was soll daran „gut“ sein ?

    Bei uns gibts für weniger Geld, Original Ersatzteile ;-)

    Immer diese Bezahlten „News“ meine Güte habt Ihr es nötig.

    Man kann auch anders auf sich aufmerksam machen. Klassisches Eigentor! Wer so Auftritt indem er Mitbewerber schlecht redet, sagt wenig über die eigenen Qualitäten. Wir benutzen Originalteile, ist die Richtung, die meine. Dann muss aber auch gestellt sein, dass die Mitbewerber das nicht tun.

  7. „7.) podmod behält sich das Recht vor, einen gesonderten Kostenvoranschlag vorzulegen oder die Ware unrepariert an den Kunden zurück zu senden, falls die Reparatur nicht kostendeckend durchzuführen ist oder der Endtest nicht bestanden wird. Der bezahlte Reparaturbetrag wird erstattet und die Versandkosten trägt der Kunde. Eine Erstattung des bezahlten Reparaturbetrages kann sich“ und jetzt kommts:
    „aus buchungstechnischen Gründen bis zu 6 Monaten verzögern.“

    Das ist doch mal cool, oder?
    Oder auch nicht…

  8. Zitat Murx :

    Habe letztens im TV einen Bericht gesehen – da ging es um die Zahlungsmoral von podmod für den durchaus schon vorgekommenen Fall, dass sie die Reparatur nicht durchführen:
    Laut AGB (auf der Webseite von podmod, wenn man ganz weit runterscrolled…) kann die vorausgeleistete Reparaturzahlung bis zu 6 MONATE bei podmod verbleiben.

    Also seriös ist anders!

    Die Glaubwürdigkeit von Apfelnews leidet an Berichten wie diesen.

    Ich selbst hab mein Geld nie mehr wieder bekommen.

  9. Ich habe mir gerade den Film vom WDR angesehen.
    Fazit für mich: Finger weg von dieser unseriösen Firma podmod.
    Meine Frage an Apfelnews wäre, ob hier auch recherchiert wird

  10. Michael Kammler

    Joe bitte das Update lesen. Danke

  11. Ich arbeite bei podmod und finde die WDR Aktion sehr fragwürdig. Da mich die sinnfreien Aussagen hier ein wenig ansporen, werde ich dazu was schreiben. Zunächst muss man hier klarstellen, dass WDR zu keinem Zeitpunkt einen neutralen Zugang zu podmod gesucht hat. Die Anfrage welche telefonisch bei meiner Kollegin ankam, war wörtlich: “Betrügen Sie Kunden?” Unter seriösen Journalismus stellt man sich etwas anderes vor. Dann kam Anfang der Woche, also ein paar Tage nachem die fragwürdige Rückzahlung schon ausgeführt wurde, eine Mail in der stand, das eine Antwort erwartet wird und ob es Geschäftspraktika sei, das Geld nicht mit iPhone iPad oder iPod Reparaturen zu verdienen. WDR Markt will das klären, investigative Reporterin Frau Kolonko macht das schon.

    Von erster Minute an hat WDR eine vorgefertigte Meinung über PODMOD verfolgt, keine neutrale professionelle objektive Seite angenommen, sondern einen der wenigen Fälle aufgegriffen, welcher im übrigen schon VOR der einseitigen WDR Aktion innerhalb der angegebenen Fristen zurücküberwiesen wurde. Das kam aber im Beitrag nicht rüber. WDR hat den Beitrag so formuliert, als ob NACH dem WDR-Guerilla Zugang etwas passiert ist. Das war auch das Szenario. Wie bei Soap Operas. Egal wie wahr, wir bringen es.

    Die Sachlage ist also so, dass WDR sich ein Thema erdacht hat und dann dieses Thema auch mit Kameras und einseitigen Aussagen zu Belegen versucht. Journalismus? Nein. Sofort Fristen, Email Drohungen und abwertende Aussagen von WDR. Auch der Chef von der Frau Kolonko, auch hier einer der unbedigt schreiben musste, dass er ein promovierter Jurist sei. Weitere Sätze waren nicht relevant. Bei Fähigkeit würde er bei den Privaten anheuern. Wo ist hier eine neutrale Untersuchung? Eine enttäuschte eingenwillige Kundin, ein gelackter Anwalt und eine Reporterin die überraschte Mitarbeiter vor der Tür jagt und sich eingekleidet in Fristen und Ihren juristich geprägten Vorgesetzen um wackligen Amateruvideo bemüht. Blair Witch PODMOD. 4 Minuten Spannung. Wo ist die Story? Eine Rückzahlung wurde vereinbarrt und ausgeführt, VOR dem Termin, und Frau Kolonko, letztens Azubi bei Quatsch & Co, schiebt unter suspekter Musik und weicher Beleuchtung der Wackelcam die Frage vor: Was ist passiert? Warum? Was ziehe ich dazu an? Kurios. Dubios. Kolonkolos. Eine Frau hat Geld gezahlt und es dann zurückbekommen. Weil Sie Ihr Gerät kaputtgemacht hat und kein Umtausch oder weitere Reparatur bezahlen wollte. Und ich frage mich warum keiner WDR guckt.

    WO IST BITTESCHÖN HIER WAS FALSCH? Alles wie abgesprochen ausgeführt. Aber Frau Kolonko forscht weiter. Fährt auf WDR Kosten nach Aachen Printenschnaps trinken und philosophiert über eine Firma, die schon 10 Jahre nachweisbar als Apple Experte Geräte repariert. MILONENFACH. Emails kommen an, Chef von Frau Kolonko schreibt erneut, diesesmal ohne seinen juristischen Background Hinweis, Sie kommt vorbei, muss eine Stellungnahme haben, Sprit ist teuer, Köln ist nicht so nah. Holland ist hier direkt, aber man darf hier nichts mehr kaufen wegen dieser Gesetzesänderung, aber egal. Sie kommt. Der PODMOD Arbeitsablauf sollte unterbrochen werden, es wird nach dubiosen machenschaften gesucht. Kolonko ist da, keine Sorge, das wird hier sofort geklärt, sie war beim Frisör. Die Mitarbeiter sollen vortanzen, igendwelche Leute am Hof werden wild angesprochen.

    Aber PODMOD sollte nicht zu Apple befragt, weil es da ja nichts zu berichten gibt. Auch im Beitrag davor wurde PODMOD, mit Apple Erfahrung Apple Ersatzteilen Apple Routinen und Apple Kontakten nicht erwähnt. PODMOD Reparaturen laufen in 14 Ländern wie am Schnürchen (Massenbetrieb, nicht vergessen, hat auch Frau Kolonko im Nebensatz gewürdigt). Anwälte, Elektromärkre, Apple Händler und zahlreiche Privatkunden lassen Ihre Apple Geräte bei podmod massenhaft täglich reparieren, kein Unternehmen in Deutschland kann diese Zahlen vorweisen, aber das ist nicht wichtig. Kolonko will eine Zahlung, die schon vor einer Woche geklärt wurde, unbedingt tiefer ergründen. Aber ohne Ranga Yogeshwar, der ihr bestimmt ein paar Tips zu Aachen aufgrund der Studienzeit geben konnte, ist nicht da, um sie zur Vernunft zu bringen. Sie braucht auch keinen, Sie war ja in Spanien BWL Studieren, und da liebt man oberflächliche Telenovelas. Und Sie dreht eine.

    Unsere Geschäftsleitung ist zur Zeit dran, mit Anwälten diesen Bericht zu prüfen; aber die Resonanz ist nicht sonderlich gross. Kunden bekommen Ihre iPhone Reparaturen, iPod Reparaturen, iPad Reparaturen, alles läuft so wie 10 Jahre davor. Eingentlich haben wir im Betrieb die WDR Kolonko Aktion gar nicht so wahrgenommen. Es gibt ja nichts zu Berichten, was kann passieren. Es ist nicht mal EIN Mitarbeiter ans Fenster gegangen. So wichtig ist Kolonko mit dem WDR Cam-Van auf der Strasse.

    Nehmen wir mal STERN TV als Beispiel. Hier werden 4-5 Leute befragt, die das gleiche durchgemacht haben. Verschiedene Personen berichten. Keine versteckten Forenschreiber, keine geheimen Namen im Netz. Dann wird auch eine Stellungnahme von den Beschuldigten gefordert, neutral. RTL macht das richtig. Kolonko geht andere Wege.

