Home » OS X » Apple kündigt OS X Mavericks mit Finder Tabs und Tagging-Funktion an

Apple kündigt OS X Mavericks mit Finder Tabs und Tagging-Funktion an

Apple zeigte nun als erste Neuvorstellung den nächsten Zyklus des OS X Betriebssystems für den Mac. Ab sofort werden die einzelnen Versionen nicht mehr nach Katzen benannt, sondern nach einzelnen Orten des US-Bundesstaates Kalifornien. Die neueste Version wird als OS X Mavericks betitelt und beinhaltet einige Funktionen, die bereits im Vorfeld der Apple Keynote erwartet wurden.

Der Leiter der OS X Entwicklungsabteilung Craig Federighi stellte Apples neuestes OS für den Mac vor und ging dabei in erster Linie auf drei Kernfunktionen ein, die die Version bieten wird. So gibt es nun eine Tab-Funktion im Finder sowie ein Tagging-Feature, sodass einzelne Daten bequem bezeichnet und somit schneller wiedergefunden werden können. Eine optimierte Unterstützung für die Verwendung von mehreren Bildschirmen zur selben Zeit wurde ebenso realisiert. Die einzelnen Tags können farblich voneinander getrennt werden, sodass auch optische Differenzen der Daten bestehen, sofern diese vom Nutzer in Anspruch genommen werden.

Apple TV Support

OS X Mavericks unterstützt zudem Apples Set-Top-Box Apple TV, sodass das gesamte Betriebssystem inklusive der Menüleiste, des Docks und weiteren Programmen auf dem Fernseher gestreamt werden kann.

Safari Update

Im Zuge von OS X 10.9 alias Mavericks wurde auch das erwartete Update von Safari präsentiert. Das User Interface ist nun deutlich schlichter, sodass das Layout auch einen schnelleren Zugriff auf Lesezeichen und weiteren Optionen erlaubt.

Die wohl größte Neuerung von Safari ist die Sidebar, die komplett überarbeitet wurde. Hier sind nun die Lesezeichen, die Leselisten sowie wichtige Links verfügbar. Der Safari Reader mit prägnanten RSS Feeds wurde hier ebenso integriert.

Apples Safari unterstützt zudem iCloud-synchronisierte Passwörter und Logins, was sich bei zahlreichen Webdiensten sehr gut anbietet.

Die Apps Maps sowie iBooks werden ebenso für den Mac verfügbar sein.

OS X Mavericks ist ab sofort für Entwickler zum Test erhältlich. Im Herbst erfolgt der Marktstart der Version für normale Mac-Nutzer.

Die Apple Keynote zur WWDC läuft zum aktuellen Zeitpunkt noch. Schaut demnach in Kürze auf Apfelnews.eu nach weiteren Neuigkeiten.

Apple kündigt OS X Mavericks mit Finder Tabs und Tagging-Funktion an
3.71 (74.29%) 7 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


5 Kommentare

  1. Sehr coole neue Funktionen!

    Das beste ist die Verbesserung beim nutzen mehrere Bildschirme, das ist einfach großartig.

  2. Wann kann ich osx laden…..

  3. Klasse Mavericks :))) bin der erste der es installiert:))))

  4. laut mehrerer Tweets hat 10.9 die gleichen Hardwareanforderungen wie 10.8, also keine weiteren Macs die zurückgelassen werden. Dürfte sicher einige interessieren.

  5. Mal ne blöde Frage. Wenn das neue OS X mehrere Monitore über Airplay nutzt, kann man dann auch mehrere Airplay-Geräte zum Abspielen von Musik über iTunes nutzen? Wäre ja genial, wenn ich damit z.B. gleichzeitig Musik ins Bad und ins Wohnzimmer streamen könnte.