Home » App Store & Applikationen » App Store: 45 Milliarden Downloads – 9 Milliarden Dollar an die Entwickler

App Store: 45 Milliarden Downloads – 9 Milliarden Dollar an die Entwickler

Auf dem gestrigen Earnings Call gab es neben den Quartalszahlen wieder eine Menge kleinere Themen, die eine Rolle spielen. Die meisten hat Micha für euch schon aufbereitet. Doch über etwas wollen wir noch kurz reden: Der Stand des Apple App Stores. Seit Januar wurde die gewaltige Zahl von 5 Milliarden Apps heruntergeladen, und das Geschäft mit der Software floriert weiter. Sowohl für Apple, als auch für die Entwickler.

Im Januar berichteten wir davon, dass Apple mit dem App Store die Marke von 40 Milliarden Downloads erreicht hat. Auf dem gestrigen Earnings Call gab Tim Cook bekannt, dass die aktuelle Zahl 45 Milliarden beträgt. Nimmt man den Zeitraum vom 7. Januar bis 23. April als Referenz, dann wurden täglich knapp 47 Millionen (!) Apps heruntergeladen.

Insgesamt gibt es im App Store ca. 850.000 Apps, davon sind 350.000 nur für das iPad. Apple has aktuell knapp 9 Milliarden Dollar an die Entwickler ausgezahlt, davon eine Milliarde seit Mitte Februar. Diese Zahl entspricht laut CFO Peter Oppenheimer auch ungefähr der Zahl, die pro Quartal ausgezahlt wird. Allein im letzten Jahr zahlte Apple 4,5 Milliarden Dollar an die Entwickler. Der große Gewinn, den man mit iOS Apps erzielen kann, ist auch einer der Gründe dafür, dass iOS-Entwicklung weiterhin gegenüber Android-Entwicklung bevorzugt wird.

Insgesamt ist Apples digitale Einkaufskette nun wie folgt verteilt: Musik kann man in 119 Ländern kaufen, Apple bietet momentan knapp 35 Millionen Songs digital an. Filme über iTunes lassen sich in 109 Ländern kaufen, den iBook Store gibt es in 155 Ländern, ebenso wie den App Store. 90 Prozent der Weltbevölkerung können digitale Inhalte bei Apple erwerben.

Und auch Apple verdient nicht schlecht bei der Sache. Das zweite Quartal 2013 brachte Rekordeinkünfte für iTunes, der Gewinn betrug 4,1 Milliarden Dollar, was 30 Prozent mehr als in Q2 2012 ist.

(via MacRumors, Bild von AppleInsider)

App Store: 45 Milliarden Downloads – 9 Milliarden Dollar an die Entwickler
4 (80%) 12 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


4 Kommentare

  1. „Insgesamt gibt es im App Store ca. 850.000 Apps, davon sind 350.000 nur für das iPad“

    Dann hat der Iphone App store nur 500’000?
    Komische formulierung oder ich liege falsch!

  2. Alexander Trisko

    Das stimmt schon so. Und…“nur“? Davon sind noch mal nicht unwesentlich viele sog. „Ghost Apps“, die kaum runtergeladen werden…

  3. 7. Januar 2013 > 775.000 > 300.000

    Das steht auf wikipedia!
    Meines Wissens sind ca 800’000 für iphone erhältlich und 300’000 fürs ipad.

  4. Alexander Trisko

    Ehrlich gesagt hab ich wenig Lust auf Diskussionen mit Leuten, die scheinbar Schwierigkeiten mit Google haben. Aber gut. Extra für dich:

    „The revolutionary App Store offers more than 775,000 apps to iPhone, iPad and iPod touch users in 155 countries around the world, with more than 300,000 native iPad apps available.“

    http://www.apple.com/pr/library/2013/01/07App-Store-Tops-40-Billion-Downloads-with-Almost-Half-in-2012.html

    Zugegeben, die Zahlen sind von Anfang 2012, aber bis heute wird sich das nicht dermaßen geändert haben als dass deine Zahlen stimmen. Auch die Zahlen auf Wikipedia (und wenns auf Wikipedia steht, muss es ja stimmen^^) beziehen sich auf „Apps insgesamt“ und „davon native iPad Apps“.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*