Home » iPhone & iPod » iPhone 8: Videos in 4K60-Auflösung?

iPhone 8: Videos in 4K60-Auflösung?

Die Kamera des iPhones wurde in den letzten Jahren immer besser. Nicht nur, was Fotos angeht, sondern auch für Videos. Mittlerweile kann das iPhone sogar schon Videos in 4K-Auflösung aufnehmen – jedoch nur mit 30 Bildern pro Sekunde. Nun besteht Grund zur Annahme, dass sich das ändern könnte.

4K bei 60 Bildern

Die brasilianische Webseite iHelp BR hat aus der Firmware des HomePod herausgelesen, dass Apple wenigstens daran arbeitet, die iPhone-Kamera mit der 4K-Auflösung bei 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen zu lassen – und zwar nicht nur die auf der Rückseite, sondern auch jene an der Front.

Zumindest gibt es dafür eine Methode, die das abfragt, genauer gesagt sind es zwei, aufgeteilt auf Front- und Rückseitenkamera. Seit dem iPhone 6s können bereits Videos in 4K aufgenommen werden, jedoch nur mit 30 fps, während Full-HD-Filme auch in 60 fps aufgenommen werden können.

Apple hat auf der WWDC angekündigt, dass iOS 11 mit einem neuen Video-Codec kommt, H.265, das bei vor allem bei hohen Auflösungen glänzen soll. Die Qualität soll unverändert oder gar besser werden, die Dateigröße hingegen um bis zu der Hälfte kleiner sein. Insofern würde das schon gewissermaßen einen Sinn ergeben. Ob Apple 4K60 für das iPhone 8 vorsieht oder auch älteren Versionen spendiert, ist allerdings unklar.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy