Home » iPhone & iPod » iPhone 5S: Display mit doppelt so vielen Pixeln wie das iPhone 5?

iPhone 5S: Display mit doppelt so vielen Pixeln wie das iPhone 5?

Auch wenn sich im Moment alle Augen auf die bevorstehende WWDC richten, darf man nicht vergessen, dass uns auch noch anderes von Apple erwartet dieses Jahr. Oder mit anderen Worten: Das Apple-Jahr 2013 fängt mit der WWDC erst an. Ein wichtiges Ereignis wird wohl die Veröffentlichung des iPhone 5S sein. Apples neues iPhone-Modell wird für die zweite Hälfte 2013 erwartet, mit großer Wahrscheinlichkeit im September. Und wie immer so kurz vor dem Release eines neuen iPhones ist die Gerüchteküche am überkochen. Das neueste Gerücht betrifft das Display des iPhone 5S.

Das Gerücht kommt von der chinesischen Seite WeiPhone.com (original in Mandarin, daher via UnwiredView.com). Diese behauptet, dass es mit dem iPhone 5S signifikante Änderungen im Display geben wird. Die Anzahl an Pixeln auf dem Bildschirm soll sich angeblich auf gut 1,5 Millionen verdoppeln. Das iPhone 5 hat ca. 730.000 Pixel. Außerdem wird es laut WeiPhone einen deutlich dünneren Rand geben, auch wenn noch nicht klar ist, wie das erreicht werden soll.

Allerdings ist das Gerücht sehr unspezifisch. Es wird auch nicht weiter ausgeführt, wie die Verdoppelung erreicht werden soll oder wer die neuen Displays zur Verfügung stellen wird. Jede Möglichkeit, die Pixelzahl und damit die Auflösung derart zu erhöhen kommt mit erheblichen Nachteilen.

Die wahrscheinlichste Möglichkeit wäre es, die Pixeldichte und die Auflösung um den Faktor 1,5 zu erhöhen. Damit würde man ein Display von 1704 x 960 Pixel mit einer Dichte von ca. 489 ppi erreichen. Allerdings wäre es mit einigen Schwierigkeiten verbunden, die bereits existierenden Inhalte an die neuen Dimensionen anzupassen. Außerdem würde der Faktor 1,5 bei der Anpassung zu verzerrten Inhalten führen.

Damit wären wir auch beim größten Argument gegen einen Wechsel der Auflösung. Mit dem Schritt von iPhone 4S auf das iPhone 5 hat Apple die Auflösung und die Dimensionen des Displays bereits erheblich geändert. Dieser Schritt erforderte es auch, dass die App-Entwickler ihre bereits existierenden Apps an die neuen Eckdaten des Displays anpassten. Es scheint unwahrscheinlich, dass Apple tatsächlich nur ein Jahr später seinen Entwicklern genau das selbe Spiel noch mal zumutet.

Außerdem gibt es zahlreiche Gerüchte, die behaupten, dass das iPhone 5S das gleiche Display wie das iPhone 5 verwenden wird. Die Behauptung, Apple werde den Rand um das Display verkleinern würde auch Apples Prinzip widersprechen, das Design des iPhones beim Sprung auf das S-Modell nicht oder kaum zu verändern. Bisher ging der Großteil der Gerüchte in die Richtung, dass Apple dieses Prinzip auch mit dem iPhone 5S beibehalten wird und nur interne Upgrades durchführen wird.

Es gibt also viele Gründe, die gegen die Behauptungen von WeiPhone sprechen. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird Apple das Display des iPhone 5S unverändert lassen, auch wenn die Konkurrenz mit dem Display des Samsung Galaxy S4 gut vorgelegt hat, das es auf stolze 1920 x 1080 Pixel bei 441 ppi schafft.

 

(via MacRumors)

iPhone 5S: Display mit doppelt so vielen Pixeln wie das iPhone 5?
4 (80%) 18 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


6 Kommentare

  1. das is doch dämlich die pixelzahlen zu erhöhen, ab 300 ppi sieht man keinen unterschied mehr

  2. Falsch, Phoneman. Mal wieder mit Unwissen geglänzt. Genau festgelegt ist der Wert nämlich medizinisch noch nicht, ab wann man keine Pixel mehr sieht. Etwa errechnet hat es mal ein Doktor auf etwa 400 ppi, aber das war nur geschätzt und nicht bewiesen. Auf einem iPhone kann man mit Leichtigkeit Pixel erkennen. Deutliche Abstufungen. Samsung hat allerdings auch keine wirklichen 400+ppi, dank der PenTile-Matrix. Das HTC One ist derzeit in Sachen Display unschlagbar.

  3. was du nicht sagst Uli. 326 ppi sind völlig in ordnung, mehr dürften es natürlich gerne sein bei den nächsten generationen.

  4. Damals wurden aus einem Pixelkästchen 4. Einzige Möglichkeit bestünde darin, aus einem 4 Pixel Kästchen 9 zu machen, somit würde die Pixelanzahl nicht verdoppelt sondern mal 2,25 genommen werden. dpi und Auflösung könnt ihr euch dann selber zusammenrechnen. Ich fände es nicht notwendig, das Display passt perfekt, mehr pixel würden bloß die akkulaufzeit beeinträchtigen.

  5. Diese Gerüchtescheiße hört wohl nie auf.

  6. Ein besserer Akku würde mir schon reichen. Dann darf das iPhone auch gerne etwas dicker und schwerer sein!!!

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*