Home » OS X » OS X 10.9 soll zahlreiche Funktionen für Profi-Anwender beinhalten

OS X 10.9 soll zahlreiche Funktionen für Profi-Anwender beinhalten

Aus einem Bericht der US-Kollegen von 9to5mac geht nicht nur hervor, dass OS X 10.9 einige zentrale Funktionen von iOS bieten soll. Des Weiteren sind angeblich auch einige Funktionen geplant, die besonders für die Sparte der Power User interessant sein werden.  Hierbei dreht es sich um Anwender, die eine deutlich weitreichendere IT-Kenntisse als Normalverbraucher besitzen.

Konkret ist zum Beispiel die Rede von einer Funktionserweiterung des Finders unter OS X 10.9. Hierbei soll unter anderem das Tabbed Browsing unterstützt werden. Somit können Daten einfacher transferiert werden, da einzelne Fenster einsehbar sind. Dieses Feature ist aber nicht nur für Power User interessant. Auch Normalanwender könnten von einer solchen Erweiterung profitieren. Zudem ist laut dem Beitrag eine neue Version des Browsers Safari im Gespräch. Wie üblich soll dabei vor allem die Geschwindigkeit beim Surfen im Web maximiert werden. Genaueres ist hierzu jedoch noch nicht bekannt.

OS X 10.9 soll zur WWDC enthüllt werden

Aller Voraussicht nach wird Apple die neue Version des Betriebssystems, das unter dem aktuellen Codenamen Cabernet im Netz betitelt wird, auf der diesjährigen WWDC präsentieren. Diese findet am 10. bis zum 14. Juni 2013 im kalifornischen San Francisco statt. (via)

OS X 10.9 soll zahlreiche Funktionen für Profi-Anwender beinhalten
4 (80%) 6 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Ich glaube ja das wir Mac Os beerdigen werden und Mac Os 11 raus kommt, da auch hier wie bei ios unser Designguru die Hände im Spiel hat.

  2. Design von OSX soll bloß nicht verändert werden!!! Alles schön wie es ist!!!!
    Ive kann sich bei iOS austoben wie er will :) Eine Veränderung fände ich dort sogar mal Abwechselung . Wobei auch wenns so bleiben würde wie jetzt wär ich immernoch zufrieden! Aber ich denke Apple hat dieses Jahr einige Überraschungen in der Hinterhand!