Home » Mac » MacBook Air – Update soll Probleme beheben

MacBook Air – Update soll Probleme beheben

Apples MacBook Air, das auf der WWDC 2013 vorgestellt wurde, hatte keinen Traumstart erwischt. Käufer berichteten von WiFi-Problemen, flackerndem Bildschirm bei Adobe Photoshop sowie schwankenden Lautstärkepegel bei der Videowiedergabe. Selbstverständlich traten die Probleme nicht bei jedem Gerät auf, aber die Anzahl der Berichte war auf jeden Fall ausreichend, um Apple auf die Problematiken aufmerksam zu machen. Das Unternehmen veröffentlichte nun ein Update, das die Probleme beheben soll.

Das Update sowie der beigestellte Text stellt sozusagen die öffentliche Erklärung Apples dar, dass die von verschiedenen Usern existieren. Auf der Apple Support Webseite heißt es: „This update fixes an issue that in rare instances may cause an intermittent loss in wireless connectivity, an issue with Adobe Photoshop which may cause occasional screen flickering, and an issue which may cause audio volume to fluctuate during video playback.“

Apple gibt also die Existenz aller drei Probleme zu. Bereits vor einigen Wochen hatte Apple begonnen, Testversionen des Updates an ausgesuchte Nutzer zu verteilen.Ob die Fehler durch das Update wirklich behoben werden, bleibt jedoch abzuwarten.

 

(via GigaOM)

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


Ein Kommentar

  1. ich hatte mit meinem bis jetzt gar keine Probleme, habe mir das update runtergeladen und gebracht hat mir das nichts. aber gut, update ist update