    Interessant ist, dass in dem Beitrag das Internet als Quelle der Aussagen erwähnt wird. Was hier wissenswert ist, ist ein Fakt das podmod fast täglich erreicht; Kunden beschweren sich über Bewertungsportale oder Foren in welchen systematisch nur negative Berichte zelebriert werden — nur diese bringen Klicks und verkaufen Werbung, so finanzieren sich Forenbetreiber. Dazu wird am meisten über podmod geschrieben. Nicht weil podmod schlecht ist. sondern weil podmod die meisten Kunden bedient. MILIONEN bis 2013 in 10 Jahren. In 14 Jahren. Lässt aber alle kalt. So wie mich Kolonko inhaltlich.

    Hier solch ein Text den Kunden zusenden, nachden sie eine POSITIVE Erfahrung bei podmod im Netz schreiben wollten – ORIGINALTEXT:

    “Zu diesem Unternehmen wurde bei uns innerhalb kurzer Zeit eine ungewöhnlich hohe Anzahl an Bewertungen mit Höchstwertung eingestellt. Aufgrund unserer Erfahrungen mit ähnlichen Geschehnissen in der Vergangenheit liegt die Vermutung nahe, dass es sich hierbei um vom Firmeninhaber forcierte Einträge handeln könnte.”

    Soll also bedeuten, dass man negative Beiträge gerne zulässt, ob jetzt wahr oder nicht. Und Foren, auch hier erwähnt, werden positives löschen und negatives nur wenn PODMOD mit Anwalt fragt, ob sie sicher sind, dass diese Beiträge echt sind. Dann löschen Foren brav die Lügenbeiträge, letztens gar 150 Stück und zahlen brav die Anwaltskosten. Ohne murren und knurren. Die wissen, dass das was geschreiben wird, nciht wahr sein kann. Nur Frau Kolonko und ihr promovierter Jurist Chef, nehmen diese Beiträge anfängermässig als Bibel und rennen am PODMOD Gelände herum um eine Story zu ergattern. Die keine ist.

  12. Auch die Konkurrenz, die hier kräftig mitschreibt, muss eins zugeben: die Kunden sind schwierig. Was wollen wir den? Ein iPhone Displaytausch für 29 Euro ausführen. Eine iPhone Batterie für 19,99 Euro austauschen. Ein Backcover am iPhone für 19 Euro auswechseln. Bei den iPads das gleiche und bei iPods schon seit Jahren sowieso. Schwierig wird es, wenn ein eBay Plagiat versucht wurde einzubauen, wenn Papa im Keller mit youtube Anleitung etwas an der Hauptplatine des iPhones verrutscht ist und wenn man nicht zu podmod geht um eine Reparatur ausführen zu lassen. Woher kommt der Rest? Bei Selbstreparaturen und eigener Überschätzung. Und an die Konkurrenz, die hier gerne mitmacht, weil der Artikel über den Glastausch gelungen ist und dieser nicht schmeckt:
    – Keiner von euch ist über 10 Jahre mit Apple Reparaturen auf den Markt.
    – Keiner von euch war bei Apple eingestellt.
    – Keiner von euch kann original Ersatzteile nachweisen.
    Die meisten Reparaturangebote werden von Handy Sammelläden gemacht, denen gestern Nokia, heute Apple, morgen Samsung auf der Flagge steht. Wir bleiben primär Apple. Warum? Weil es auf der Webseite auch steht: weil wir es können.

  13. Hier nochmals meine Meinung, diesmal ohne Tippfehler. Ich arbeite bei PODMOD und finde die WDR Aktion sehr fragwürdig. Da mich die sinnfreien Aussagen hier ein wenig ansporen, werde ich dazu was schreiben. Zunächst muss man hier klarstellen, dass WDR zu keinem Zeitpunkt einen neutralen Zugang zu PODMOD gesucht hat. Die Anfrage welche telefonisch bei meiner Kollegin ankam, war wörtlich: “Betrügen Sie Kunden?” Unter seriösen Journalismus stellt man sich etwas anderes vor. Dann kam Anfang der Woche, also ein paar Tage nachdem die fragwürdige Rückzahlung schon ausgeführt wurde, eine Mail in der stand, das eine Antwort erwartet wird und ob es Geschäftspraktika sei, das Geld nicht mit iPhone iPad oder iPod Reparaturen zu verdienen. WDR Markt will das klären, investigative Reporterin Frau Kolonko macht das schon.

    Von erster Minute an hat WDR eine vorgefertigte Meinung über PODMOD verfolgt, keine neutrale professionelle objektive Seite angenommen, sondern einen der wenigen Fälle aufgegriffen, welcher im übrigen schon VOR der einseitigen WDR Aktion innerhalb der angegebenen Fristen zurücküberwiesen wurde. Das kam aber im Beitrag nicht rüber. WDR hat den Beitrag so formuliert, als ob NACH dem WDR-Guerilla Zugang etwas passiert ist. Das war auch das Szenario. Wie bei Soap Operas. Egal wie wahr, wir bringen es.

    Die Sachlage ist also so, dass WDR sich ein Thema erdacht hat und dann dieses Thema auch mit Kameras und einseitigen Aussagen zu Belegen versucht. Journalismus? Nein. Sofort Fristen, Email Drohungen und abwertende Aussagen von WDR. Auch der Chef von der Frau Kolonko, auch hier einer der unbedingt schreiben musste, dass er ein promovierter Jurist sei. Weitere Sätze waren nicht relevant. Bei Fähigkeit würde er bei den Privaten anheuern. Wo ist hier eine neutrale Untersuchung? Eine enttäuschte eigenwillige Kundin, ein gelackter Anwalt und eine Reporterin die überraschte Mitarbeiter vor der Tür jagt und sich eingekleidet in Fristen und Ihren juristisch geprägten Vorgesetzten um wackligen Amateurvideo bemüht. Blair Witch PODMOD. 4 Minuten Spannung. Wo ist die Story? Eine Rückzahlung wurde vereinbart und ausgeführt, VOR dem Termin, und Frau Kolonko, letztens Azubi bei Quatsch & Co, schiebt unter suspekter Musik und weicher Beleuchtung der Wackelcam die Frage vor: Was ist passiert? Warum? Was ziehe ich dazu an? Kurios. Dubios. Kolonkolos. Eine Frau hat Geld gezahlt und es dann zurückbekommen. Weil Sie Ihr Gerät kaputtgemacht hat und kein Umtausch oder weitere Reparatur bezahlen wollte. Und ich frage mich warum keiner WDR guckt.

    WO IST BITTESCHÖN HIER WAS FALSCH? Alles wie abgesprochen ausgeführt. Aber Frau Kolonko forscht weiter. Fährt auf WDR Kosten nach Aachen Printenschnaps trinken und philosophiert über eine Firma, die schon 10 Jahre nachweisbar als Apple Experte Geräte repariert. MILLIONENFACH. Emails kommen an, Chef von Frau Kolonko schreibt erneut, diesmal ohne seinen juristischen Background Hinweis, Sie kommt vorbei, muss eine Stellungnahme haben, Sprit ist teuer, Köln ist nicht so nah. Holland ist hier direkt, aber man darf hier nichts mehr kaufen wegen dieser Gesetzesänderung, aber egal. Sie kommt. Der PODMOD Arbeitsablauf sollte unterbrochen werden, es wird nach dubiosen Machenschaften gesucht. Kolonko ist da, keine Sorge, das wird hier sofort geklärt, sie war beim Frisör. Die Mitarbeiter sollen vortanzen, irgendwelche Leute am Hof werden wild angesprochen.

    Aber PODMOD sollte nicht zu Apple befragt werden, weil es da ja nichts zu berichten gibt. Auch im Beitrag davor wurde PODMOD, mit Apple Erfahrung Apple Ersatzteilen Apple Routinen und Apple Kontakten nicht erwähnt. PODMOD Reparaturen laufen in 14 Ländern wie am Schnürchen (Massenbetrieb, nicht vergessen, hat auch Frau Kolonko im Nebensatz gewürdigt). Anwälte, Elektromärkte, Apple Händler und zahlreiche Privatkunden lassen Ihre Apple Geräte bei PODMOD massenhaft täglich reparieren, kein Unternehmen in Deutschland kann diese Zahlen vorweisen, aber das ist nicht wichtig. Kolonko will eine Zahlung, die schon vor einer Woche geklärt wurde, unbedingt tiefer ergründen. Aber ohne Ranga Yogeshwar, der ihr bestimmt ein paar Tips zu Aachen aufgrund der Studienzeit geben konnte, ist nicht da, um sie zur Vernunft zu bringen. Sie braucht auch keinen, Sie war ja in Spanien BWL Studieren, und da liebt man oberflächliche Telenovelas. Und Sie dreht eine.

    Unsere Geschäftsleitung ist zur Zeit dran, mit Anwälten diesen Bericht zu prüfen; aber die Resonanz ist nicht sonderlich gross. Kunden bekommen Ihre iPhone Reparaturen, iPod Reparaturen, iPad Reparaturen, alles läuft so wie 10 Jahre davor. Eigentlich haben wir im Betrieb die WDR Kolonko Aktion gar nicht so wahrgenommen. Es gibt ja nichts zu Berichten, was kann passieren. Es ist nicht mal EIN Mitarbeiter ans Fenster gegangen. So wichtig ist Kolonko mit dem WDR Cam-Van auf der Strasse.

    Nehmen wir mal STERN TV als Beispiel. Hier werden 4-5 Leute befragt, die das gleiche durchgemacht haben. Verschiedene Personen berichten. Keine versteckten Forenschreiber, keine geheimen Namen im Netz. Dann wird auch eine Stellungnahme von den Beschuldigten gefordert, neutral. RTL macht das richtig. Kolonko geht andere Wege.

    Interessant ist, dass in dem Beitrag das Internet als Quelle der Aussagen erwähnt wird. Was hier wissenswert ist, ist ein Fakt das PODMOD fast täglich erreicht; Kunden beschweren sich über Bewertungsportale oder Foren in welchen systematisch nur negative Berichte zelebriert werden — nur diese bringen Klicks und verkaufen Werbung, so finanzieren sich Forenbetreiber. Dazu wird am meisten über PODMOD geschrieben. Nicht weil PODMOD schlecht ist. sondern weil PODMOD die meisten Kunden bedient. MILLIONEN bis 2013 in 10 Jahren. In 14 Länder. Lässt aber alle kalt. So wie mich Kolonko inhaltlich.

    Hier ist solch ein Text den Kunden zusendet worden, nachdem sie eine POSITIVE Erfahrung bei PODMOD im Netz schreiben wollten – ORIGINALTEXT:

    “Zu diesem Unternehmen wurde bei uns innerhalb kurzer Zeit eine ungewöhnlich hohe Anzahl an Bewertungen mit Höchstwertung eingestellt. Aufgrund unserer Erfahrungen mit ähnlichen Geschehnissen in der Vergangenheit liegt die Vermutung nahe, dass es sich hierbei um vom Firmeninhaber forcierte Einträge handeln könnte.”

    Soll also bedeuten, dass man negative Beiträge gerne zulässt, ob jetzt wahr oder nicht. Und Foren, auch hier erwähnt, werden positives löschen und negatives nur wenn PODMOD mit Anwalt fragt, ob sie sicher sind, dass diese Beiträge echt sind. Dann löschen Foren brav die Lügenbeiträge, letztens gar 150 Stück und zahlen brav die Anwaltskosten. Ohne murren und knurren. Die wissen, dass das was geschrieben wird, nicht wahr sein kann. Nur Frau Kolonko und ihr promovierter Jurist Chef, nehmen diese Beiträge anfängermässig als Bibel und rennen am PODMOD Gelände herum um eine Story zu ergattern. Die keine ist.

  14. Zitat Michael Kammler :

    Joe bitte das Update lesen. Danke

    O.K. Gelesen. Danke

  15. Darf ich fragen woher ihr als podmod Originale Ersatzteile herbekommen wollt wenn Apple diese nicht ausliefert? Bei euch werden ergo die selben Teile verbaut, die auch andere Reparaturfirmen verwenden.
    Finde das alles etwas irreführende Werbung

  16. preislich wirklich top